Aktuelle Polizei News SLK vom Freitag 

Aschersleben   (Entziehung elektrischer Energie)

Durch eine Mitarbeiterin der verantwortlichen Wohnungsgenossenschaft wurde in der Halberstädter Straße eine Art unerlaubte Wohnung auf dem Dachboden eines der Mietshäuser entdeckt. Die Bodenkammer war mit einem Schloss gesichert. Da die Verantwortliche davon keinerlei Kenntnis hatte, beauftrage sie einen Schlüsseldienst mit der Öffnung. Während der Öffnung stürzten plötzlich zwei männliche Personen aus dem Dachboden und flüchteten mit ihrem hab und Gut unterm Arm. Mindestens eine der beiden Personen war der Verantwortlichen allerdings bekannt. Die Polizei wurde zur weiteren Untersuchung der illegalen Wohnung (zumindest wohnliche eingerichtet) herangezogen. Dabei wurde festgestellt, dass die beiden Tatverdächtigen Bewohner offenbar eine Stromleitung angezapft hatten und somit illegal elektrische Energie bezogen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die Ermittlungen dauern an. Die anfängliche Vermutung, dass es sich bei dem verschlossenen Raum um ein Drogenversteck handeln könnte, bestätigte sich nicht!

Calbe   (Einbruchsdiebstahl in PKW)

Im Zeitraum zwischen dem 13. und dem 16 Juli verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem VW Cabrio. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz, ehemals NP, in der Schloßstraße abgestellt. Die Täter zerschnitten das Verdeck und entwendeten im Anschluss ein Autoradio der Marke JVC aus dem Fahrzeug.

 

Schönebeck   (Kennzeichendiebstahl)

Am Donnerstag wurden durch unbekannte Täter im Grundweg die beiden amtlichen Kennzeichen BRG-BS 26 entwendet. Das Fahrzeug, ein Kia, war auf dem Parkplatz vor dem Grundstück 31 abgestellt. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen 06:25 und 16:15 Uhr eingegrenzt werden. Zu Beschädigungen am Fahrzeug kam es offenbar nicht. Der Polizei ist bisher keine anderweitige Verwendung der Kennzeichen bekannt, eine Fahndung wurde eingeleitet.

 

Schönebeck   (Diebstahl von metallischen Wertstoffen)

Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei über den versuchten Diebstahl von Schrott informiert. Die Zeugen hatten gegen 16:00 Uhr einen 39-jährigen Mann aus dem Haus kommen sehen und gestellt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden mehrere Heizkörper, Rohre und ähnliche Gegenstände in dem Mehrfamilienhaus demontiert und auf dem Hof, nahe der Ausfahrt zum Abtransport bereitgestellt. Der Täter hatte ein Kellerfenster gewaltsam geöffnet um in das Gebäude zu gelangen. Spurensicherung erfolgte, die Personalien vom Verdächtigen wurden aufgenommen, die Ermittlungen dauern an.

 

Staßfurt   (Sachbeschädigung durch Graffitis)

In der Nacht zu Freitag wurde durch bisher unbekannte Täter das Bahnhofsgebäude in der Zollstraße verziert. Die Unbekannten brachten auf der Gebäudefront aus Richtung der Gleisanlagen verschieden Sprüche  mit Fußballbezug auf. Die Farben der Graffitis sind Blau, Weiß und Schwarz. Die Buchstaben haben eine Größe zwischen 50 und 200 cm. Hinweise zu den vermeintlichen Tätern liegen derzeit nicht vor, werden aber jederzeit durch die Polizei, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen genommen.

 

Güsten   (Diebstahl von Voll-Cross-Maschinen)

In der Nacht zu Freitag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einer Garage am Kirchplatz. Nachdem sie das Tor aufgehebelt hatten, entwendeten sie die beiden Cross-Maschinen, zwei Helme und Handschuhe. Bei den Motorrädern handelt es sich um eine Kawasaki KX125 und eine Hyosung XRX 125. Nähere Angaben zu den Motorrädern liegen noch nicht vor, werden aber zur Fahndung nachgereicht. Die Polizei sucht nach Zeugen, alle sachdienlichen Hinweise zu möglichen Tätern, der Tat selbst oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier, gern auch telefonisch unter 03471-3790 entgegen.

 

Gatersleben   (Einbruchsdiebstahl Pocketbike)

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen dem 12. und dem 17. Juli gewaltsam Zutritt zu einer Garage in der Bahnhofstraße. Nachdem sie das Fenster eingeschlagen hatten entwendeten sie ein aus diversen Einzelteilen zusammengebautes Pocketbike. Zum Fahrzeug sind keinerlei Papiere vorhanden. Die Polizei sucht nach Zeugen, alle sachdienlichen Hinweise zu möglichen Tätern, der Tat selbst oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier, gern auch telefonisch unter 03471-3790 entgegen.

