Nach Schuleinbrüchen in Bernburg Täter gefasst

In der Nacht zum Donnerstag gelangten unbekannte Täter auf das Schulhofgelände der Grundschule„ Franz Mehring“ in der Karlstraße. Hier wurde ein auf dem Hof stehender Geräteschuppen aufgebrochen und ein Spaten entwendet. Danach gelangten der oder die unbekannten Täter auf bisher noch nicht geklärte Art und Weise in das Schulgebäude. Im Gebäude haben die Täter dann unter Zuhilfenahme des vorher entwendeten Spatens das Lehrerzimmer und das Zimmer des Schulleiters aufgebrochen. Die Zimmer wurden durchsucht. Eine gefundene Geldkassette wurde aufgebrochen. Ob und wieviel Geld sich darin befand ist zur Zeit noch unklar. Des Weiteren soll ein Laptop entwendet worden sein. Durch gute Ermittlungsarbeit der Polizei gab es Anzeichen auf eine Gruppierung von Kindern und Jugendlichen, wobei heute vier davon aufgegriffen werden konnten. Nach ersten Ermittlungen kommen mindestens die Vier auch für die Verwüstung der Regenbogenschule am Wochenende in Frage. Die Ermittlungen sind zur Zeit im vollen Gange. Aus ermittlungstaktischen Gründen können momentan keine weiteren Angaben gemacht werden. Die Polizei berichtet nach vollständiger Aufklärung erneut.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0