Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Bernburg (Besonders schwerer Fall des Diebstahls)

In der vergangenen Nacht kam es in der Liebknechtstraße zwischen 19:00 Uhr und 10:00 Uhr zu einem Fahrraddiebstahl. Der Besitzer stellte es zum o.g. Zeitpunkt auf einem dortigen Grundstück ab und sicherte es mittels Schloss. Als er sein Fahrrad nach Beendigung der Nachtschicht heute wieder nutzen wollte, stellte er den Diebstahl des Fahrrades samt Schloss fest.  Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Güsten (Versuchter Diebstahl)

Am Montag kam es in der Wipperstraße zwischen 16:50 Uhr und 17:15 Uhr zu einer Beschädigung an einer Anlage. Bei der Überprüfung des dortigen Solarfeldes wurde festgestellt, dass Unbekannte mittels Hebelwerkzeug einen Sicherungskasten öffneten. Anschließend zogen die Täter die darin befindlichen Sicherungen heraus. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Könnern (Besonders schwerer Fall des Diebstahls)

In der Zeit von Sonntag 11:30 Uhr bis Montag 15:30 Uhr kam es in Lebendorf zu einem Einbruchsdiebstahl. Unbekannte Täter überstiegen in der dortigen Gartenanlage einen Zaun zu einem Garten und begaben sich zum Geräteschuppen. Die Täter öffneten die aus Metall bestehende Doppeltür gewaltsam. Den an den Türen angenietete Überwurf durchtrennten die Täter mit einem unbekannten Schneidwerkzeug. Aus dem Geräteschuppen entwendeten die Täter eine Motorsense, einen Kompressor und ein Rührgerät. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

In der Zeit von Samstag 19:30 Uhr bis Sonntag 20:30 Uhr kam es Am Markt zu einem Fahrraddiebstahl. Der 31-jährige Schönebecker stellte sein Fahrrad zum o.g. Zeitpunkt im Hausflur eines dort befindlichen Mehrfamilienhauses ab und sicherte es mittels Schloss. Als er sich am nächsten Tag wieder zu m Abstellort begab, stellte er den Diebstahl fest. Vor Ort konnte lediglich das durchtrennte Schloss aufgefunden werden. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

In der vergangenen Nacht kam es in der Stadionstraße zu einem Einbruchsdiebstahl. Unbekannte schlugen mit einem Gullideckel eine 120 cm x 250 cm große Scheibe des dort befindlichen Marktes ein und verschafften sich dadurch unbefugt Zutritt zum Inneren des Gebäudes. Laut Zeugenangaben verließen zwei Personen in der Nacht den angegriffenen Markt. Dabei führten die Tatverdächtigen Taschen mit sich. Vermutlich begaben sich die Täter daraufhin in die Abteilung für elektronische Geräte und entwendeten nach ersten Angaben unterschiedliche Baumaschinen. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Diebstahl)

Am gestrigen Abend wurde in der Magdeburg-Leipziger-Straße ein Diebstahl festgestellt. Bisher Unbekannte entwendeten vom Gelände des dort befindlichen Einkaufsmarktes einen Raucherkübel sowie zwei Säcke mit gepressten Pfandflaschen. Hinweise zu möglichen Zeugen oder den vermeintlichen Tätern gibt es derzeit nicht.

 

Calbe (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Am Montagmittag kam es in Calbe zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Der 77-jähriger Fahrradfahrer befuhr den Radweg vom Kreisverkehr/Salzer Straße kommend in Richtung Magdeburger Straße. Als er die Einmündung zur Ziegeleistraße überquerte, bemerkte er einen Anstoß am Hinterrad. Er kam dadurch nicht zu Fall, aber das Rad wurde beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der verursachende Pkw entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Der Geschädigte Radfahrer hat sich das Kennzeichen gemerkt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Hecklingen (Verkehrsunfall mit Sachschaden)

Ein 32-jähriger Mann aus Hecklingen befuhr nach eigenen Angaben die Straße am Löderburger See in Richtung K1306. Plötzlich überquerte ein Wildschwein von links nach rechts die Fahrbahn. Der Fahrzeugführer kollidierte mit diesem und es kam zum Unfall. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

Am Montag in der Zeit zwischen 07:40 Uhr und 12:10 Uhr führte die Polizei auf der Barbyer Straße in Richtung Pömmelte eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 km/h. Es wurden 760 Kraftfahrzeuge angemessen. Dabei wurden 32 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Das schnellste Fahrzeug war mit 81 km/h unterwegs.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0