Biologie-Chemie-Olympiade an der Hochschule Anhalt

Am Donnerstag, dem 31. März 2016 findet von 9.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr die Endrunde der Biologie-Chemie-Olympiade 2015/2016 des Landes Sachsen-Anhalt an der Hochschule Anhalt am Standort Köthen statt.

 


Am Donnerstag, dem 31. März 2016 findet von 9.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr die Endrunde der Biologie-Chemie-Olympiade 2015/2016 des Landes Sachsen-Anhalt an der Hochschule Anhalt am Standort Köthen statt. Die besten 26 Schülerinnen und Schüler der zwei Vorrunden, die aus 10 Gymnasien des Landes Sachsen-Anhalt kommen, kämpfen um den Sieg. Sie schreiben eine 90-minütige Klausur und bewähren sich in einem Praktikum zu biologischen und chemischen Fragestellungen zum Thema „Bewegung – Merkmal des Lebens“.

 

Eröffnet wird die Olympiade um 9.30 Uhr im Raum 112 im Roten Gebäude, Bernburger Str. 55 in Köthen. Die Preisverleihung ist für 15.20 Uhr im Raum 032 im Technologiezentrum, Hubertus 1a, geplant.

 

Die Organisation der Landes-Olympiade wird durch das ehrenamtliche Engagement einer zentralen Aufgabenkommission bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern verschiedener Gymnasien des Landes und dem Landesbeauftragten getragen. Eine wichtige Unterstützung erfährt dieser Wettbewerb durch das Kultusministerium und das Landesschulamt, insbesondere durch die Organisation von Workshops, finanziellen Zuschüssen und die Würdigung besonderer Schülerleistungen. Dank weiterer Unterstützung durch den jeweiligen Sponsor und Ausrichter der Endrunde wird jede Endrunde alljährlich zu einem Erlebnistag.

 





Kommentar schreiben

Kommentare: 0