Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

In der Zeit von Freitag, 16:00 Uhr bis Montag, 07:45 Uhr kam es in der Heinrich-Rau-Straße zu einem Einbruchsdiebstahl. Der oder die unbekannten Täter hebelten auf der Rückseite des dortigen Stadtteilhauses gewaltsam ein Fenster auf und verschafften sich dadurch unbefugt Zutritt zum Gebäudeinneren. Im Gebäude durchsuchten die bisher nicht bekannten Täter mehrere unverschlossene Räume und öffneten Schränke und Behältnisse. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter zwei Päckchen Kaffee aus der Küche des Hauses. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

In der Zeit von Samstag, 19:30 Uhr bis Sonntag, 01:00 Uhr kam es in der Bodestraße zum Diebstahl eines Fahrrades. Der Geschädigte stellte sein schwarzes Mountainbike der Marke „Zündapp“ zum o.g. Zeitpunkt ab und sicherte es mittels Seilschloss an der Halterung eines Briefkastens. Als er zum Abstellort zurückkehrte, stellte er den Diebstahl des Rades samt Schloss fest. Hinweise zu Tätern oder möglichen Zeugen gibt es bisher nicht. Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Einbruch Garage)

Heute meldete sich ein 46-jähriger Geschädigter bei der Polizei und teilte einen Einbruch in seine Garage in der Helmut-Just-Straße mit. Der oder die bisher nicht bekannten Täter öffneten gewaltsam ein Vorhängeschloss, hebelten das Garagentor auf Höhe des Schlosses auf und gelangten so in das Innere. Aus der Garage entwendeten die Täter ein Schweißgerät samt Zubehör und Koffer. Im Anschluss an die Tat entfernten sie sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Tatzeit kann auf Samstag, 14:00 Uhr bis Montag, 06:00 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Einbruch Zoo)

In der vergangenen Nacht kam es im Ascherslebener Zoo zu einem Einbruchsdiebstahl. Der oder die unbekannten Täter überstiegen ein Tor und öffneten dieses von innen. Dazu entfernten sie gewaltsam ein Vorhängeschloss und entfernten eine Haltestange. Aus einem Lager entwendeten die Täter mehrere Säcke Vogelfutter. Das Diebesgut wurde vermutlich über eine Mauer nach außen verbracht und abtransportiert. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Einbruch Tankstelle)

In der vergangenen Nacht kam es in der Löderburger Straße zu einem Einbruchsdiebstahl. Der oder die bisher nicht bekannte Täter öffneten gewaltsam die Schiebetür des Hauteingangs und schoben die Lamellen der Jalousie zur Seite um in Verkaufsbereich zu gelangen. Aus dem hinteren Bereich des Verkaufstresens entnahmen die Diebe eine unbekannte Menge an Zigaretten. Aus einem Büroraum sowie dem Verkaufsraum entwendeten die Täter weitere Zigaretten und Spirituosen. Eine im Gebäude befindliche Alarmanlage zerstörten die Täter. Im Anschluss an die Tat verließen die Täter die Tankstelle mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Kennzeichendiebstahl)

Am heutigen Tag erscheint der 30-jährige Geschädigte und teilt den Diebstahl seiner beiden Kennzeichentafeln, SLK-MS 85, mit. Das Fahrzeug stand über den Tatzeitraum in Staßfurt, Breite Straße. Der oder die Täter entfernten die Kennzeichen gewaltsam aus der Halterung und entfernten sich in unbekannte Richtung. Der Tatzeitraum kann auf Freitag, 12:30 Uhr bis Montag, 09:00 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen. .

 

Schönebeck (Besonders schwerer Fall des Diebstahls/Versuch)

Wie der Polizei heute bekannt wird, kam es bereits in der Zeit vom 28.01.2016 bis 29.01.2016 zu einem versuchten Einbruch in der Schillerstraße. Der oder die unbekannten Täter versuchten die massive Holztür eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln und beschädigten diese dabei. Das Öffnen der Tür gelang nicht. Hinweise oder zeugen sind derzeit nicht bekannt.

 

Wolmirsleben (Wildunfall)

Zu einem Wildunfall auf der L70 zwischen Wolmirsleben und Unseburg kam es am Montag gegen 06:55 Uhr. Hier befuhr ein 46-jähriger PKW- Fahrer die Straße in Richtung Unseburg, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn sprang und mit dem PKW kollidierte. In der Folge kollidierte selbiges Reh auch mit dem PKW einer 30-jährigen Fahrzeugführerin, welche sich zeitgleich im Gegenverkehr befand. Das Tier verendete nach beiden Zusammenstößen am Unfallort. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Aschersleben (Verkehrsunfall mit Sachschaden)

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 09:57 Uhr auf der Lindenstraße. Hier hatte ein 53-jähriger PKW-Fahrer die Absicht von einem Grundstück aus, nach links in Richtung Stadtmitte, aufzufahren. Dabei übersah er einen aus Richtung Stadtmitte kommenden PKW und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Egeln (Verkehrsunfall mit Sachschaden)

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 10:37 Uhr auf der Bundesstraße 81in Richtung Magdeburg, ca. 50 Meter nach der Kreuzung Egeln Nord. Hier befuhr eine 22-jährige PKW-Fahrerin den rechten Fahrstreifen. Als sie einen LKW überholen wollte, scherte sie nach links auf den linken Fahrstreifen aus. Dabei bemerkte sie nicht den auf dem linken Fahrstreifen fahrenden PKW eines 24-jährigen Fahrzeugführers und es kam zum Zusammenstoß mit Sachschaden.

 

Staßfurt (Verkehrsunfall mit Sachschaden)

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 10:50 Uhr am Einmündungsbereich Robert-Koch-Straße / Athenslebener Weg. Hier hatte ein 46-jähriger PKW- Fahrer die Absicht von der Robert-Koch-Straße nach links auf den Athenslebener Weg aufzufahren. Dabei beachtete er nicht den PKW einer auf der Robert-Koch-Straße fahrenden 58-jährigen Fahrzeugführerin und es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0