Aktuelle Polizei News aus dem gesamten Salzlandkreis

Bernburg, 18.09.2015, 20:00Uhr – 19.09.2015, 09:00Uhr

Unbekannte Täter hebelten an einem Pkw VW, welcher in der Tolstoiallee abgestellt war, die Scheibe der Beifahrertür auf und entwendeten ein in der Mittelkonsole abgelegtes Handy.


Bernburg, 19.09.2015, 01:30Uhr – 19.09.2015, 10:00Uhr

Unbekannte Täter hebelten an einem Pkw Hyundai, welcher in der Tarnowskie-Gory-Straße abgestellt war, die Scheibe der Fahrertür auf und entwendeten eine Jacke und einen Pullover. Aus dem Handschuhfach entwendeten sie ein Portemonnaie, in welchem sich neben Bargeld und einer ec-Karte noch verschiedene Dokumente befanden.


Bernburg, 19.09.2015, 22:00Uhr – 20.09.2015, 00:30Uhr

Unbekannte Täter hebelten an einem Pkw BMW, welcher in der Neuen Straße abgestellt war, die Scheibe der Beifahrertür auf und entwendeten eine im Fußraum abgelegte Bauchtasche. In dieser befanden sich neben Bargeld und einer ec-Karte noch verschiedene Dokumente.


Bernburg, 19.09.2015, 22:00Uhr – 20.09.2015, 08:00Uhr

Unbekannte Täter hebelten an einem Pkw Dacia, welcher in der Keßlerstraße abgestellt war, die hintere Seitenscheibe auf und öffneten den Pkw. Dann durchsuchten sie eine im Fahrzeug abgestellte Tasche. In dieser befanden sich allerdings nur ein Sanikasten sowie Putzlappen.


Bernburg, 19.09.2015, 22:00Uhr – 20.09.2015, 08:00Uhr

Unbekannte Täter hebelten an einem Pkw VW, welcher in der Herrmann-Mostar-Siedlung abgestellt war, die Scheibe der Beifahrertür auf und entwendeten einen USB-Stick sowie eine Sonnenbrille. Beides war in der Mittelkonsole abgelegt.


Alsleben, 18.09.2015, 20:00Uhr – 19.09.2015, 07:00Uhr

In der Florian-Geyer-Siedlung begaben sich unbekannte Täter auf ein Grundstück und entwendeten aus einem Transporter mehrere Pakete.


Barby, 18.09.2015, 20:00Uhr – 19.09.2015, 07:30Uhr

Unbekannte Täter warfen bei zwei Lkw, welche auf einem Parkplatz in der Pömmelter Str. abgestellt waren, die Seitenscheiben ein. Dadurch wurden jeweils auch die Frontscheiben beschädigt. Aus den Lkw wurden ein CD-Wechsler, ein Radio sowie je zwei Funkgeräte, Fahrtenschreiber und Navigationsgeräte entwendet.


Calbe, 18.09.2015, 21:00Uhr – 19.09.2015, 11:00Uhr

Im Garagenkomplex Brumbyer Weg öffneten unbekannte Täter gewaltsam eine Garage und entwendeten aus dieser ein Quad, amtliches Kennzeichen SLK-SX 5, sowie ein Moped Simson mit dem Versicherungskennzeichen 855 HJP.


Atzendorf, 18.09.2015, 04:30Uhr

Ein 54-jähriger Staßfurter befuhr mit seinem Pkw Ford die K1302 von Löderburg kommend in Richtung Atzendorf. Ein Fuchs querte die Fahrbahn und stieß mit dem Pkw zusammen. Der Fuchs verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden.


Staßfurt, 18.09.2015, 18:30Uhr

Eine 41-jährige Staßfurterin befuhr mit ihrem Pkw Ford Ka die Löderburger Straße mit der Absicht, nach links in die August-Bebel-Straße abzubiegen. Dabei musste sie verkehrsbedingt warten. Ein 21-jähriger OPEL-Fahrer aus Borne bemerkte dies nicht und fuhr auf den Pkw auf. Nach seinen Angaben wurde er durch seine Mitfahrer abgelenkt. Die Ford-Fahrerin sowie ihre 43-jährige Beifahrerin wurden verletzt ins Klinikum verbracht.


