Aktuelle Polizei News aus dem gesamten Salzlandkreis

Bernburg (Sachbeschädigung an Kfz)


Am Donnerstag wurde zwischen 9:30 Uhr und 10:30 Uhr in Bernburg, Zepziger Weg ein Pkw beschädigt. Die Besitzerin stellte ihr Fahrzeug auf dem dortigen Kauflandparkplatz ab und begab sich zum Einkaufen. Als sie kurze Zeit später wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie mehrere Lackkratzer im Bereich der Beifahrertüren fest.


Die Unbekannten verursachten die Schäden vermutlich mit einem spitzen Gegenstand. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.


Aschersleben (Handtaschendiebstahl)

Am Donnerstag entwendeten Unbekannte einer 76-jährigen Frau aus Aschersleben die Handtasche. In der Zeit von 12:20 – 12:45 Uhr hielt sie sich in einem Einkaufsmarkt in der Krügerbrücke in Aschersleben auf. Als sie ihren Einkauf an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie den Verlust der Handtasche samt Geldbörse fest. Dem oder den Tätern gelang es die Tasche, die sich in einem mitgeführten Einkaufsbeutel befand, unbemerkt herauszunehmen und zu entwenden. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwoch wurde in der Zeit von 15:00 – 17:45 Uhr in Aschersleben, Pfeilergraben ein Fahrrad gestohlen. Die Eigentümerin stellte es auf dem Gelände der dortigen Grundschule ab und sicherte das goldfarbene Damenrad mit einem Schloss. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Diebstahl von Bauzäunen)

In der Zeit von Dienstag 14:00 Uhr bis Donnerstag 14:00 Uhr entwendeten Unbekannte vom Holzmarkt in Staßfurt 8 Bauzäune (3,50 m x 2 m). Wegen bestehender Einsturzgefahr des Alten Rathauses wurden die Zäune behördlich angeordnet, um die dort befindliche Baustelle abzusichern. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl aus Garage)

In der Zeit vom 20.09.2015 – 12.11.2015 wurde in Aschersleben, Gierslebener Weg in eine Garage eingebrochen. Im dortigen Garagenkomplex hebelten die unbekannten Täter das Holztor einer Garage auf und entwendeten eine Bohrmaschine sowie einen Wasserkanister. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Unfall unter Einfluss von Alkohol)

Donnerstagabend bemerkte eine aufmerksame Bürgerin in Staßfurt einen Bagger, welcher mehrfach in der Löderburger Straße gegen einen Zaun fuhr. Der Fahrzeugführer wurde von der Polizei gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der polnische Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Vortest ergab einen Wert von 2,11 Promille. Daraufhin wurde bei dem Betroffenen eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Anschließend wurde er aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 06:55 und 08:55 Uhr auf der B 185 zwischen Weddegast und Bernburg in Richtung Bernburg durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 km/h. 502 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 23 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 15 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 8 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 145 km/h gemessen.

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 09:11 Uhr und 12:11 Uhr auf der B 185 zwischen Weddegast und Bernburg in Richtung Köthen durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 km/h. 394 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 6 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 5 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen einen Fahrer wurde Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 128 km/h gemessen.

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 14:42 Uhr und 19:42 Uhr in Bernburg, Latdorfer Str. in Richtung Zentrum durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. 505 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 26 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 25 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen einen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 75 km/h gemessen.

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:05 Uhr und 20:05 Uhr in Schönebeck, Chausseestraße in Richtung Biere durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. 686 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 11 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 11 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt.

 

Schönebeck (Minifahrrad gefunden/Aufruf)

Am 09.11.2015 fand eine Bürgerin im Schönebecker Zentrum ein Minifahrrad und gab dieses bei der Polizei ab. Der rechtmäßige Besitzer wird gebeten, sich bei der Polizei in Schönebeck, Nicolaistraße 1 (03928466291) zu melden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0