Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

 

In den Nachtstunden versuchten in der Ernest-Solvy-Straße bisher unbekannte Täter in das dortige Schnellrestaurant einzubrechen. Der oder die Täter zerstörten eine Scheibe und versuchten in das Objekt zu gelangen. Dies gelang nicht. In weiterer Folge beschädigten die Täter vermutlich mit einem unbekannten Schneidwerkzeug die Außenwand.

 

Innerhalb des Aufbruches in der Außenwand verursachten sie mittig einen Durchbruch. In das Objekt gelangten die Täter nach ersten Angaben nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Bernburg (Sachbeschädigung an Kfz)

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag kam es im Zepziger Weg zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Der Fahrzeugführer stellte das Fahrzeug gegen 20:30 Uhr ordnungsgemäß ab. Am nächsten Morgen gegen 07:30 Uhr stellte er einen Schaden an seinem Fahrzeug fest. Unbekannte schlugen mittels unbekannten Gegenstandes auf das Fahrzeugdach wodurch im hinteren rechten Bereich eine Eindellung entstand. Angaben zu Zeugen oder möglichen Tätern konnten nicht gemacht werden. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Diebstahl)

Am Mittwoch kam es in der Wilhelm-Hellge-Straße zu einem Handtaschendiebstahl. Die 77-jährige Geschädigte begab sich um 14:15 Uhr zum Einkaufen. Als sie um 14:30 Uhr im dort befindlichen Markt an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie das Fehlen der Geldbörse fest. Unbekannte entnahmen dieses samt Inhalt unbemerkt aus der mitgeführten Handtasche. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Kennzeichendiebstahl)

Am Donnerstag kam es in der Köthener Straße zwischen 13:15 Uhr 21:30 Uhr zu einer Diebstahlshandlung. Die 53-jährige Geschädigte stellte ihren Pkw auf einem Parkplatz am oben genannten Ort ab. Als sie sich am Abend wieder zu ihrem Fahrzeug begab, stellte sie fest, dass die vordere Kennzeichentafel fehlte. Unbekannte entnahmen es aus der dafür vorgesehenen Halterung und entfernten sich in unbekannte Richtung vom Tatort. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Seeland / Gatersleben (Einbruchsdiebstahl)

Zwischen Dienstag 17:00 Uhr und Donnerstag 17:40 Uhr kam es in der  Nachterstedter Straße zu mehreren Einbrüchen in Gartenlauben. Nach ersten Erkenntnissen wurden drei Gartenlauben in der dortigen Gartensparte angegriffen. In einem Garten hebelten der oder die Täter die Laubentür mit einem unbekannten Gegenstand auf und schlugen ein Fenster an der Rückseite ein. Sie betraten die Laube und öffneten Schränke. Die Täter flexten die Tür einer weiteren Laubentür an den Scharnieren auf. Auch in diesem Falle öffneten die Täter darin befindliche Schränke. Die Täter öffneten die Tür einer weiteren Laube. Den ersten Angaben zufolge wurde nichts aus den Lauben entwendet. Die Täter entfernten sich in unbekannte Richtung. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Kennzeichendiebstahl)

In der Zeit von gestern 17:10 Uhr bis heute 07:10 Uhr ereignete sich in der Halberstädter Straße ein Kennzeichendiebstahl. Der 45-jährige Geschädigte stellte sein Fahrzeug zur benannten Zeit ordnungsgemäß auf dem angemieteten Parkplatz vor dem Wohnhaus ab. Als er sich heute wieder zu seinem Fahrzeug begab, stellte er das Fehlen der hinteren Kennzeichentafel fest. Unbekannte demontierten das Kennzeichen und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Verkehrsunfall mit Sachschaden)

Zu einem Verkehrsunfall beim Wenden kam es am Donnerstag gegen 14:55 Uhr auf der Langen Straße. Hier hatte eine 31-jährige PKW-Fahrerin die Absicht mit ihrem PKW zu wenden. Beim Wendevorgang fuhr sie rückwärts gegen einen vorbeifahrenden PKW eines 19-Jährigen. An diesem Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

 

Saale-Wipper / Giersleben (Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol)

Zu einem Verkehrsunfall unter Einwirkung von Alkohol kam es am Freitag gegen 00:45 Uhr auf der Kreisstraße K1347 zwischen Aschersleben und Giersleben. Hier fuhr ein 48-jähriger PKW-Fahrer auf einen haltenden LKW auf. Dabei verletzte sich der 48-Jährige im Gesichtsbereich und ein RTW kam zum Einsatz. Der PKW wurde so stark beschädigt, dass er durch eine Abschleppfirma geborgen werden musste. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch bei dem Mann festgestellt. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 2,71 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein polizeiliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Könnern / Zweihausen (Wildunfall)

Zu einem Wildunfall kam es am Freitagmorgen gegen 05:40 Uhr auf der L 85. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer fuhr, aus Richtung Zweihausen kommend, in Richtung Könnern.

200 Meter hinter dem Ortsaugang stößt der Fahrzeugführer mit einem Reh, welches die Fahrbahn überquert, zusammen. Dabei entsteht Sachschaden Pkw. Das Reh verlässt die Unfallstelle in Richtung Wald.

 

Bernburg /Baalberge (Geschwindigkeitskontrolle)

Am Donnerstag in der Zeit zwischen 07:00 und 12:00 Uhr wurde durch die Polizei eine Geschwindigkeitskontrolle in Baalberge, Poleyer Straße in Richtung Cörmigk durchgeführt. Es wurden 285 Kraftfahrzeuge angemessen. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 km/h. Bei der Kontrolle wurden 11 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Das schnellste Fahrzeug war mit 78 km/h unterwegs.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0