Verfolgungsjagd mit der Polizei in Schönebeck

Am Dienstagmorgen, um 01:20 Uhr, wurden im Rahmen der Funkstreife auf dem Parkplatz Calbeschen Straße (Hammer / Fressnapf / Thomas Philipps) mehrere Personen festgestellt. Beim Erblicken des Streifenwagens flüchteten die insgesamt 5 Personen in einen Kia und entfernten sich mit hoher Geschwindigkeit. Die Verfolgung wurde aufgenommen und zusätzliche Kräfte organisiert. Während der Fahrt wurden mehrere Gegenstände aus dem Fahrzeug geworfen, wobei es sich vermutlich um Diebesgut handelte.


Das Fahrzeug konnte in Groß Mühlingen gestellt werden. Vier der Insassen konnten nach Widerstandshandlungen und dem damit verbundenen Einsatz von körperlicher Gewalt (auch Einsatz Pfefferspray) vorläufig festgenommen werden. Die fünfte Person konnte entkommen. Einer der Festgenommenen erlitt einen epileptischen Anfall und wurde ins Klinikum verbracht, die anderen drei wurden nach Abschluss aller polizeilichen  Maßnahmen in Ermangelung eines Haftgrundes wieder entlassen. Als Tatort konnte der Thomas Philipps-Markt ausgemacht werden. Das Diebesgut wurde teilweise noch im Fahrzeug festgestellt werden. 


Die Kennzeichen welche am stillgelegten Tatfahrzeug angebracht waren, wurden in den Morgenstunden in Groß Rosenburg entwendet. Weiterhin war der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Im Fahrzeug wurde ein Schlagstock (verbotener Gegenstand nach Waffengesetz) aufgefunden und sichergestellt. Es verschiedene Strafverfahren eingeleitet, die Ermittlungen dauern an.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    T.P.G.HD.57 (Donnerstag, 25 Februar 2016 20:17)

    Hoffentlich werden diese Menschen Gefasst!!!