Do

11

Feb

2016

Bahnstrecke Magdeburg Halle nach Zugüberfahrung gesperrt

In den frühen Morgenstunden kam es im Bereich Calbe auf der Bahnstrecke zwischen Magdeburg und Halle zu einer Zugüberfahrung. Die Tatortarbeit sowie die Ermittlungen zu den genauen Umständen dauern derzeit an.

 

Die Hauptstrecke zwischen Magdeburg und Halle bleibt für den Bahnverkehr bis auf weiteres gesperrt.    

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Peter (Donnerstag, 11 Februar 2016 19:19)

    Was ist eine Zugüberfahrung?
    Hat ein Zug wegen eines technischen Defekts eine ungeschlossene Schrankenanlage überfahren? Hat sich jemand vor den Zug geworfen? Wurde jemand versehentlich erfasst?
    Was ist "Zugüberfahrung" für ein Wort?

  • #2

    Heike (Donnerstag, 11 Februar 2016 21:48)

    Berechtigte Frage, damit kann ein normal Sterblicher nichts anfangen ....

  • #3

    Horst (Freitag, 12 Februar 2016 07:13)

    Und ich dachte schon, dass ich der einzige bin, der nichts mit einer Zugüberfahrung anfangen kann...
    Tatsächlich gibt es das Wort an sich nicht. Somit ist wohl tatsächlich ein (tötliches) Delikt durch einen fahrenden Zug gemeint.

  • #4

    Tina aus BBG (Freitag, 12 Februar 2016 08:56)

    Auf der Suche nach der Bedeutung des Wortes - Zugüberfahrung - wurde ich fündig, und zwar in
    "Polizeirevier Saalekreis - Pressemitteilung Nr.: 110/2015".
    Hier wurde das Wort Zugüberfahrung ebenfalls angewandt in Verbindung mit einer Person, die überfahren wurde.

    Warum werden solche Worte überhaupt verwendet?
    Spekulationen über die Bedeutung werden somit unumgänglich.