Aktuelle Polizei News SLK vom Freitag

Güsten   (Fahrzeugdiebstahl / Versuch)

Unbekannte Täter versuchten einen auf den Ratswiesen abgestellten Opel Corsa mit den amtlichen Kennzeichen SLK-C 601, zu entwenden. Das Fahrzeug war seit dem 23. August dort abgestellt. Der Einbruch selbst wurde am 27. August, gegen 18:00 Uhr festgestellt. Die unbekannten Täter zerstörten den Schließmechanismus der Fahrertür und gelangten so in das Fahrzeug. Hier entfernten sie die Lenkradverkleidung und versuchten das Fahrzeug kurzzuschließen. Das Lenkradschloss wurde gebrochen und die Lenkeinrichtung dabei stark beschädigt. Hinweise zur Tat, dem Tatzeitpunkt oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Bernburg   (Fahrraddiebstahl)

Am Donnerstag wurde im Gnetscher Weg ein Mountainbike entwendet. Der Eigentümer hatte sein blaues 26 Zoll Bike der Marke Merida vor dem Grundstück 1 abgestellt und mit einem Seilschloss gesichert. Als er gegen 21:00 Uhr vom zweistündigen besuch zurückkehrte, war das Rad verschwunden. Die Fahndung nach dem Rad wurde aufgenommen.

 

Schönebeck   (Beziehungskiste)

Am Donnerstagabend lockten mehrere, anscheinend enttäuschte und betrogene Frauen einen 49-Jährigen in eine Gaststätte am Elbufer in Schönebeck. Als der Termin ausgemacht war, wurde die Polizei in Kenntnis gesetzt. Der Mann hatte nach bisher vorliegenden Erkenntnissen gleich mit mehreren Frauen aus Schönebeck und Umgebung eine Beziehung. Einer der „Betrogenen“ gehörte auch das Fahrzeug, mit welchem der Mann unterwegs war. Sie hatte bereits eine Anzeige wegen Unterschlagung bei der Polizei erstattet, bisher konnten aber weder der Mann noch das Fahrzeug ausfindig gemacht werden. Das hatte sich nach dem Cafébesuch am gestrigen Abend geändert. Das Fahrzeug, ein Mazda, wurde sichergestellt und im Nachgang an die Eigentümerin übergeben. Der Mann, im Übrigen ohne festen Wohnsitz, wurde auch polizeilich im Rahmen von Aufenthaltsermittlungen gesucht, er wurde allerdings nach Abschluss aller Maßnahmen wieder entlassen.

 

Schönebeck   (Unfall mit Personenschaden)

Am Freitag, gegen 11:05 Uhr, kam es auf der Friedrichstraße zu einem Unfall, bei welchem ein Motorradfahrer verletzt wurde. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhren ein Seat und das Motorrad (m/18) die Friedrichstraße in Richtung Salzer Straße. Kurz vor der Ampelkreuzung überholte der Motorradfahrer den Seat, um sich gleich auf dem linken Fahrstreifen zum Abbiegen einzuordnen. Zum selben Zeitpunkt fuhr der Seat (m/59) auf den linken Fahrstreifen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß, in dessen Folge der Motorradfahrer zu Fall kam. Er wurde am Knie verletzt. Nach einer ambulanten Behandlung im Rettungswagen wurde er aber aus der Maßnahme entlassen.

 

L51, bei Zackmünde   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:15 und 20:00 Uhr, an der L51, Fahrtrichtung Schönebeck, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. 447 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 41 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 26 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 15 weitere Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 120 km/h gemessen.

 

Baalberge   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:00 und 19:00 Uhr, an der Poleyer Straße, Fahrtrichtung Cörmigk, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. 436 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 25 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 21 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 4 weitere Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 76 km/h gemessen.

 

Brumby   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Freitag, zwischen 07:00 und 12:00 Uhr, an der Üllnitzer Straße, Fahrtrichtung Calbe, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. 672 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 32 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 25 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 7 weitere Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 63 km/h gemessen.

 

Nachterstedt   (Fundsachen übergeben)

Am Freitagmorgen fand der Regionalbereichsbeamte der Gemeinde Seeland vor der Bürotür verschiedene Dokumente. Ein unbekannter Finder hatte diese offenbar dort deponiert. Es handelte sich um einen Führerschein, Fahrzeugschein und eine ADAC Karte. Die Überprüfung der Gegenstände verlief ohne Erfolg. Der Eigentümer wurde aufgesucht. Er konnte sich nicht erklären, wie die Gegenstände zum Büro gelangten, war aber froh sie wieder im Besitz zu haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0