Mi

06

Jan

2016

Aktuelle Polizei News SLK vom Mittwoch

Bernburg, 05.01.2016, 13:45 Uhr

Eine Pkw-Fahrerin befuhr Altenburger Chaussee aus Richtung Nienburg kommend in Richtung Platz der Jugend. Während der Fahrt musste sie verkehrsbedingt an der Einmündung zum Platz der Jugend halten. Dieses bemerkte die hinter ihr fahrende Pkw-Fahrerin zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Bernburg, 05.01.2016, 14:45 Uhr

Eine 23-jährige PKW-Fahrerin befuhr die L 64 aus Richtung Latdorf kommend in Richtung Bernburg. Als die junge Frau die dortige Linkskurve befuhr, kam sie auf Grund der derzeitigen Straßenverhältnisse nach rechts von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben zum stehen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden so dass dieser abgeschleppt werden musste. Die Fahrerin wurde nicht verletzt.

 

Schönebeck, 05.01.2016, 15:50 Uhr

Ein derzeit unbekannter VW Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug in der Ortslage Schönebeck die Straße Alt Frohse entlang. In Höhe des Hauses Nummer 51 kommt der Fahrzeugführer von der Fahrbahn ab und beschädigt dabei eine vor dem Haus stehende Laterne sowie die Hauswand. Nach dem Unfall flüchtete der Fahrer mit seinem Fahrzeug. An der Unfallstelle blieben beschädigte Fahrzeugteile zurück. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang oder zum flüchtigen Fahrzeug machen können. Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst in Bernburg unter der Telefonnummer 03471-379-255 oder 03471-379-0.

 

Bernburg, 05.01.2016, 18:00 Uhr

Ein 55-jähriger Fahrzeugführer fuhr in der Ortslage Bernburg, in der Poststraße gegen einen Poller. Dieser wurde dabei beschädigt und aus seiner Verankerung gerissen. Der Mann stieg aus, legte den Poller beiseite und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Durch Zeugen wurde das amtliche Kennzeichen notiert, so dass der Fahrzeugführer schnell ermittelt werden konnte.

 

Bernburg, 05.01.2016, 20:05 Uhr

Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Krumbholzallee aus Richtung Ilberstedt kommend in Richtung Stadtzentrum. Plötzlich sprangen zwei Rehe auf die Fahrbahn. Trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung konnte der junge Mann einen Zusammenstoß mit den Tieren nicht mehr vermeiden. Die Tiere entfernten sich anschließend in unbekannter Richtung. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Schönebeck, 06.01.2016, 00:50 Uhr

In den Nachtstunden fiel der Einsatzstreife in Schönebeck, Welsleber Straße, ein Fahrradfahrer auf. Dieser fuhr mit seinem Rad, ohne die Beleuchtung eingeschaltet zu haben. Die Polizisten hielten ihn an und belehrten den 34-jährigen Mann. Dabei wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Der vorläufige Test des Alkomaten zeigte einen Wert von 1,87 Promille an. Es erfolgte im Revierkommissariat Schönebeck eine Blutprobenentnahme. Gegen den Mann wurde eine Anzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

 

Hinweis: Für Radfahrer gelten ebenfalls die Promilleregelungen! Ab 1,6 Promille wird eine Anzeige wegen „ Trunkenheit“ im Straßenverkehr nach § 316 StGB gefertigt.

Dies stellt keine Ordnungswidrigkeit, sondern eine Straftat dar.

 

Staßfurt, 06.01.2016, 03:05 Uhr

In den späten Nachtstunden, am Mittwoch den 06.01.2016, wurde der Polizei in der Bischofstraße ein Brand gemeldet. Auf dem Grundstück befand sich ein Schuppen mit Grillplatz und einer eingebauten Sauna. Der Schuppen wurde erheblich beschädigt. An der angrenzenden Garage entstand ebenfalls Brandschaden. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0