Mi

28

Jan

2015

MS Sans Souci bekommt Schwesterschiff

Eine Reise mit der MS SANS SOUCI begeistert Jung und Alt. Die Privat-Reederei MS SANS SOUCI, deren Winterquartier Alsleben ist, bekommt ein Schwesterschiff. Kapitän Peter Grunewald und sein Team freuen sich schon darauf, in Kürze die MS SANS SOUCI II neben dem Mutterschiff, der MS Sans Souci in Alsleben festmachen zu können. Schon am 28. Februar wird die MS Sans Souci nach der Winterzeit in die neue Saison fahren. Zu Tal geht es zunächst in Richtung Magdeburg, Interessenten können die MS SANS SOUCI auf dieser Reise von Mukrena bis Magdeburg begleiten. Das Schwesterschiff wird dann noch einige Wochen im Heimathafen liegen, bevor dieses zwischen Prag und Berlin unterwegs sein wird. 

Reiseroute am 28. Februar 2015 ist Mukrena - Bernburg - Calbe - Barby - Schönebeck/E. - Magdeburg. Ablegen in Mukrena: 08:00 Uhr, Festmachen in Magdeburg: gegen 16:00 Uhr. Der Preis für Erwachsene liegt bei 30,- EUR pro Person (incl. Mittagessen und Kaffee). Belegte Brötchen zum Frühstück und Kuchen kann für kleines Geld an Bord erworben werden. Kinder unter 14 Jahren fahren kostenfrei mit. Buchung/Reservierung einfach per Telefon unter: +49 (0)151-52624582. Nach der Ankunft in Magdeburg besteht die Möglichkeit eines Bustransfer zurück nach Mukrena für 10,00 EUR pro Person.

Angenehm überrascht sind die meisten Gäste, wenn diese das Schiff betreten. Die kompakten Außenmaße lassen nicht das angenehme Raumgefühl und das elegante Ambiente erahnen. Das Interieur verbindet gediegene Eleganz mit zeitgemäßem Design, warme Holztöne, freundliche Farben und maritimes Messing harmonieren miteinander. Die elegante Lobby empfängt unsere Gäste an der Rezeption. Eine gut sortierte Bibliothek bietet Raum für Rückzug. Der zentrale Treffpunkt am Tage und am Abend ist die Panorama-Lounge.

 

Selbst wenn eine Reise viele interessante Ausblicke bietet, braucht jeder Mensch auch sein persönliches Refugium. Alle Kabinen der MS SANS SOUCI verfügen über ein ausgeklügeltes Konzept, welches es ermöglicht, von einem Wohnraum am Tage zum Schlafraum in der Nacht gewandelt zu werden. Die Klimaanlage ist in jeder Kabine individuell regelbar. Selbstverständlich verfügt jede Kabine über eine eigene Naßzelle mit WC, Waschbecken und Dusche. Alle Kabinen bieten trotz der üblichen kompakten Schiffsbauweise genügend Bewegungsfreiheit und ausreichend Stauraum. Den Umbau zwischen Tag- und Nachtstellung übernimmt unser Servicepersonal für Sie.

 

Schon im April, wenn der Winter geht und die Natur erwacht, passiert die MS Sanse Souci dabei eine der schönsten Landschaften Deutschlands, das Elbsandsteingebirge. Die Reise führt uns von Berlin über den Elbe-Havel-Kanal nach Magdeburg. Vor dort fahren wir die Elbe stromauf über Dresden bis Mělník und weiter nach Prag.

 

Informationen und Buchung unter http://www.ms-sanssouci.de/index2.html


Kommentar schreiben

Kommentare: 0