Aktuelle Polizei News SLK vom Wochenende

Bernburg (Einbruch in eine Gaststätte)

In der Nacht zum Sonntag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsamen Zugang zu einer Gaststätte in der Magdeburger Straße. Durch Aufhebeln eines Fensters sowie einer Tür gelangten die Täter ins Objekt. Dort verzehrten sie diverse Spirituosen.  Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.


Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurde aus einem Mehrfamilienhaus in der Herderstraße ein silbernes Damenrad der Marke Mifa entwendet. Der oder die Täter verschafften sich Zutritt zum Objekt und gelangten in den unverschlossenen Fahrradraum des Kellers, in welchem das Fahrrad gesichert war. Aufgrund der fehlenden Rahmennummer konnte keine Fahndung eingeleitet werden.  Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Frose (Einbruch aus einer Werkstatt)

Unbekannte Täter verschafften in der Nacht zu Freitag Zutritt zu einer Werkstatt in der Reinstedter Straße in Frose. Aus dieser entwendeten sie einen Anhänger mit dem amtlichen Kennzeichen ASL-BL 661 sowie zwei nicht gesicherte Mopeds.

 

Aschersleben (Versuchter Einbruch in Spielothek)

In der Nacht zu Samstag verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zur Spielothek in der Klopstockstraße. Durch Aufhebeln eines Fensters gelangten der oder die Täter ins Objekt und beschädigten daraufhin die Videoüberwachungsanlage. Nach Inaugenscheinnahme des Objektes wurde festgestellt, dass es zu keinen Diebstahlshandlungen gekommen war.  Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Versuchter Einbruch aus Geschäft)

In der Nacht zu Samstag verschafften sich unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Außentür Zutritt zu einem Geschäft am Markt. Im Innenraum wurde der Mitarbeiterraum aufgehebelt. In diesem wurde der Tresor umgekippt und verschoben. Ob Gegenstände aus dem Objekt entwendet wurden, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht ermittelt werden.  Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Wolmirsleben (Tageswohnungseinbruch)

Am Samstagnachmittag verschafften sich unbekannte Täter Zutritt in einen freistehenden Bungalow Am Schachtsee. Durch Aufhebeln eines Fensters gelangten der oder die Täter ins Wohnhaus. Dort entwendeten sie Bargeld und Schmuck. Zum Tatzeitpunkt waren die Eigentümer nicht zu Hause. Zeugen konnten vor Ort nicht ermittelt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.  Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Kennzeichendiebstahl)

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Samstag die hintere amtliche Kennzeichentafel SLK-VS 76 von einem Pkw VW Golf. Das Fahrzeug war auf dem NP-Parkplatz in der Garbsener Straße abgestellt. Hinweise auf Täter konnten nicht ermittelt werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Diebstahl von Alufelgen)

Am Samstagabend beobachtete ein Zeuge zwei männliche Personen auf einem Firmengelände am Stremsgraben. Diese hoben drei Alufelgen über ein Tor und verstauten diese in ihrem mitgeführten Fahrzeug. In der Jacobstraße konnte das Fahrzeug durch alarmierte Kräfte der Polizei gestoppt werden. Das Diebesgut konnte aufgefunden und an den Eigentümer übergeben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Täter nach Erhebung einer Sicherheitsleistung aus den Maßnahmen entlassen.

 

Calbe (Unfall mit Sachschaden)

Am Freitagnachmittag ereignete sich in der Salzer Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kind. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen und Aussagen der Beteiligten zum Unfallhergang, befuhr das Kind die Salzer Straße und bog nach links auf den Parkplatz der Edeka-Filiale ab. In der Folge stieß es mit einem Pkw zusammen, welcher den Parkplatz verlassen wollte. Das Kind wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Am Fahrrad und am Pkw entstand Sachschaden.

 

Bernburg (Fahren unter Alkohol)

Samstagnacht wurde im Rahmen der Streifentätigkeit ein Fahrradfahrer in der Thomas-Müntzer-Straße fahrend festgestellt. Die Beleuchtung am Fahrrad war defekt, sodass der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Dabei konnte starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,99 Promille. Der Fahrzeugführer wurde zum Zwecke einer Blutprobenentnahme ins Polizeirevier verbracht. Im Anschluss daran wurde er aus der Maßnahme entlassen. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

 

Bernburg (Fahren unter Alkohol)

Samstagnacht wurde im Rahmen der Streifentätigkeit die Fahrzeugführerin eines Pkw in der Halleschen Straße angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnte Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,74 Promille. Die Betroffene wurde zum Zwecke einer beweissicheren Atemalkoholmessung ins Polizeirevier verbracht. Im Anschluss an die Maßnahmen wurde die Betroffene entlassen. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

 

Güsten (Unfallflucht)

Durch eine Mitarbeiterin der Esso-Tankstelle wurde bekannt, dass zwei Tanksäulen beschädigt sind. Nach erstem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass ein unbekanntes Fahrzeug das Gelände befuhr und mit den Tankstellensäulen kollidierte. Es entstand Sachschaden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Fahren unter Alkohol)

Am Sonntagmorgen wurde der Fahrzeugführer eines Pkw auf der B246a einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnte Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,17 Promille. Der Beschuldigte wurde zum Zwecke einer Blutprobenentnahme zum Revierkommissariat Schönebeck verbracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

Am Sonntagvormittag beobachtete ein Zeuge einen Pkw BMW, welcher die Dessauer Straße befuhr, daraufhin auf Höhe An der Schwemme abbog und in Richtung Saale fuhr. Dort überfuhr die Fahrzeugführerin ein Straßenschild und kam in einem Gebüsch kurz vor der Saale zum Stillstand. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Fahrzeugführerin nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Fahrzeugführerin sowie ihr Beifahrer wurden ins Klinikum Bernburg verbracht, da sie über Verletzungen am Kopf klagte.  Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 07:00 und 12:00 Uhr, in der Magdeburger Chaussee in Fahrtrichtung Bernburg eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. 616 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 19 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 10 Fahrzeugführern wird in den nächsten Wochen ein Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen einen Fahrer wird ein Bußgeldverfahren eröffnet. Dieser wurde mit 101 km/h gemessen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0