Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Schönebeck: Diebstahl von Kraftfahrzeugen, Einbruchsdiebstahl

Bernburg: Unfall mit Personenschaden

Aschersleben: Fahren ohne Fahrerlaubnis

 


Schönebeck (Diebstahl von Kraftfahrzeugen)

Am Freitagmorgen, um 00:05 Uhr, machten sich mehrere Personen offenbar an einem Pkw auf dem Parkplatz vor dem Bahnhof Bad Salzelmen zu schaffen machen. Ein Zeuge war durch den Krach auf die Personengruppe (5 Personen) aufmerksam geworden. Der Mann informierte die Polizei, die wenig später am Fahrzeug eintraf. Die Personengruppe hatte sich zwischenzeitlich allerdings in Richtung Kurpark, aus dem Blick des Zeugen, entfernt. Am Fahrzeug wurde festgestellt, dass die Seitenscheibe eingeschlagen und die Lenkradverkleidung entfernt wurde. Die Täter hatten versucht das Fahrzeug kurzzuschließen, was aber offenbar nicht gelang. Die Eigentümerin konnte in der Nacht nicht erreicht werden, daher wurde das Fahrzeug zur Eigentumssicherung sichergestellt. Die Tatverdächtigen konnten nicht mehr festgestellt werden.  Weitere Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

Am Freitagmorgen drangen zwei unbekannte Täter in eine Spielhalle in der Bahnhofstraße ein. Gegen 02.05 Uhr wurde die Alarmanlage ausgelöst. Durch Zeugen wurden zwei männliche Täter beobachtet, die sich über das Dach von der Tatörtlichkeit entfernten. Bei der späteren Tatortuntersuchung bestätigte sich der Einbruchsfall. Die Täter hatten sich durch das Dach Zutritt zum Innenraum verschafft und dort einen Schrank aufgebrochen. Aus dem Schrank wurde Bargeld im unteren dreistelligen Bereich erbeutet. Anschließen flüchteten die Täter über das Dach und weiter in Richtung Friedrichstraße.  Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagabend, um 18:16 Uhr, ereignete sich am Platz der Jugend ein Verkehrsunfall, bei welchem der Fahrer eines Motorrades schwer und eine Fahrzeugführerin leicht verletzt wurden. Anhand der vorliegenden Aussagen und Unfallspuren, befuhr ein Mitsubishi zum Unfallzeitpunkt den Platz der Jugend, aus Richtung Ziegelkolk kommend, in Richtung Annenstraße. Im Gegenverkehr befand sich der Motorradfahrer mit seiner Suzuki. Die Fahrerin des Mitsubishis bog auf Höhe der Einfahrt zur Tankstelle nach links ab und übersah dabei offenbar, den entgegen kommenden, vorfahrtberechtigten Motorradfahrer. Trotz einer Gefahrenbremsung konnte der Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Motorradfahrer wird über das Fahrzeug geschleudert und kommt mehrere Meter später auf der Fahrbahn zum Liegen. Der 26-jährige Mann wird dabei schwer verletzt und wenig später in eine Spezialklinik nach Halle verbracht. Die Fahrerin (32) des Pkw wird leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zur Sperrung und damit verbundenen  

 

Aschersleben (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Donnerstagnachmittag führte die Polizei in der Breiten Straße eine Fahrzeugkontrolle durch. Die Fahrerin (26), welche den Beamten bereits aus früheren Kontrollen bekannt ist, war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, da diese behördlich entzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Fahrzeugschlüssel wurde einer Freundin der Beschuldigten übergeben.






Kommentar schreiben

Kommentare: 0