Mi

16

Nov

2011

Schüler zum GIS Tag der Fachhochschule Anhalt

Der internationale GIS Day fand in diesem Jahr am 16. November gleichzeitig in über fünfzig Ländern statt. Dieser internationale GIS Day findet jedes Jahr am Mittwoch der dritten Novemberwoche statt. In den USA ist dieser Tag Teil der Geography Awareness Week. GIS-Experten, GIS-Unternehmen, Private und öffentliche Forschungseinrichtungen und Universitäten nutzen diesen Anlass, um die vielfältigen Möglichkeiten und den großen Nutzen von Geoinformationssystemen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Der GIS Softwareentwickler ESRI in Leipzig hat die Veranstaltung in Bernburg unterstützt.

In Bernburg erhielten die Schüler des Gymnasiums auch in diesem Jahr im Rahmen der Geographiekurse unter Betreuung von Frau Zimmer zunächst eine Übersicht über aktuellen GIS Anwendungen an der Hochschule Anhalt Diese "Schulstunde vor Ort" begann um 9:30 im Neubau hinter dem historischen Kurhaus. Die Schüler trafen dabei auf die internationalen Studenten der Landschaftsarchitektur, die sich über die bekannte GIS Plattform Google Earth über Ihre Herkunfstländer verständigten.

 

Die Firma GEWI präsentiert dann wie aus den digitalen Grundlagenkarte Verkehrsinformationssystem entwickelt werden. Vor dem Rundgang und dem "geocach" am Kurpark führten zwei Gymnasten in die "Geocaching" ein. Nach einem Rundgang im Forschungszentrum INDIGO Innovationspark am Kurhaus mit einer Einführung in die Arbeitswelt bei der Firma GEWI schloss die Schulstunde vor Ort mit dem Auffinden des nächstgelegenen "Geocach" ab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0