Unwetterwarnung vor extrem ergiebigen Dauerregen im Salzlandkreis

Der Deutsche Wetter Dienst hat eine Vorabwarnung vor weiteren extrem ergiebigen Dauerregen heraus gegeben. Diese ist Gültig von Montag, 17.08.2015 15:00 Uhr bis Dienstag, 18.08.2015 15:00 Uhr. Im Verlauf des Montagnachmittags breitet sich anhaltender und teils konvektiv verstärkter Niederschlag nordwestwärts aus und dauert die Nacht zum Dienstag bis in den Dienstag tagsüber an. Eingelagerte Gewitter sorgen regional begrenzt für zusätzlichen Starkregen. Es wird in 24 Stunden mit einer Niederschlagsmenge von 40 l/qm bis 70 l/qm, punktuell bis 80 l/qm gerechnet.

 

Heute entwickeln tagsüber einzelne kräftige Schauer oder teils starke Gewitter. Hierbei besteht erneut Starkregengefahr, wobei stündliche Niederschlagssummen von 25 bis 35 l/qm möglich sind. Zudem können stürmische Böen um 70 km/h und kleinkörniger Hagel auftreten. 

Zum späten Nachmittag und Abend setzt von Südosten her anhaltender und ergiebiger Dauerniederschlag ein. Dieser ist stellenweise mit Gewittern mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit durchsetzt. Voraussichtlich wird der ergiebige Dauerregen in Teilen von Sachsen-Anhalt bis zum Mittwoch anhalten.

 

Bereits am Sonntagabend hatten starke Regenfälle zahlreiche Straßen überflutet. Die Feuerwehr war in die späten Nachtstunden im Einsatz. Zu den Einsätzen gehörten Straßensperrungen, Keller auspumpen oder Gullys säubern. Aufgrund des Starkregens hatten sich riesige Seen auf dem Bahnhofsvorplatz, der Annenstraße, der Parkstraße und an vielen anderen Stellen gebildet.



Immer aktuelle Wettermeldungen hier:


Warnlage für

Keine Warnungen vorhanden. (Di, 26 Sep 2017)
>> mehr lesen


Fotos: Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0