Krumbholzstraße wegen Abrissarbeiten voll gesperrt

Das große Bau- und Sanierungskonzept der Stadt Bernburg sieht im Gebiet „Fokus Saale“ die Zukunft, weshalb integriertes Handeln in Bernburg notwendig ist. Nach dem Start des Bauprojektes am Saalplatz in Bernburg vor wenigen Wochen geht es nun in der Talstadt weiter. Nach Fertigstellung der Abrissarbeiten in der Freiheit am Donnerstag, wird der Bagger am Freitag auf das nächste Bauprojekt der Bernburger Wohnstättengesellschaft mbH versetzt. Zunächst soll das Gebäude in der Krumbholsstraße 1a in der kommenden Woche vollständig abgerissen werden.

Dafür ist heute die Krumbholzstraße im Bereich zwischen Breite Straße und Kaiplatz voll gesperrt. Der Abriss beginnt kommenden Montag und schafft Platz für einen Ersatzneubau. Schwerwiegende baulichen Mängel und der Funktionsverlust der Geschäfts- bzw. Wohnbauten war so hemmend, dass der Verfall selbst nach 15 Jahren Stadtsanierung nicht gestoppt werden konnte. Der Gebäudeleerstand im Gebiet zwischen Alter Markt und Krumbholzstraße ist fast dreimal so groß wie im gesamtstädtischen Durchschnitt.

Durch die Konzentration des immobilienwirtschaftlichen Engagements auf diesen Stadtteil sieht die Stadt nunmehr realistische Chancen für die Revitalisierung des Gebietes. Die Modernisierung und Umnutzung von mehreren Geschäftshäusern sind hoffnungsvolle Ansätze für eine Neubelebung. Grund hierfür ist die Zusammenarbeit der Bernburger Wohnstättengesellschaft mbH mit der Stadt Bernburg. Neben dem Saalplatz und der Krumbholzstraße wird auch der Bereich des Marktes das Auseinanderdriften von Attraktivität und Anmut der leeren Ladenlokale und Wohnungen stoppen.


Tristesse, Leere und verfallende Gebäude sollen bald ein Bild von gestern sein. Mit Beginn der Baumaßnahmen hat sich nun diese Situation des Verfalls grundlegend geändert. Das Areal verspricht eines der attraktivsten Wohnensembles der Innenstadt zu werden. Mit Hilfe der Städtebauförderung wurden die Oberflächen der zentralen Plätze erneuert und die Saaleufer zugänglich gemacht. Seit jüngstem wird die Saale auch in diesem innerstädtischen Abschnitt als wichtiger Erholungs- und Freizeitbereich neu entdeckt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0