Polizei sucht Zeugen nach Raub in Neundorf

Dienstagmorgen, gegen 00:00 Uhr, kam es nach bisher vorliegenden Erkenntnissen zu einer Raubstraftat, bei welcher ein 17-jähriger Staßfurter Opfer wurde. Der Geselle war zu diesem Zeitpunkt auf dem Weg zur Lehrstätte, einer Bäckerei in Neundorf. Auf dem Radweg zwischen Staßfurt und Neundorf wurde er nach bisher vorliegenden Aussagen von zwei Männern angehalten und in das Rapsfeld gestoßen. Anschließend fragten die Täter,  was in dem Rucksack ist und entrissen ihm diesen. Der Junge flüchtete daraufhin in Richtung der Lehrstelle und erzählte seinem Lehrmeister von der Tat. Bei der Absuche des Tatortes konnte der Rucksack aufgefunden werden. Die unbekannten Täter hatten lediglich das Bargeld aus der Geldbörse entwendet. Eine Spurensicherung vor Ort erfolgte.

Die beiden Tatverdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden.

1. Täter: etwa 20-25 Jahre alt, ca. 200 cm groß, kräftige, stabile Gestalt, dunkle Haare, schwarzer Pullover, graue Jogginghose und Turnschuhe.

2. Täter: etwa 20-25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sehr schlank, dunkle Haare, Oberlippenbart

Kapuzenshirt, dunkle Jeans, Beide Personen waren südländischem Typs und sprachen gebrochen Deutsch und waren dem Geschädigten gänzlich unbekannt.

 

Das Opfer blieb körperlich unverletzt. Die Nahbereichsfahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer kann Hinweise zu den vermeintlichen Tatverdächtigen oder zur Tat geben. Alle sachdienlichen Hinweise richten sie bitte an die Polizei des Salzlandkreises, wir sind rund um die Uhr zu erreichen, gern auch telefonisch unter 03471-3790.