 

Giersleben   (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagnachmittag, gegen 16:25 Uhr, kam es in der Hecklinger Straße zu einem Auffahrunfall, bei welchem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhr zum Unfallzeitpunkt ein Peugeot die Hecklinger Straße aus Richtung Giersleben kommend in Richtung Strummendorf. Da er sich verfahren hatte, wollte er nach rechts in eine Ackerzufahrt einbiegen um dort zu wenden. Er bremste sein Fahrzeug dazu ab, diese bemerkte der im Nachfolgeverkehr befindliche Motorradfahrer offenbar zu spät und fuhr auf. Das Motorrad rutschte am PKW vorbei, der Fahrer blieb auf der Fahrbahn liegen. Er war ansprechbar und wurde durch einen Rettungswagen ins Klinikum Aschersleben verbracht. Dort erfolgte eine stationäre Aufnahme.

 

Bernburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Freitagmorgen, um 02:35 Uhr, kontrollierte die Polizei auf dem Kaiplatz einen Radfahrer, der ohne die erforderliche Beleuchtung unterwegs war. Der Mann schien sichtlich angetrunken, während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,90 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und auch gegen den Willen des Radfahrers durchgesetzt. Im Anschluss wurde er aus der Maßnahme entlassen. Der 47 Jährige muss sich nun für die im Anschluss geäußerten Beleidigungen und den Tatbestand der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

 

Schönebeck   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Freitagmorgen, gegen 01:25 Uhr,  kontrollierte die Polizei in der Wilhelm-Helge-Straße  den 46-jährigen Fahrer eines Rades. Auch dieser Mann war ohne die erforderliche Beleuchtung unterwegs. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,45 Promille. Im Kommissariat Schönebeck wurde  daraufhin die Blutprobenentnahme realisiert. Im Anschluss wurde er aus der Maßnahme entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Schönebeck   (ehrlicher Finder)

Am Donnerstagnachmittag erschein ein ausländischer Bürger (m/20) in der Dienststelle in Schönebeck um eine aufgefundene Brieftasche abzugeben. Der Mann gab unter einigen Schwierigkeiten zu verstehen, dass er die Geldbörse, eine Art Kellnerbörse mit Blumenmuster, in der Willi-Sonnenbergstraße vor dem Grundstück 11 gefunden hatte. In der Geldbörse befand sich mehr als 300 Euro Bargeld Versicherungskarten und diverse Papiere. Die Fundsache wurde in amtliche Verwahrung genommen. Die Recherchen zur Eigentümerin laufen eine Übergabe wird vorbereitet. Ein Dank an den ehrlichen Finder!

 

Aschersleben   (Fahrrad aufgefunden)

Am Freitagmorgen, gegen 10:15 Uhr, wurde durch einen jungen Mann ein Fahrrad im Bereich des Liebenwahnschen Plans aufgefunden. Die Fahndungskontrolle verlief negativ, daher konnte das Rad keinem Diebstahl oder einer sonstigen Straftat zugeordnet werden. Es wurde dem Fundbüro übergeben. Leider hat die Polizei genau dieses Problem häufiger. Das kann im Zusammenhang mit den „ansteigenden Fahrraddiebstählen“ zum einen daran liegen, dass viele der bestohlenen Fahrradeigner die Rahmennummern ihres Rades nicht wissen und es somit auch nicht zur Fahndung ausgeschrieben werden kann. Zum anderen könnte es sich auch um eine frische Diebstahlshandlung handeln, welche noch nicht zur Anzeige gebracht wurde. Alle Fahrräder, die auf diese Weise festgestellt werden, landen nach einer gewissen Zeit beim örtlich zuständigen Fundbüro und könnten dort mit einem Eigentumsnachweis in Empfang genommen werden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas Dawson (Samstag, 18 Juli 2015 01:54)

    Welcome to Thomas Kredit Firm, ich bin ein internationales Business-Mann und Kreditgeber, die Kredite an so verschiedenen individuellen und Unternehmen in Europa, Asien, Afrika und anderen Teilen der Welt angeboten hat. Wir geben unsere Darlehen für einen Zinssatz von 2% pro aufheben für ein Minimum von 100,00 zu einem Maximum von 100.000.000,00 Rubel, Dollar, Pfund, Euro usw. Die maximale Kreditlaufzeit bieten wir 30 Jahre zu festen Zinssatz.
         erhältlich Loans
    * Persönliche Darlehen (Secure und ungesichert)
    * Business-Darlehen (Secure und ungesichert)
    * Kombination Loan (Secure und ungesichert)
    * Konsolidierung Darlehen (Secure und ungesichert)
    * Hypothekendarlehen (Secure und ungesichert)

    Interessierte Bewerber sollten kontaktieren Sie uns noch heute Ihre schnelle und einfache Online-Darlehen ohne Sicherheiten Einlagen. E-Mail: thomascreditfirm@gmail.com

    Mit Freundlichen Grüßen,