Aktuelle Polizei News SLK vom Sonntag

Egeln, 21.08.2015, 23:00 Uhr

Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die B 81 aus Richtung Egeln kommend in Richtung Magdeburg. Auf Höhe der Auffahrt „Körling“ wich er einem auf der Fahrbahn befindlichen Fuchs aus. Dadurch sei er ins Schleudern geraten und habe erst die linke und anschließend die rechte Leitplanke touchiert und blieb in der weiteren Folge quer auf der Fahrbahn stehen. Er nahm sofort seine, im Fahrzeug befindliche drei Kinder (9,7 und 4 Jahre) aus seinem Fahrzeug und brachte sie hinter der Leitplanke in Sicherheit. Kurz darauf fuhr ein 72-jähriger Pkw-Fahrer gegen das quer stehende Fahrzeug und wurde dabei verletzt. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Die drei Kinder klagten während der Unfallaufnahme über Kopfschmerzen und wurden vorsorglich, gemeinsam mit dem 72-Jährigen, zur ambulanten Behandlung in die UNI-Klinik Magdeburg gebracht.

Bernburg, 21.08.2015, 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr

In der Zeit von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr wurde in der Ortslage Bernburg, Magdeburger Chaussee, eine Geschwindigkeitsüberprüfung durch die Einsatzkräfte der Polizei durchgeführt. Dabei wurden 48 Fahrzeuge gemessen. 6 Verstöße konnten festgestellt und geahndet werden. An der Messstelle gilt die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/ h. Der schnellsten Fahrzeugführer war hier mit 81 km/h unterwegs gewesen.


Gerlebogk, 21.08.2015, 14:40 Uhr bis 19:40 Uhr

In den gestrigen Nachmittagsstunden wurden in Gerlebogk, Lindenstraße, Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. 340 Fahrzeuge wurden dabei überprüft, 27 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt und geahndet. Ein Fahrer war auf der erlaubten 50er Strecke mit gemessenen 77 km/h unterwegs. Er muss mit einem Bußgeldverfahren rechnen.


Hecklingen, 22.08.2015, 05:50 Uhr

Eine 30-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die B 180 aus Richtung Winningen kommend in Richtung Schneidlingen. ca. 1 km vor der Einfahrt in Richtung Flugplatz Cochstedt überquert plötzlich ein Waschbär die Fahrbahn. Trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung konnte die junge Frau einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Der Waschbär verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.


Aschersleben, 22.08.2015, 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

In den gestrigen Vormittagsstunden wurden in der Ortslage Aschersleben, Magdeburger Chaussee, Geschwindigkeitsüberprüfungen durchgeführt. Dabei wurden 760 Fahrzeuge gemessen.  70 Verstöße konnten festgestellt werden. An der Messstelle gilt die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/ h. Der schnellste Fahrer war mit einer Geschwindigkeit von 108 km/ h unterwegs.


Güsten, 22.08.2015, 23:10 Uhr

Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die L 72 aus Richtung Aschersleben kommend in Richtung Warmsdorf. Zwischen dem Abzweig Giersleben und dem Ortseingang Warmsdorf lief plötzlich, von links, ein Reh auf die Fahrbahn. Trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung konnte der junge Mann einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier wurde trotz Suche nicht aufgefunden.


Schönebeck, 23.08.2015, 00:05 Uhr

In den späten Nachtstunden fiel der Einsatzstreife in Schönebeck, Sökerstraße, ein Pkw-Fahrer auf. Dieser fuhr mit seinem Fahrzeug in Schlangenlinien die Straße entlang. Die Polizisten hielten ihn an und kontrollierten den 33-jährigen Fahrzeugführer. Dabei wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Der vorläufige Test des Alkomaten zeigte einen Wert von 2,00 Promille an. Es erfolgte im Klinikum Schönebeck eine Blutprobenentnahme. Gegen den Mann wurde eine Anzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt. Fahrzeugschlüssel wurde zur Gefahrenabwehr sichergestellt.


Aschersleben, 21.08.2015, 22:55 Uhr

Am Freitag 21.08.2015, gegen 22.55 Uhr, brach aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in Aschersleben in der Lauestraße aus. Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand ein Kellerabteil in Flammen, alle Bewohner des Hauses befanden sich bereits in Sicherheit. Den drei Löschzügen der Feuerwehr gelang es schnell, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Alle Bewohner konnten im Anschluss an die Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige Sachgebiet der Kriminalpolizei Salzlandkreis geführt.

 

Egeln, 21.08.2015, 19:00 Uhr bis 22.08.2015, 07:30 Uhr

Derzeit unbekannte Täter entwendeten, in der Nacht vom Freitag zum Samstag, aus einem Schuppen vom Waldbad Egeln, einen Rasentraktor sowie eine Rasenmäher. Dazu hebelten die Täter die Tür vom Schuppen gewaltsam auf und beschädigte diese dadurch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0