Polizeinachrichten Salzlandkreis vom Sonntag

Bernburg: Unfall zwischen Radfahrer und Pkw, Kabeldieb in Gartensparte „Paradies“

Schönebeck: Fahren ohne Fleppe aber unter Strom, Unfall mit Flucht

Aschersleben: Sachbeschädigung an Wahlplakaten

Schönebeck: Pkw-Einbruch

Staßfurt: Leergutdiebstahl


Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

Am Sonntagmorgen gegen 09:30 Uhr stellte ein aufmerksamer Bürger einen Kabeldieb auf dem Gelände der Gartensparte „Paradies“ in der Aderstedter Straße fest. Dieser hatte zunächst den Zaun zum Gelände durchtrennt und sich dann zu mehreren abgerissenen Lauben begeben, wo er sich das Kupferkabel heraussuchte. Als sich der Täter, ein 36-jähriger Mann aus Bernburg, mit seinem Fahrrad entfernen wollte, konnte er durch den aufmerksamen Zeugen gestellt werden. Dieser informierte anschließend die Polizei, welche die Anzeige entgegennahm.

 

Aschersleben (Sachbeschädigung an Wahlplakaten)

In der Nacht zum Sonntag beschädigten unbekannte Täter mehrere in der Stadt Aschersleben aufgehängte Doppelwahlplakate verschiedener Parteien, welche sich der Landtagswahl am 13.03.2016 stellen. Insgesamt wurden 19 Doppelwahlplakate der FDP, CDU, SPD, AFD und ALPHA heruntergerissen. Die Täter bewegten sich offensichtlich quer durch die Innenstadt. So befanden sich die Tatorte in der Hohen Straße, auf dem Markt, in der Breiten Straße, der Wilhelmstraße, der Steinbrücke und der Mehringer Straße. Hinweise zur Tat an die Polizei des Salzlandkreises unter Tel. 03471/379-0.

 

Schönebeck (Pkw-Einbruch)

Unbekannte Täter brachen im Tatzeitraum von Donnerstag bis Samstag in einen in der Garbsener Straße abgestellten Hyundai ein und versuchten, das Radio aus dem Pkw zu entwenden. Die Umstände der Tat lassen den Schluss zu, dass die Täter gestört wurden und deshalb von ihrem Vorhaben abließen. Zeugen des Einbruchs melden sich bitte bei der Polizei Bernburg unter Tel. 03471/379-0.

 

Staßfurt (Leergutdiebstahl)

In der Nacht zum Freitag besuchten Unbekannte einen Supermarkt in der Hohenerxlebener Straße. Nachdem der Zaun zum Freigelände überwunden wurde, entwendeten die Täter eine Vielzahl von Leergutkästen.

 

Schönebeck (Unfall mit Flucht)

In der Zeit von Freitagmittag bis Samstagmittag ereignete sich in der Bodengasse ein Verkehrsunfall, bei welchem ein abgestellter Sattelzug beschädigt wurde. Nach polizeilichem Erkenntnisstand muss ein anderer Lkw oder ein Transporter mit Aufbau gegen den Sattelzug gefahren sein. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug nach dem Zusammenstoß pflichtwidrig vom Unfallort.

 

Bernburg (Unfall zwischen Radfahrer und Pkw)

Am Freitag gegen Mittag ereignete sich im Einmündungsbereich Parkstraße/ Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger Radfahrer aus Bernburg befuhr zunächst den Radweg der Parkstraße aus Richtung Mauerstraße. Da er der abknickenden Vorfahrtstraße folgen wollte, war er im Begriff, die Fahrbahn an der vorgesehenen Absenkung zu überqueren. Diesen Vorgang bemerkte der 26-jährige Fahrer eines Pkw Mazda 6 zu spät. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Fahrzeuge beschädigt wurden. Der Radfahrer blieb zum Glück unverletzt.

 

Schönebeck (Fahren ohne Fleppe aber unter Strom)

Bei einer Kontrolle eines 31-jährigen Fahrers eines VW Polo am Samstagmorgen in der Berliner Straße stellte sich heraus, dass dieser zwar keine Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen, dafür aber vor Fahrtantritt ordentlich „getankt“ hatte. Ein Vortest mit dem Mann ergab einen Atemalkoholwert von 1,23 Promille. Der Schönebecker, welcher der Polizei nicht ganz unbekannt ist, muss nun mit einem entsprechenden Strafverfahren rechnen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0