Einbruch in der Wilhelmstraße, Kennzeichendiebstahl in Bernburg

Am Dienstagmorgen, zwischen 02:50 und 03:00 Uhr, drangen unbekannte Täter in die Verkaufsräume eines Schreibwarenladens in der Wilhelmstraße ein. Die Eingangstür wurde aufgehebelt und der Laden anschließend betreten. Durch den Lärm wurde ein Anwohner geweckt und beschrieb den wenig später eintreffenden Beamten, dass drei unbekannte Männer in den Laden vorgedrungen waren. Als sie kurze Zeit später, den Anruf zur Polizei hatte er bereits abgesetzt, wieder aus dem Geschäft verschwanden, trugen sie einen großen Gegenstand. Dieser wurde in einen dunklen PKW (Kombi) ohne Kennzeichen verladen. Anschließend verschwanden die Täter vom Tatort. Bei der Tatortuntersuchung wurde dann festgestellt, dass der Tresor entwendet wurde. Alle sachdienlichen Hinwiese zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg   (Kennzeichendiebstahl)

Im Zeitraum zwischen dem 23. und dem 25. August entwendeten unbekannten Täter von einem auf dem Parkplatz der Bruno-Hinz-Sporthalle abgestellten BMW, die beiden amtlichen Kennzeichen BBG-PE 235. Der Fahrzeugeigentümer hatte das Fahrzeug am Sonntagabend, gegen 22:00 Uhr auf dem Parkplatz am Nienburger Tor abgestellt. Den Diebstahl bemerkte er am Dienstag, gegen 13:00 Uhr, als er das Fahrzeug erneut nutzen wollte. Die Kennzeichen wurden aus den Halterungen entnommen, es kam zu keinerlei weiteren  Beschädigungen. Eine anderweitige Verwendung ist polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Bernburg    (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Dienstagabend, gegen 23:41 Uhr, kontrollierte die Polizei einen Radfahrer, welcher ohne die vorgeschriebene Beleuchtung in der Breiten Straße unterwegs war. Da der Radler auch noch in Schlangenlinien unterwegs war, ahnten die Beamten bereits, was sie erwartete. Während der Kontrolle wurde auch ein Atemalkoholtest durchgeführt, der den Anfangsverdacht bestätigte. Das Ergebnis zeigte einen Wert von 1,66 Promille. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet eine Blutprobenentnahme zum Zwecke der Beweissicherung erfolgte im Polizeirevier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0