Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Nachterstedt: Einbruchsdiebstahl

Bernburg: Fahrraddiebstahl, Geschwindigkeitskontrolle

Schönebeck: Unfall mit Personenschaden, Kontrolle Fahrtüchtigkeit/ Pflichtversicherung, Geschwindigkeitskontrolle

Schackenthal: Geschwindigkeitskontrolle

Atzendorf: Geschwindigkeitskontrolle

 


Nachterstedt (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Dienstag drangen unbekannte Täter in den Discounter in der Hoymer Straße ein. Sie öffneten gewaltsam eine Nebeneingangstür und begaben sich anscheinend zielgerichtet zu den Regalen mit den Tabakwaren. Unterwegs wurde ein Bewegungsmelder mutwillig beschädigt. Nach Angaben der Geschäftsführung wurden eine große Menge Tabakwaren entwendet, der Wert soll mindestens im fünfstelligen Bereich liegen. Die Täter verschwanden anschließend unerkannt vom Tatort. Die Alarmanlage wurde gegen 00:58 Uhr ausgelöst. Die Geschäftsführung wurde vom Wachdienst über den Einbruch informiert. Die Polizei hat die Ermittlungen am Tatort aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Anhand der bisher vorliegenden Ermittlungserfahrungen ist davon auszugehen, dass die Täter regelmäßig mit einem Fahrzeug am Tatort erscheinen. Die Tat selbst dauert dann meist nur wenige Minuten. Alle sachdienlichen Hinweise zu Personen- und Fahrzeugbewegungen im Tatortnahbereich, vor und nach der Alarmauslösung, nimmt die Polizei, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

Am Montagnachmittag wurde nahe der Gaststätte Reimanns ein Damenfahrrad entwendet. Der Eigentümer hatte sein schwarzes, 28 Zoll Mifa-Rad am Weg zwischen der Fähranlage und der Gaststätte Reimanns abgestellt und mit einem Spiralschloss an einer der Straßenlaternen angeschlossen. Dann begab er sich von 14:00 bis 14:20 Uhr zum Joggen. Als er zum Abstellort des Rades zurückkehrte, war es verschwunden. Die Absuche der näheren Umgebung führte nicht zum Auffinden des Rades. Eine Fahndung wurde eingeleitet.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit/ Pflichtversicherung)

Am Dienstagmorgen kontrollierte die Polizei den Fahrer eines Mopeds, der mit seinem Gefährt in der Wilhelm-Helge-Straße unterwegs war. Am Fahrzeug befanden sich noch die Versicherungskennzeichen aus dem vergangenen Versicherungsjahr. Hinweis der Polizei: Ab dem 1. März 2016 gilt das neue Versicherungsjahr, wer noch keine neuen Kennzeichen beantragt hat, sollte sein Fahrzeug nicht in Betrieb nehmen! – aktuelle Farbe GRÜN - Nach der Belehrung gab der Fahrer, ein 17-jähriger Mann aus Schönebeck an, dass er es vergessen hätte. Der Mann schien sichtlich aufgeregt, ein Alkoholtest verlief negativ. Der Drogenschnelltest reagierte positiv auf den Konsum von Cannabis und Amphetaminen. Mit dem Tatvorwurf konfrontiert gab er zu vor kurzem einen Joint geraucht und einen Pille eingeworfen zu haben. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme realisiert, ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

Bereits am 22. Februar, gegen 11:30 Uhr, kam es in der Moskauer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Die spätere Verletzte, einen 71-jährigfe Frau war zum unfallzeitpunkt mit dem Rad vom Parkplatz Norma in Richtung der gegenüberliegenden Straßenseite unterwegs. As sie auf den Gehweg fuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem männlichen Radfahrer, der sich von hinten, aus Richtung Sparkasse nährte. Die Frau kam zu Fall. Nachdem sie anfänglich keine Schmerzen verspürte, wurde sie vom Unfallgegner und einer Frau nach Hause bringen. Später verspürte sie Schmerzen und begab sich zur Notaufnahme und wurde aufgenommen. Am heutigen Tage wurde dann auf Anraten eine Unfallanzeige bei der Polizei gefertigt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Sowohl die Zeugin als auch der Unfallbeteiligte sollten sich möglichst bei der Polizei in Schönebeck melden oder zumindest ihre Daten und eine Telefonnummer für Rücksprachen mit dem Sachbearbeiter hinterlegen.

 

 

Schackenthal (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:15 und 11:15 Uhr, an der Landstraße 85, zwischen Mehringen und Schackstedt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 km/h. Im Messzeitraum passierten 179 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 9 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 7 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 weitere wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 142 km/h gemessen.

 

Atzendorf (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 08:00 und 11:00 Uhr, an der Hauptstraße, in Fahrtrichtung Wolmirsleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 189 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 13 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 9 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 4 weitere wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 77 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Jacobstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 692 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 21 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 19 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 weitere wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 82 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Köthensche Straße, Fahrtrichtung Bahnhofstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 863 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 12 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 10 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 weitere wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 76 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0