Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Bernburg (Verkehrsunfall mit verletzter Person)

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Montag gegen 06:15 Uhr im Einmündungsbereich Zepziger Straße/ Roschwitzer Straße. Hier befuhr eine PKW- Fahrerin die Zepziger Straße und hatte bei grün anzeigender Lichtzeichenanlage die Absicht nach links in die Roschwitzer Straße abzubiegen. Dabei übersah sie eine Radfahrerin die ebenfalls „grün“ hatte und die Roschwitzer Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Radfahrerin schwer verletzt wurde und mit einem RTW ins Klinikum verbracht werden musste.

Bernburg/Baalberge (Verkehrsunfall mit Sachschaden)

Zu einem Verkehrsunfall mit leichtem Sachschaden kam es am Montagmorgen gegen 08:00 Uhr beim Ausparken am Gnarrenburger Ring. Hier fuhr ein PKW-Fahrer aus einer Parklücke und kollidierte mit einem weiteren PKW.

 

Bernburg (Einbruch/Versuch)

In der Zeit von Samstagmorgen bis Sonntagabend kam es in der Wolfgangstraße zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl. Der Inhaber der angegriffenen Wohnung stellte beim Öffnen der Tür fest, dass unbekannte Täter versuchten die Tür auf Höhe des Schließbleches aufzuhebeln. Ein Eindringen gelang nicht. An der Hauseingangstür konnten keine Beschädigungen festgestellt werden. Wie die Täter in das Mehrfamilienhaus gelangten, ist nicht klar. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Kennzeichendiebstahl)

Am Sonntag entwendeten bisher unbekannte Täter beide Kennzeichentafeln, SLK-AM 200, von einem in der Wilhelm-Hellge Straße abgestellten Pkw. Die Tatzeit kann auf die Zeit zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr begrenzt werden. Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Diebstahl von Kraftrad)

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in der Rosa-Luxemburg-Straße zu einer Diebstahlshandlung. Der oder die unbekannten Täter entwendeten ein mittels Lenkschloss gesichertes Mofa. Der Besitzer stellte das Fahrzeug neben der Hauseingangstür ab und sicherte es. Als er es heute gegen 11:30 Uhr wieder in Betrieb nehmen wollte, stellte er den Diebstahl fest. Eine Absuche im Nahbereich verlief ohne Erfolg. Das gestohlene Mofa weist Unfallschäden auf (fehlender Spiegel sowie Lackkratzer am Kotflügel). Das Mofa ist dunkelblau und verfügt über einen grauen Sitz. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Sachbeschädigung an Kindertagesstätte)

In der Zeit von Freitag, 17:00 Uhr bis Montag, 07:00 Uhr kam es in der Bestehornstraße zu einer Sachbeschädigung. Der oder die unbekannten Täter begaben sich über einen Zaun auf das Gelände der dort befindlichen Kindertagesstätte und warfen vom Grundstück stammende Holzlatten umher. In weiterer Folge beschädigten sie einen Schuppen, der zur Aufbewahrung von Spielgeräten benutzt wird. Hier wurden Teile der Blechwände eingedrückt. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl)

In der Zeit von Freitag, 20:00 Uhr bis Montag, 06:30 Uhr kam es in der Hecklinger Straße zu einem Einbruch. Der oder die bisher nicht bekannten Täter übersteigen eine Mauer um auf das Gelände des dortigen Einkaufsmarktes zu gelangen. Im Bereich der Leergutannahme entwendeten sie ca. 60 Kästen Leergut und entfernten sich in unbekannte Richtung vom Tatort. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Seeland/Frose (Verkehrsunfall mit Sachschaden)

Zu einem Wildunfall kam es am Sonntag gegen 17:40 Uhr auf der Kreisstraße K1368 zwischen Frose und Hoym. Kurz vor der Unterführung der B6n kollidierte eine 31-jährige PKW-Fahrerin mit einem Reh. Das Tier verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Aschersleben (Wildunfall)

Zu einem Wildunfall kam es am Montag gegen 06:50 Uhr auf der Landstraße L73 aus Richtung Neu Königsaue kommend in Richtung Wilsleben. Ca. 1 Kilometer hinter Neu Königsaue lief plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn. Ein 54-jähriger PKW- Fahrer konnte trotz abbremsen seines Fahrzeuges einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Tier verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Könnern (Wildunfall)

Zu einem Wildunfall kam es am Sonntag gegen 23:00 Uhr auf der L144 aus Richtung Könnern in Richtung Kirchedlau. Hier sprang plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn und prallte gegen die Beifahrertür einer 45-jährigen PKW- Fahrerin. Das Tier wurde nicht aufgefunden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.