Kleinmühlingen, 18.09.2015, 23:50Uhr

Ein 18-Jähriger aus Dessau-Roßlau befuhr mit seinem Pkw VW die L65 von Calbe kommend in Richtung Schönebeck. In Höhe Kleinmühlingen querte ein Fuchs die Fahrbahn und stieß mit dem Pkw zusammen. Der Fuchs verendete an der Unfallstelle. Der beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden.


Aschersleben, 19.09.2015, 09:39Uhr

Ein 58-jähriger Halberstädter befuhr mit seinem Pkw Audi die B180n von der B6 kommend in Richtung B185. Ein Hund, welcher einem Reh nachstellte, querte die Fahrbahn und stieß mit dem Pkw zusammen. Der Hund verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden.


Schönebeck, 19.09.2015, 09:50Uhr

Eine 33-jährige Schönebeckerin befuhr mit ihrem Pkw Peugeot die Magdeburger Straße in Richtung Welsleber Straße. In Höhe der Tankstelle musste sie verkehrsbedingt warten. Ein 76-jähriger Toyota-Fahrer aus Magdeburg bemerkte dies nicht und fuhr auf den Pkw auf. Durch den Aufprall überschlug sich der Toyota und der Peugeot wurde gegen den entgegenkommenden Pkw Kia eines 29-jährigen Magdeburgers geschleudert. Die Peugeot-Fahrerin sowie der Toyota-Fahrer wurden schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,-EUR.


Neundorf, 19.09.2015, 12:30Uhr

Ein 54-jähriger Bernburger befuhr mit seinem Pkw Audi einen Feldweg zwischen Neundorf und Strummendorf. Dabei streifte er zwei dort abgestellte Pkw. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Verursacher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 2,09 Promille. Bei dem Verursacher wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,-EUR.

 

Bernburg, 18.09.2015, 14:20Uhr – 19:00Uhr

Die Polizei führte in der Gutenbergstraße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Für die Messstrecke besteht eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. 273 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 26 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Der Schnellste wurde mit 54km/h gemessen.


Schönebeck, 19.09.2015, 03:15Uhr

In der Wilhelm-Hellge-Straße wurde ein Pkw Ford ohne vordere amtliche Kennzeichentafeln festgestellt. Das Fahrzeug wurde einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde bei dem 29-jährigen Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,64 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und eine Strafanzeige gefertigt.

 

Bernburg, 19.09.2015, 14:00Uhr – 20:00Uhr

Die Polizei führte in der Breiten Straße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Für die Messstrecke besteht eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. 243 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 30 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Der Schnellste wurde mit 50km/h gemessen.

 

Aschersleben, 18.09.2015, 19:50Uhr

Auf dem Graben hat sich ein Wolfshund unbemerkt von einem Grundstück entfernt und auf der Straße einen Jack-Russel-Pekinesen-Mix angegriffen. Dieser war dem Angreifer deutlich unterlegen und erlag seinen Verletzungen.


Schönebeck, 19.09.2015, 00:15Uhr

Aus unbekannter Ursache gerieten 2 Pkw VW, welche in der Straße der Jugend nebeneinander abgestellt waren, in Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen der Straftaten bzw. des Brandes werden gebeten, sich im Polizeirevier Salzlandkreis, Tel. 03471/379-0 oder im Revierkommissariat Schönebeck, Tel. 03928/466195 zu melden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    parkhotel (Sonntag, 20 September 2015 17:08)

    warum wird nichts über die schließung vom parkhotel berichtet und das die ganzen angestellten gekündigt werden? da die stadt bernburg dieses als unterkunft für die asylanten gekauft hat?warum nimmt mann lieber in kauf das steuerzahler auf der strasse landen ?wieso verliert darüber keiner ein wort. woher kommt denn das ganze geld bis jetzt hatte die stadt immer leere kassen?eine besorgte einwohnerin!

