Fr

21

Feb

2014

Interessante Schifffahrtsausstellung im Bernburger Museum eröffnet

Heute wurde eine interessante Ausstellung zum Thema Schifffahrt im Museum Schloss Bernburg eröffnet. Der Museumsdirektor Roland Wiermann hatte die Aussteller aus Hamburg, Lauenburg, Breitenhagen, Mukrena und Alsleben eingeladen, welche die Sammlerstücke zur Verfügung stellen. Neben Schiffsmodellen sind alte Fotos, Fahnen und typische Schiffsinstrumente ausgestellt. Zu sehen sind Bilder entlang der Schifffahrt auf der Saale von Nienburg, Nelben, Trebnitz, Gnölbzig und Bernburg. Aber auch ein Steuerrat, Bojen, Anker, Schiffsglocken und Schiffshörner gehören dazu. Neben Kettenschiffen oder Schraubendampfer, welche damals auf der Saale unterwegs waren, befinden sich auch originale Ketten, an welchen damals die Schiffe gezogen wurden. Verschiedene Mitglieder des Schiffervereins aus Alsleben hatten die Idee zur Saaleschifffahrtsausstellung im Bernburger Museum. Unter den Besuchern waren auch Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes, Mitarbeiter der Alslebener Schiffswerft, Befürworter des Saaleausbaus und viele Schifffahrtsfreunde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    menni (Donnerstag, 27 Februar 2014 02:56)

    sehr schöne modelle von den schiffen und viele alte interessante bilder/dokumente aus der früheren zeit.
    leider habe ich die zeit nach 1945 vermisst.kein modell , bilder oder infos was dann auf der saale gefahren ist.
    ich bin selber noch fahrender "saale"schiffer aber ich hatte den eindruck das seid 1945
    nie wieder ein schiff die saale befahren hat.
    desweiteren hätte ich mir infomaterial zur saaleschiffahrt vom VHdS gewünscht.
    das die saale immer noch schiffbar ist und auch evt zukunft wieder hatt würde ich als außenstehender nicht erkennen können.
    lg menni

  • #2

    VHdS (Montag, 10 März 2014 11:45)

    Hallo Menni, es wurde ein Karton VHdS Infomaterial dem Museum zu Verfügung gestellt.
    http://www.saaleverein.de/

  • #3

    Roland Wiermann (Montag, 10 März 2014 11:57)

    Zwei Hinweise zu den Einwänden von Menni:
    - es gibt eine ganze Tafel zu den Entwicklungen der Saaleschifffahrt nach 1945. Auch in der Präsentation zur Schleuse in BBG spielt die Nachkriegszeit (insbesondere den 1960er Jahre) eine Rolle. Im Bereich der Personenschifffahrt ist die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg ebenfalls beleuchtet. An vielen Stellen gibt es Hinweise.
    - das Heft "Bundeswasserstraße Saale - ein wichtiger und umweltfreundlicher Wirtschaft-, Arbeits- und Tourismusfaktor in Sachsen-Anhalt und Sachsen", herausgegeben vom VHdS liegt an zwei Stellen in der AUsstellung aus: einmal im Aufgangsbereich zum ersten Obergeschoss mit den Sonderausstellungsräumen und einmal in der Ausstllung selbst.
    Roland Wiermann