Polizei News Salzlandkreis vom Sonntag - zweite Brandstiftung in Bernburg

Bernburg (Brandstiftung)

 

 

Am 10.01.2016 zwischen 07:30Uhr und 07:40Uhr kam es zu einer Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus am Markt. Ein unbekannter Täter steckte Zeitungen, welche er im Hausflur vorfand, in einen Schuhschrank und zündete diese an.

 

Ein Mieter bemerkte den Brandgeruch und löschte das Feuer. In dem Wohnhaus wohnen drei Mietparteien, ausschließlich deutsche Staatsangehörige.

Pömmelte (Automatensprengung)

Am 09.01.2016 gegen 13:00Uhr stellte ein Bürger fest, dass der Zigarettenautomat vor der ehemaligen Gaststätte „Zur Eiche“ aufgesprengt wurde. Die Täter gelangten nicht an die Geldkassette, entwendeten aber eine unbekannte Menge an Zigaretten. Der Tatzeitraum konnte auf 08.01.2016, 15:00Uhr bis 09.01.2016 13:00Uhr eingeschränkt werden.

 

Schönebeck   (Einbruch Geräteschuppen)

Zwischen dem 08.01.2016, 13:30Uhr und dem 09.01.2016, 12:45Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Geräteschuppen in der Gartenanlage „Waldesruh e. V.“ ein und entwendeten u. a. eine Angelausrüstung im Wert von 1.500,-EUR.

 

Aschersleben (Sachbeschädigung)

Am 09.01.2016 gegen 22:30Uhr wurde die Feuerwehr Aschersleben zur Asylbewerberunterkunft in der Dr.-W.-Feit-Straße gerufen, da die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Da es sich um einen Fehlalarm handelte, rückten die Kameraden wieder ab. In diesem Moment erhielten sie die Mitteilung, dass die Brandmeldeanlage erneut ausgelöst hat. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass in einem Zimmer der Melder abgeschlagen war. Ein 20-Jähriger aus Somalia gab an, dass ihn der Lärm der Brandmeldeanlage beim Schlafen gestört hat und er deshalb den Melder abgeschlagen hat.

 

Eggersdorf   (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Am 09.01.2016 zwischen 04:00Uhr und 05:00Uhr wurde ein in der Seebornstraße abgestellter Pkw Opel Corsa beschädigt. Der Unfallverursacher stieß von hinten gegen den Pkw und schob diesen eine Autolänge nach vorn. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle.

 

Schneidlingen   (Wildunfall)

Am 09.01.2016 gegen 08:50Uhr befuhr eine 50-Jährige aus Frose die B180 in Richtung Egeln. Dabei stieß sie mit einem Reh zusammen, welches die Straße querte. Das Reh wurde verletzt, lief aber weiter. Am Pkw entstand Sachschaden.

 

Trebitz (Geschwindigkeitskontrolle)

Am 09.01.2016 von 15:00Uhr bis 20:00Uhr führte die Polizei in der Hauptstraße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Für die Messstrecke besteht eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. 390 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum die Messstelle. Es wurden 18 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Der Schnellste wurde mit 85km/h gemessen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0