Aktuelle Polizei News SLK vom Mittwoch

Bernburg   (Fahrraddiebstahl)

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Dienstag drei Fahrräder, welche vor dem Hauseingang Dietrich-Bonhoeffer-Straße 2, abgestellt waren. Gegen 17:00 Uhr wurden die Räder abgestellt und jeweils mit einem Fahrradschloss gesichert. Auf Grund der andauernd hohen Zahl an Fahrraddiebstählen wurden alle drei Räder zusätzlich mit einem Kettenschloss verbunden. Am Morgen, gegen 09uhr waren alle drei Fahrräder verschwunden. Eine Fahndungseinleitung war aufgrund fehlender Rahmennummern nicht möglich. Eines der drei Räder war bereits am Dienstagmorgen bei einem anderen fahrraddiebstahl aufgefunden worden und konnte am Nachmittag an seinen Eigentümer übergeben werden. Zwei weitere Fahrräder wurden am Dienstagnachmittag, zwischen 14:30 und 16:00 Uhr von einem Privatgrundstück in der Roschwitzer Straße entwendet. Die Räder waren auf dem Hof abgestellt und mit einem etwa 1 Meter langen Zylinderkabelschloss gesichert. Die Fahndung wurde eingeleitet.

Plötzky   (Einbruchsdiebstahl)

Am Mittwochmorgen versuchten unbekannten Täter den Zigarettenautomaten einer Verkaufseinrichtung in der Salzstraße zu entwendet. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang zu der Verkaufseinrichtung, indem die Eingangstür aufgehebelt wurde. Anschließend wurde vergeblich versucht der im Boden verankerte Zigarettenautomat zu entwenden. Die Alarmanlage hatte ebenfalls ausgelöst und trieb die unbekannten Täter zur Eile. Erste Zeugenhinweise lassen den Schluss zu, dass es sich um mindestens zwei Täter handelte, die mit einem PKW (quietschende Reifen) vom Tatort flüchteten. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugenhinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder deren Fluchtfahrzeug, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Gatersleben   (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Kleintransporter ein, welcher im Bereich des Oberdamms abgestellt war. Sie zerstörten eine Seitenscheibe und öffneten das Fahrzeug. Nach ersten Erkenntnissen wurde von der Rückbank ein schwarzer Koffer mit einer Kaltklebepistole der Marke Würth entwendet. Anschließend wurde eine Werkzeugkiste auf der Ladefläche aufgebrochen und aus dieser zwei Akku-Schrauber (Bosch und Makita), eine Stichsäge und eine Kabeltrommel gestohlen. Der Schaden liegt im mittleren dreistelligen Bereich. Der Tatzeitraum kann zwischen 16:45 und 06:40 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt   (Sachbeschädigung durch Graffitis)

Unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen dem 16. und dem 18 November gewaltsam Zutritt zu einem leerstehenden Gebäude der Berufsbildenden Schulen in der Nordstraße 3. Sie zerstörten ein Fenster (160 x 160 cm) und gelangten so in das Gebäude. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurde nichts entwendet. An mehreren Türen und Wänden wurden mit Farbe politisch motivierte Schriftzüge aufgebracht. Eine fotografische Sicherung der Schriftzüge erfolgte. Die Beseitigung wurde veranlasst. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Calbe   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch verschafften sich unbekannte unberechtigt Zutritt zum Sportplatzgelände am Schloßanger. Sie hebelten die Tür zu einem Abstellraum auf und durchsuchten diesen. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurde ein Kanister mit 20 Liter Benzin entwendet, weitere Gegenstände fehlen offenbar nicht.

 

B180, Abzweig Flughafen Cochstedt   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr, an der B180, zwischen Schneidlingen und Winningen, am Abzweig Cochstedt, Fahrtrichtung Aschersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. 391 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 11 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 115 km/h gemessen.

 

Gatersleben   (Brandermittlungen)

Am Mittwochmorgen wurde der Rettungsleitstelle ein Brand auf einem Privatgrundstück am Ortseingang, in der Nachterstedter Straße gemeldet. Zeugen hatten den Feuerschein bereits von weitem wahrgenommen. Beim Eintreffen der Polizei waren die Kameraden der Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten zu Gange. Erste Brandortuntersuchungen zeigten, dass unbekannte Täter offenbar einen BMW und zwei Pferdeanhänger in Brand gesetzt hatten. Ein weiterer Pferdeanhänger fehlte am Tatort und wurde sehr wahrscheinlich entwendet. Der Brandort wurde beschlagnahmt, weiterführende Untersuchungen werden zeitnah geführt. Der entstandene Schaden wird durch den Eigentümer mit etwa 40000,- Euro beziffert.

 

Hecklingen   (Diebstahl von Schafen)

Am Dienstag wurde bei der Polizei der Diebstahl von insgesamt 7 Schafen zur Anzeige gebracht. Durch den Eigentümer, welcher seit kurzem eine kleinere Schafherde besitzt, wurde der Diebstahl am Morgen festgestellt. Zwei Tiere wurden anscheinend auf dem umzäunten Gelände in der Staßfurter Straße geschlachtet. Zurück bleiben nur die anscheinend unverwertbaren Reste. Die anderen 5 Schafe, alles sogenannte Jährlinge, sind verschwunden. Der mögliche Tatzeitraum konnte zwischen Sonntagnachmittag 16:00 und Dienstagmorgen 07:00 Uhr eingegrenzt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib der Tiere nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0