Aktuelle Polizei News SLK vom Mittwoch

Bernburg   (Räuberischer Diebstahl / Ladendieb)

Am Mittwochmorgen, gegen 09:39 Uhr, bemerkte der Ladendetektiv eines Baumarktes in der Kalistraße einen Ladendieb und wollte diesen im Kassenbereich stellen. Der junge Mann widersetzte sich mit Händen und Füßen und konnte letztendlich mit einem Teil des Diebesgutes aus dem Markt flüchten. Den Rucksack mit dem übrigen Diebesgut hatte der Detektiv. Bei der Kontrolle des Rucksacks wurden Hinweise auf die Identität des Verdächtigen gefunden, welchen die Polizei derzeit nachgeht.

 

K 2107, Beesenlaublingen – Bernburg   (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochmorgen, gegen 05:55 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 2107, zwischen Beesenlaublingen und Bernburg ein Verkehrsunfall, bei welchem 2 Menschen verletzt wurden. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhr ein Audi (w/20) die Kreisstraße in Richtung Bernburg. Im Gegenverkehr befand sich ein VW (m/27). In einer Linkskurve, nahe dem Abzweig Kustrena, geriet die 20-jährige auf die Gegenfahrbahn und es kam zur Kollision mit dem VW. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt.


Bernburg   (Fahrraddiebstähle)

Am Dienstag wurden vom Schulhof des Gymnasiums in der Friedensallee zwei Fahrräder entwendet. Die unbekannten Täter nutzten die Schulzeit zwischen 7:30 und 13:15 Uhr. Beide Fahrräder, ein CUBE, schwarz und ein BULLS, blau, wurden aus dem Fahrradständer entwendet, obwohl sie mit einem Seilschloss gegen die Wegnahme gesichert waren. Der Fahrradständer befindet sich auf dem Schulhof. Aber auch positives kann seitens der Polizei berichtet werden. In der Friedensallee konnte die Polizei am Dienstag, um 10:45 Uhr, einen 30-jährigen Mann aus Wurzen, mit einem am Morgen gestohlenen Damenfahrrad stellen. Seine Identität konnte im Revier zweifelsfrei festgestellt werden, zum Fahrrad schwieg er allerdings. Das Rad konnte noch am Nachmittag seinen ursprünglichen Eigentümer übergeben werden. 

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 17:00 und 20:30 Uhr, an der Breitestraße, Fahrtrichtung Nicolaistraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 199 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 12 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 12 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 48 km/h gemessen.


Barby   (Einbruchsdiebstahl)

Am Dienstagabend, zwischen 19:00 und 19.35 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine Wohnung am Colphus ein. Die Bewohner hatten das Gebäude, in welchem sich eine weitere Wohnung befindet nur kurz verlassen. Als sie nach 30 Minuten zurückkehrten, war die Hündin sehr laut und bellte. Am heutigen Morgen wurde dann der Einbruch ins die Wohnung bemerkt. Der oder die unbekannten Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und sich so Zugang zur Wohnung verschafft. Anschließend begaben sie sich anscheinend zielgerichtet zu einem Waffenschrank und entwendeten diesen. Der Schrank hatte ein Gewicht von mindestens 100 kg und war ordnungsgemäß gesichert. Im Schrank befanden sich drei Langwaffen und Munition. Die Kriminaltechnik und ein Fährtensuchhund kamen zum Einsatz, die Ermittlungen dauern an. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern, einem Fluchtfahrzeug oder dem Verbleib des Diebesgutes, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

Am Dienstagabend drangen unbekannte Täter einen Getränkemarkt in der Mehringer Straße ein. Durch zeugen wurde gegen 22:12 Uhr ein lautes, Knallgeräusch wahrgenommen. Wenig später meldete der Fahrer eines Sicherheitsdienstes den Einbruch in den Getränkehandel. Bei der Tatortuntersuchung konnte die eingeschlagene Scheibe der Eingangstür festgestellt werden. Im Eingangsbereich lag noch eine Schachtel Zigaretten. Der oder die Täter hatten sich durch die eingeschlagene Scheibe Zugang zum Markt verschafft und dort den Zigarettenständer gewaltsam geöffnet. Es wurden mehrere Schachteln Zigaretten entwendet. Spurensuche und Sicherung selbiger am Tatort erfolgte. Der Täter müsste sich anhand der vorgefundenen Spurenlage während der Tat verletzt haben. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Autohaus in der Hertzstraße. Sie zerstörten die Scheibe einer Eingangstür und gelangten so in den Verkaufsraum. Hier entwendeten sie drei Sätze Alu-Felgen mit Winterreifen. Weiterhin wurde ein Laptop der Marke Lenovo aus dem Kassenbereich gestohlen. Auch hier wurde einer der Täter beim Einbruch verletzt. Spurensicherung erfolgte. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    A (Donnerstag, 10 Dezember 2015 08:40)

    Sie begehen Straftaten, weil sie es können! ... ungehindert, ungeniert... Ohne Furcht vor Entdeckung.. Die Orte der Begehrlichkeiten, sehen Sie als ihre Spielplätze an!