Sa

29

Jan

2011

Premiere Musical Grease Bernburg

29. Januar 2011 - Premiere des Rock’n’roll Musicals „Grease“ in Bernburg

 

Standing ovation nach der Premiere des Rock’n’Roll Musicals Grease in Bernburg. Gerade erst vor 9 Monaten begann das Casting zum neuen Musicals „Grease“ in der Musikschule Bernburg. Nach dem großen Erfolg des vergangenen Musicals „We will rock you“ sollte es jetzt größer und besser werden. Von den zahlreichen Bewerbern aus Bernburg und dem Umkreis wurden 60 Akteure ausgewählt. Keine einzige Rolle ist doppelt besetzt, es muss also alles klappen, so Oliver Timpe, Regisseur des Musicals. 50 Jugendliche zeigen nun auf der Bühne eine atemberaubende Show. Die musikalische Begleitung hat die Band Tänzchentee übernommen. In dieser Woche vor der Premiere waren die Nerven oft zum Zerreißen gespannt. Jeden Tag wurde 6 Stunden geprobt, davon oft bis 22 Uhr. Dabei ist keiner der Schüler vom normalen Schulunterricht freigestellt. Eine große Leistung für die Darsteller, denn die Jüngsten sind gerade einmal 13 Jahre alt. Das größte Problem der letzten Monate war jedoch nicht die Choreografie, sondern viel mehr der Probenplan. Die vielen Teilnehmer muss man erst einmal unter einen Hut bekommen, so Jens Meißner, Initiator des Musicals. Jede einzelne Rolle gibt es hier nur in der 1. Besetzung, deshalb wäre eine Krankheit das schlimmste Szenario. Oliver Timpe ist von der großen Talentdichte, die für das Musical gefunden wurde, begeistert. Die Zuschauer werden spüren, dass jeder einzelne Darsteller seine Rolle lebt. 60 so tolle junge Menschen für eine relativ kleine Stadt wie Bernburg gefunden zu haben, dass sorgt einfach für gute Laune, und die überträgt sich sofort auf die Zuschauer. Wie viele Veranstaltungen es geben wird, steht heute noch nicht fest, so Jens Meißner. "Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres wollten wir dem Bernburger Publikum zeigen, wozu unsere Jugendlichen auf der Bühne fähig sind". Bunt, schrill und dynamisch ist das neue Musical. Andreas Hüllweck, der bereits die Stimmenbildung des letzten Musicals „We will rock you“ übernahm, hat sich nun der schwierigsten gesanglichen Passagen angenommen. Oliver Timpe ist von den vielen Talenten auf der Bühne sichtlich begeistert. Er ist auch derjenige, der im Notfall für jeden der Darsteller auf der Bühne einspringen muss. Bei Ihm laufen alle Fäden im Hintergrund zusammen. Die Ideen für die Umsetzung nimmt der Regisseur aus der Musik. Sie liefert ihm die nötige Inspiration, um Rollen zu kreieren. Die Förderung von Talenten ist nicht nur eine wichtige Aufgabe, sondern viel mehr ein Lebensgefühl. Bei der gestrigen Probe lief noch nicht alles perfekt, aber wie man schon sagt: Wenn zur Generalprobe Fehler passieren, dann funktioniert die Premiere umso besser. Heute abend (29. Januar) um 19:30 Uhr findet die Premiere statt, die schon seit Beginn der Bekanntgabe ausverkauft ist. Bereits morgen, am 30. Januar um 16:00 Uhr, ist die nächste Aufführung im Kurhaus Bernburg. Lassen Sie sich 2 ½ Stunden von dem neuen Rock’n’Roll Musical „Grease“ in Bernburg begeistern.                                                                          

Kommentar schreiben

Kommentare: 2

  • #1

    Erich Buhmann (Samstag, 29 Januar 2011 20:47)

    Great pictures for someone on the waiting list!

  • #2

    Ellen (Mittwoch, 02 Februar 2011 17:49)

    Das Musical ist wieder einmal großartig gelungen...alle Darsteller sind zauberhaft und wunderbar. Die Live-Musik von Tänzchentee ist natürlich auch spitze..muss man unbedingt gesehn haben! Vielen Dank an Jens Meisner und Oliver Timpe!

  • loading