Polizei warnt vor hohen Anstieg von Kellereinbrüchen

Warnhinweis der Polizei: In den letzten Wochen verzeichnet die Polizei des Salzlandkreises einen ungewöhnlich hohen Anstieg von Kellereinbrüchen, speziell in den Städten Bernburg und Aschersleben, wobei immer wieder Fahrräder das Ziel der Diebe sind. Besonders betroffen sind hier Mehrfamilienhäuser. Hilfreich für die Diebe scheint immer wieder zu sein, dass die Hauseingangstüren entweder nicht verschlossen oder überhaupt nicht durch unbefugtes Betreten gesichert sind. Weiter sind die Abstellräume für Fahrräder und Kellerverschläge zumeist nur unzureichend oder nicht gesichert. Hier sind die Bewohner selbst gefragt, ihr Eigentum vor „Langfingern“ zu sichern. Die Hauseingangstüren sollten des Abends immer abgeschlossen werden. Abstellräume für Fahrräder sind zumeist mit Schlössern versehen. Auch diese sollten abgeschlossen werden. Kellerverschläge sollten mit handelsüblichen Bügelschlössern versehen werden, um zumindest ein Mindestmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Sollten Gegenstände, wie z. Bsp. Fahrräder, aus ungesicherten Räumen entwendet werden, stellt sich zumeist die Versicherung bei der Regulierung des Schadens quer.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0