Aktuelle Polizei NEWS SLK vom Wochenende

Bernburg (Sachbeschädigung an Fahrzeugen)

In Bernburg, Vor den Nienburger Tor, wurde am Freitag in der Zeit von 12:00 Uhr und 20:20 Uhr ein Pkw beschädigt. Der Fahrzeughalter stellte seinen Pkw ordnungsgemäß vor der Wohnanschrift ab. Als er sich später wieder zu ihrem Fahrzeug begab, stellte er den Schaden fest. Unbekannte zerkratzten vermutlich mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite, wobei diese Fahrzeugseite der Fahrbahn zugewandt war. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.


In der Nacht vom Samstag zum Sonntag wurden in der Wilhelmstraße, in Bernburg, mehrere PKW angegriffen. Dabei beschädigten der oder die Täter jeweils die linken Außenspiegel. Die betroffenen Fahrzeughalter konnten allesamt informiert werden. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Aschersleben (Garteneinbruch)

Am Freitagnachmittag wurde bekannt, das unbekannte Täter in eine Gartenanlege eingedrungen sind und dort einen Lagerschuppen aufbrachen. Aus dem Schuppen wurden Elektrogeräte sowie eine Kinderwippe entwendet. Die Gartenanlage befindet sich in der Klopstockstraße und ist auch von dieser zu erreichen. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Diebstahl) 20.11.15, 20:30 Uhr- 21.11.15, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter griffen in Schönebeck, Stadionstraße die Schaufensterscheibe eines Ladengeschäftes an. Diese schlugen sie mit einem hebelähnlichen Gegenstand ein und begaben sich durch das zerstörte Fenster in das Ladengeschäft. Dort entwendeten Sie eine bislang unbekannte Menge an Herrenoberbekleidung und entfernten sich unerkannt in unbekannte Richtung.

 

Unseburg (Diebstahl aus Gartenlaube)

In der Gartenanlage Friedensring e.V. kam es in der Nacht vom 20.11.2015 zum 21.11.2015 zu einem Diebstahl von drei Kunststoffverbundfenstern. Diese wurden von unbekannten Tätern aus einer Gartenlaube ausgebaut und haben einen Wert von 310 Euro. Der oder die unbekannten Täter hebelten eine Verandatür auf und begaben sich in das Innere der Gartenlaube. Von dort aus bauten sie die Fenster aus und entfernten sich mit diesen in unbekannte Richtung.

 

Schönebeck (Verkehrsunfall)

Am Freitag gegen 15:30 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 65 zwischen den Ortslagen Schackenthal und Bründel ein Verkehrsunfall. Dort wollte eine Fahrzeugführerin mit ihrem PKW einen LKW überholen und scherte nach links aus. Im gleichen Augenblick wollte auch ein anderer Fahrzeugführer mit seinem PKW den LKW samt des vorher genannten Fahrzeuges überholen. Durch das Ausscheren der Verkehrsteilnehmerin erschreckte sich dieser derart, dass er nach links auswich und aus den Acker fuhr. Dabei beschädigte er einen Leitpfosten und kam auf dem Acker zum Stehen. Zu einer Berührung der beiden PKW ist es nicht gekommen.

 

Aschersleben (Verkehrsunfall)

Am Samstag um 11:00 Uhr ereignete sich in Aschersleben, Kreuzung August-Bebel-Straße / Walter-Dammköhler-Straße, ein Verkehrsunfall. Dabei befuhr ein PKW Fahrer die August-Bebel-Straße in Richtung Dammköhler Straße. Dabei beachtete er eine von rechts kommende Fahrzeugführerin nicht. Es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei beide Sachschaden davontrugen.

 

Schönebeck (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

Am Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr kam es in der Ortslage Schönebeck zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW VW und einem PKW BMW. An der Kreuzung Moskauer Straße / Friedrichstraße beachtete der VW-Fahrer nicht die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß der Beiden Fahrzeuge. Dabei verletzten sich die Fahrzuginsassen und klagten über Schmerzen am Arm und im Brustbereich. Beide Fahrzeugführer wollten eigenständig einen Arzt aufsuchen. Die beiden PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Schönebeck   (Trunkenheitsfahrt)

Den Kollegen des Revierkommissariats in Schönebeck viel am Freitag gegen 18:00 Uhr ein Fahrradfahrer auf, welcher durch sein unsichere Fahrweise in Erscheinung trat. Weiterhin fehlte am Fahrrad eine lichttechnische Einrichtung. Der Fahrradfahrer konnte im Birkenweg einer Kontrolle unterzogen werden. Ein vor Ort durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,15 Promille. Der Fahrradfahrer wurde zum RK Schönebeck verbracht und durch einen Arzt eine beweissichere Blutprobenentnahme durchgeführt. Im Anschluss der Maßnahme wurde die Person entlassen und konnte seiner Wege gehen.

 

Bernburg   (Trunkenheitsfahrt)

Im Rahmen der Streife wurden Beamte des Polizeireviers Salzlandkreis auf einen PKW Führer aufmerksam und kontrollierten diesen auf dem Parkplatz eines Discounters in der Bahnhofstraße. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest (2,22 Promille) bestätigte den Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum bewegte. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durch einen niedergelassenen Arzt durchgeführt. Der Führerschein musste beschlagnahmt werden.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Freitag, zwischen 15:45 Uhr und 17:15 Uhr in Bernburg, Magdeburger Chaussee in Richtung Neugattersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. 68 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 2 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 2 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Der Schnellste Fahrzeugführer wurde mit 67 km/h gemessen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    leser (Montag, 23 November 2015 06:33)

    Warum wird nicht über den Überfall auf die Tankstelle in Alsleben berichtet. Dieser fand in der Nacht von Samstag zu Sonntag statt. Das hier eine Frau um ihr Leben gerannt ist und Todesängste hatte darf wohl nicht in der Presse stehen?

  • #2

    MAX (Dienstag, 24 November 2015 12:48)

    ,,Den Kollegen des Revierkommissariats in Schönebeck VIEL am Freitag gegen 18:00 Uhr ein Fahrradfahrer auf"

    Au weia, das tut ja schon richtig weh!

  • #3

    fuchsi (Montag, 30 November 2015 18:58)

    mir fällt auch immer viel ein... weil ich ein schlaues kerlchen bin *prost*
    lol