  • #2

    BBGLIVE (Sonntag, 20 September 2015 17:48)

    Wir haben bereits mehrfach darüber berichtet, aber wir haben uns dafür entschieden, das für das Thema "Flüchtlinge" Facebook nicht die richtige Plattform ist.
    Laden SIe sich die BBGLIVE App herunter, unter Menüpunkt Flüchtlinge finden Sie alle Informationen!

  • #3

    Dieter (Sonntag, 20 September 2015 18:11)

    Bloß mal nachgefragt. Ist die Info mit dem Parkhotel korrekt und offiziell bestätigt? Ich höre zum ersten Mal davon!

  • #4

    BBGLIVE (Sonntag, 20 September 2015 18:18)

    Hartnäckig halten sich seit wenigen Tagen die Gerüchte über die Unterbringung von Flüchtlingen im Parkhotel Bernburg. Laut unseren Informationen hat es seitens des Salzlandkreises eine unverbindliche Anfrage zur Flüchtlingsunterbringung gegeben. Es liege aber seitens des Parkhotels weder eine Zusage noch ein Vertrag zur Unterbringung von Flüchtlingen oder irgendeine Vereinbarung vor. Laut unseren Informationen meldeten sich nach Bekanntwerden dieser Anfrage viele Mitarbeiter krank.

  • #5

    Dieter (Sonntag, 20 September 2015 18:35)

    Danke für die Info BBGLIVE!!! So entstehen mal wieder die wildesten Gerüchte (Stadt Bernburg kauft Hotel - das schafft nicht mal das Land). Aber es wird ja alles mögliche ohne Prüfung gepostet, wenn es zur Stimmung beitragen kann.

  • #6

    Matze (Sonntag, 20 September 2015 23:45)

    Ich Könnte grade auf den Bildschirm KOTZEN bahh widerlich! es stehen uns sehr schwere Zeiten bevor ! die EU bompe ist zum zerreißen gespannt!

    mal ganz nebenbei, der BMW aus der neuen Straße ist meiner. was muss denn noch alles Passieren, bevor hier wieder recht und Ordnung herrscht ??

  • #7

    Tina aus Bernburg (Montag, 21 September 2015 09:56)

    Recht und Ordnung wird wohl nie wieder Einzug halten, und dies ist sehr traurig. Mit Einzug der antiautoritären Erziehung Ende der 60er und 70er Jahre veränderten sich die Kinder und Jugendliche und man fragt sich, wer eigentlich wen erzieht.
    Oft hört man in diesen Tagen, dass wenn noch mehr Ausländer in Deutschland aufgenommen werden sich die Kriminalität erhöht, aber wenn man den Statistiken trauen darf, dann fallen 80 % auf unsere Jugendliche und 20 % auf Jugendliche mit Migrationshintergrund.
    Nun kann man sagen, dass die Bevölkerung selbst schuld ist, wenn Autos aufgebrochen werden, weil Taschen oder Sonstiges im Auto sichtbar belassen werden, aber so einfach kann es sich keiner machen. Es müssen Strafen her, die die Kinder und Jugendliche empfindlich treffen und zum Nach- und Umdenken anregen.
    Kinder müssen Grenzen gesetzt werden und konkrete Aufgaben erteilt werden die sie zu erfüllen haben. Erst dann wird sich etwas ändern und das dauert sicher 2 Generationen lang.
    Aber wie heißt es "Die Hoffnung stirbt zuletzt" und so bleibt uns nichts anderes übrig als zu hoffen und vielleicht kann man ja Autos entwickeln, die faltbar sind und man diese sich dann unter das Kopfkissen legen kann.
    Ob sie dann sicher sind, ist allerdings auch fraglich.

  • #8

    Thomas aus Bernburg (Dienstag, 22 September 2015 18:54)

    @ Tina aus Bernburg
    Du hast absolut Recht! Ich kann nur selten einen Text in dieser Länge komplett zustimmen, aber du bringst es auf den Punkt! Danke