So

01

Sep

2013

Oldtimertreffen des MC Nienburg

Bereits zum 21. Mal veranstaltete der Motorsportclub Nienburg/Saale e.V. das beliebte Oldtimertreffen am heutigen Sonntag auf dem Markt in Nienburg. Über 140 Oldtimerfreunde aus Halle, Magdeburg, Wittenberg, Leipzig, Hamburg und dem Salzlandkreis zeigten ihre aufwändig restaurierten Oldtimer den begeisterten Zuschauern. Bereits am frühen Sonntagmorgen fiel der Startschuss zur Oldtimer Rallye von der Nienburger Schützengilde. Von Nienburg ging es zur Ausfahrt der Oldtimerfans nach Bernburg, Gröna, Peißen, Kleinwirschleben und Baalberge zum Schloss Biendorf. 


Im Schloss konnten die seltenen Fahrzeuge in Ruhe besichtigt werden. Neben den Oldtimern war auch das Museum des Schlosses zu besichtigen. Hier ist unter anderem die größte Fingerhutausstellung der Welt mit über 80.000 Fingerhüten zu bewundern.

Nach einer Stunde Pause ging es weiter nach Nienburg. Die Strecke führte über Wohlsdorf, Crüchern, Poley, Dröbel, Latdorf bis zum Ziel nach Nienburg. Am Nachmittag standen die Oldtimer, zu denen auch Motorräder gehören, auf dem Marktplatz in Nienburg zur Besichtigung. Um den Fahrern neben Spaß auch zu Danken, werden alljährlich die Oldtimerfahrzeuge mit ihren Besitzern vorgestellt, um anschließend die Fahrzeuge zu prämieren.

 

Viele oldtimerbegeisterte Zwei- und Vierradenthusiasten nutzen die Möglichkeit, teils einmalige Fahrzeuge der Old- und Youngtimer am Straßenrand zu bewundern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Wolle (Sonntag, 01 September 2013 21:01)

    Das war wieder ein gelungenes Oldtimertreffen ,alles war super,danke allen TEILNEHMERN:bIS ZUM NÄCHSTEN oLDTIMERTREFFEN IN nIENBURG: eUER wOLLE::