Aktuelle Polizei News SLK von Mittwoch

Bernburg   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte Täter in eine Gaststätte am Karlsplatz ein. Sie öffneten mit einem unbekannten Hebelwerkzeug die Kücheneingangstür. Im inneren machten sich die Täter an dem Zigarettenautomaten zu schaffen. Offenbar gelang es ihnen aber nicht an die Tabakwaren oder das Bargeld zu gelangen. Daraufhin durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten einen Laptop der Marke ASUS. Ob und welche weiteren Gegenstände fehlen ist bisher nicht bekannt. Die mögliche Tatzeit liegt in den Stunden nach Mitternacht. Bemerkt wurde der Einbruch gegen 06:40 Uhr. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebsgutes nimmt die Polizei, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Schönebeck   (Kennzeichendiebstahl)

Am Dienstag wurden von unbekannten Tätern die beiden amtlichen Kennzeichen SLK-W 956 entwendet. Das Fahrzeug, ein Smart, war in der Tatzeit, zwischen 07:30 und 15:50 Uhr, in der Köthener Straße auf dem Parkplatz des Krankenhauses abgestellt. Die Halterungen wurden durch den Diebstahl beschädigt. Eine anderweitige Verwendung der Kennzeichen ist der Polizei derzeit nicht bekannt. Die Fahndung wurde aufgenommen.

 

Bereits am Montagabend, ereignete sich auf der Kreisstraße 2529 zwischen Könnern und Golbitz ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Radfahrer (m/22) leicht verletzt wurde. Der vermeintliche Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhr der 22-Jährige die Kreisstraße in Richtung Golbitz. Er befand sich möglichst weit am rechten Fahrbahnrand. Etwa 20 Meter hinter dem Ortsausgang Könnern, in einer Rechtskurve, streifte ihn plötzlich ein vorbeifahrender PKW, mit dem Außenspiegel am Lenker. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen VW. Durch den Anstoß kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich am Bein. Am Fahrrad entstand Sachschaden, der Pkw setzte seine Fahrt unvermindert in Richtung Golbitz fort und entfernte sich vom Unfallort. Eine Unfallanzeige wurde aufgenommen und die Ermittlungen eingeleitet. Die Polizei sucht nach dem flüchtigen PKW. Der Fahrer des Fahrzeuges und weitere Zeugen sollten sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises melden. Wir sind rund um die Uhr, gern auch telefonisch unter 03471-3790, zu erreichen.


Aschersleben   (Kellereinbrüche)

In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte in 3 Keller eines Mehrfamilienhauses in der Valentina-Tereschkowa-Straße in. Nachdem sie auf bisher unbekannte Weise in den Hausflur gelangt waren, begaben sie sich in den Keller. Hier öffneten sie die verschlossenen Kellerverschläge und entwendeten darin abgestellte Fahrräder. Ein weiterer Keller wurde in einem Mehrfamilienhaus der Juri-Gagarin-Straße aufgesucht. Auch aus diesem wurde das Fahrrad entwendet.

Beim Einbruch in einen Keller in der Oberstraße, ebenfalls ein Mehrfamilienhaus, wurde augenscheinlich nichts entwendet.

 

Garsena   (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch wurde von unbekannten Tätern die hintere amtliche Kennzeichentafel BBG-MA 686 entwendet. Das Fahrzeug, ein Audi, war in der Tatzeit, zwischen 22:00 und 06:30 Uhr, in der Grundstückseinfahrt abgestellt. Das Kennzeichen selbst war, nachdem der Geschädigte bereits im Juni Opfer eines Kennzeichendiebstahls wurde, zusätzlich mit Schrauben gesichert. Eine anderweitige Verwendung der Kennzeichen ist der Polizei derzeit nicht bekannt. Die Fahndung wurde aufgenommen.

 

Schönebeck   (Unfall mit Personenschaden / Zeugenaufruf!)

Wie der Polizei am Dienstagnachmittag bekannt wurde, ereignete sich am Morgen in der Dr.-Lohmeyer-Straße ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Eine Zeugin und gleichzeitig Ersthelferin des Unfalls erschien gegen 14:15 Uhr im Revierkommissariat und brachte den Unfall zur Anzeige. Der verletzte Radfahrer (m/82) befindet sich seit dem Unfall auf der Intensivstation, wurde operiert und ist noch nicht außer Lebensgefahr. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhr der Radfahrer gegen 08:35 Uhr die Dr.-Lohmeyer-Straße, aus Richtung Klinikum kommend, mit der Absicht nach links in die Straße Badepark abzubiegen. Die Straße Badepark ist ein verkehrsberuhigter Bereich. Von hier kam zu diesem Zeitpunkt ein bisher unbekannter PKW, welcher dem Radfahrer die Vorfahrt hätte gewähren müssen. Dies geschah offenbar nicht, der PKW fuhr geradeaus auf die Dr.-Lohmeyerstraße und entfernte sich. Der Radfahrer bremste stark, kam zu Fall und stürzte dabei auf den Lenker und verletzte sich. Durch den Rettungsdienst wurde der Mann ins Klinikum verbracht und dort notoperiert. Der Aufprall hatte offenbar einen Gefäßriss verursacht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach dem flüchtigen PKW. Der Fahrer des Fahrzeuges und weitere Zeugen sollten sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises melden. Wir sind rund um die Uhr, gern auch telefonisch unter 03471-3790, zu erreichen.

 

Neundorf   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:30 und 20:30 Uhr, an der Staßfurter Straße, Fahrtrichtung Staßfurt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. 1000 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 17 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 16 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 79 km/h gemessen.

 

Könnern   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 07:15 und 09:15 Uhr, an der Großen Freiheit, Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. 98 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 4 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 4 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 61 km/h gemessen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0