Mo

16

Dez

2013

Erstmals mit dem Zug von Bernburg nach Magdeburg, Kämpfen lohnt sich

Kreisverwaltung und anliegende Städte machen sich weiter für die Grundsicherung im ländlichen Raum stark. Neue Gebietsstrukturen, aktuelle Herausforderungen wie die Anpassung an den demografischen Wandel sowie knappe Haushaltskassen stellen immer größere Anforderungen an die Kommunen. Vielerorts nehmen die Einwohnerzahlen ab und die Wirtschaftskraft sinkt. Bestehende Infrastrukturen müssen dennoch ausgelastet werden, Änderungen in der Bevölkerungsstruktur haben Auswirkungen auf die Daseinsvorsorge. Vor diesem Hintergrund wird im Salzlandkreis seit mehreren Jahren die interkommunale Zusammenarbeit intensiviert. “Kreative Entwicklung in Verbindung mit Wirtschaftlichkeit steht im Vordergrund, wenn es darum geht, Lebensraum zu schaffen, der unsere Bürgerinnen und Bürger begeistert. Dies zu verwirklichen ist einer der wichtigsten Punkte in der Politik der Bürgernähe“, sagt Markus Bauer, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Nienburg (Saale). „Sich gemeinsam stark zu machen und Vorteile aus Synergieeffekten zu ziehen, ohne dabei die eigene Identität zu verlieren - es gibt viele Gründe mit den Nachbarkommunen partnerschaftlich im Sinne unserer Bürger zusammenzuarbeiten!“, so Bauer.

Seit gestern fährt die Bahn erstmals ohne Umsteigen von Bernburg nach Magdeburg über Calbe. Markus Bauer: „Kämpfen lohnt sich“. Markus Bauer, Bürgermeister der Stadt Nienburg bereiste am Sonntag die Strecke gemeinsam mit dem Marego Kater auf der ersten durchgängigen Fahrt mit dem Zug von Bernburg, über Nienburg, Calbe nach Magdeburg. 

Hinlänglich bekannt ist, dass sowohl der Salzlandkreis als auch die anliegenden Städte sich seit geraumer Zeit gemeinsam für den Erhalt der Bahnstrecke Bernburg (Saale) über Nienburg (Saale) nach Calbe (Saale) stark machen. Ein Wegfall der Verbindung würde den direkten Weg von der Kreisstadt nach Schönebeck (Elbe) und Magdeburg abschneiden. „Hier geht es um die Grundsicherung im ländlichen Raum“, sagt Markus Bauer. Um diesem Umstand weiter Gehör zu verschaffen, hat die Bürgermeisterrunde um Bauer schon im Sommer die Weichen für eine Streckenbereisung gestellt. Die Fahrt geht von Bernburg über Nienburg (Saale) nach Schönebeck (Elbe). Jeder der anliegenden Städte hat, neben dem gemeindeübergreifenden Ziel der Grundsicherung, individuelle Gründe, die für den Erhalt der Strecke sprechen. So nutzt eine Vielzahl von Bernburgern die Bahnverbindung als Pendler, um z. B. den Standort der Berufsbildenden Schule in Schönebeck (Elbe) zu erreichen.

 

Thematisiert werden soll u. a. auch der derzeit noch erforderliche und während der Bereisung


praktizierte Umstieg in Calbe-Ost, welcher mit Inkrafttreten des neuen Fahrplans ab dem 15.12.2013 entfällt. Vor Ort soll auf die künftige Verbesserung hingewiesen werden. Diese ist ein wichtiger Punkt für eine Verbesserung der Fahrgastzahlen. Sich für den Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs stark zu machen, liegt Bürgermeister Bauer sehr am Herzen. „Hier geht es um die bessere Anbindung der Grund- an die Mittelzentren, d. h., um die Grundsicherung im ländlichen Raum“, sagt er. Das sei nicht nur für Region, sondern für ganz Sachsen-Anhalt von Bedeutung. 

 

Folgende Vertreter der Kommunalpolitik werden an der Streckenbereisung teilnehmen: Herr Gerstner, Landrat des Salzlandkreises, Herr Wechselberger, Fachdienstleiter des Fachdienstes Kreis- und Wirtschaftsentwicklung des Salzlandkreises, Herr Bauer, Bürgermeister der Stadt Nienburg (Saale), Herr Tischmeyer, Bürgermeister der Stadt Calbe (Saale), Frau Schröder, amtierende Oberbürgermeisterin der Stadt Schönebeck (Elbe), Frau Adler, Dezernentin, zweite Stellvertreterin OB, Stadt Schönebeck (Elbe), Herr Tramp, Amtsleiter Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus der Stadt Schönebeck (Elbe), Herr Dittrich, Dezernent, Vertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Bernburg (Saale). Zudem werden der Geschäftsführer der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (Nasa), Herr Malter und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn (DB), Herr Katschmarzek, mitreisen.

 

Der Fahrplan, Infos und Eckdaten zur Bahnverbindung Bernburg - Calbe (Saale) Ost - Madeburg finden Sie hier - Klick!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0