Di

22

Mär

2016

Aktuelle Polizei News Salzlandkreis vom Dienstag

Staßfurt (Diebstahl von Leergut)

Schneidlingen (Mopeddiebstahl)

Bernburg (Diebstahl aus Fahrradkorb)

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

Unseburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)


Staßfurt (Diebstahl von Leergut)

Am Montagmorgen, zwischen 01:40 und 02:00 Uhr wurde von unbekannten Personen aus dem Leergutlager eines Supermarktes in der Hohenerxlebener Straße Leergut entwendet. Der Diebstahl wurde am Montagnachmittag bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Nach erster Bestandsaufnahme fehlen 40 Kästen mit jeweils 12 Flaschen Leergut. Die Täter hatten den Stacheldraht der Umfriedung vor der Tat durchtrennt. Das Leergutlager des Marktes wurde in den letzten Wochen wiederholt angegriffen.  Diesbezügliche Zeugenaufrufe erbrachten bisher keine Hinweise zu Tätern, möglichen Fahrzeugen oder sonstigen Transportmittel.

 

Schneidlingen (Mopeddiebstahl)

Am Montag wurde von unbekannten Tätern offenbar das nach einem Unfall im Straßengraben belassenes Mofa, Kennzeichen 394 RUK, entwendet. Der Fahrer war verletzt ins Klinikum eingeliefert worden. Die Lebensgefährtin wollte sich am Nachmittag um die Bergung des Fahrzeuges kümmern und hatte es mit Lenkradschloss gesichert im Straßengraben belassen. Als sie gegen 16:30 Uhr zum Abstellort des Fahrzeuges kam, musste sie feststellen, dass es in der Zwischenzeit entwendet oder von Fremden gesichert wurde. Es handelte sich um ein Mofa der Marke Tongshen. Die Fahndung nach dem Fahrzeug wurde eingeleitet. Sollte jemand das Fahrzeug zur Eigentumssicherung sichergestellt haben, sollte er sich schnellst möglich bei der Polizei melden.

 

Bernburg (Diebstahl aus Fahrradkorb)

Am Montagnachmittag, gegen 15:50 Uhr, wurde von unbekannten Tätern ein Rucksack aus dem Gepäckkorb eines Fahrrades entwendet. Der Eigentümer hatte sein Rad vor dem Grundstück Am Hohen Ufer abgestellt und den Rucksack in den Korb gelegt. Hierbei bemerkte er, dass er den Schlüssel vergessen hatte und begab sich nochmals kurz in die Wohnung. Diesen Umstand nutzten Unbekannte aus, um den Rucksack, in welchem sich Sportsachen und die Geldbörse des Mannes befanden, zu entwenden. Die Geldbörse wurde, gegen 17.30 Uhr, ohne Bargeld, in der Calbeschen Straße in Schönebeck aufgefunden und von einem 38-jährigen Mann bei der Polizei abgegeben. Vom Rucksack fehlt weiterhin jede Spur.

 

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

Am Montag, zwischen 07:45 und 13:15 Uhr wurden vom Schulhof des Carolinums in der Schlossgartenstraße zwei Fahrräder entwendet. Die Fahrräder waren mittel Fahrradschlössern gegen die unbefugte Nutzung oder den Diebstahl gesichert. Als die beiden Schüler die Räder nach Schulschluss wieder nutzen wollten, waren sie bereits verschwunden. Bei dem ersten Rad handelt es sich um ein schwarz-weiß-grünes MTB der Marke Scott, Felgengröße 29 Zoll. Die Fahndung wurde anhand der vorliegenden Rahmennummer eingeleitet. Beim zweiten Rad handelt es sich um ein oranges MTB der Marke Trek, Typ X-Caliber 7, Felgengröße 29 Zoll vorn, 28 Zoll hinten. Auch hier erfolgte die Fahndungseinleitung anhand der vorliegenden Rahmennummer. Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem Verbleib der Räder nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

In der Nacht zu Dienstag wurde von unbekannten Tätern ein Gullideckel in die Schaufensterscheibe eines Getränkemarktes in der Weststraße geworfen. Ein Eindringen in das Geschäft gelang offenbar nicht. Der Gullideckel wurde durch den umsichtigen Fahrer einer Kehrmaschine wieder an seinen vorgesehen Platz verbracht. Anschließend wurde die eingeschlagene Scheibe bemerkt und der Mann informierte die Polizei. Er konnte bisher leider noch nicht weiter befragt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Hinweise zur Tat, dem Täter oder sonstiger Art nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Unseburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 09:00 und 12:00 Uhr, an der Rothenförder Straße, Fahrtrichtung Staßfurt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum 280 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 14 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 81 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:30 und 12:30 Uhr, an der Paul-Illhardt-Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum 457 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 12 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 12 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 70 km/h gemessen.






Kommentar schreiben

Kommentare: 0