Aktuelle Polizei News Salzlandkreis vom Donnerstag

 

Staßfurt: Einbruch in Kauflandcenter

 

Bernburg: Kennzeichendiebstahl (SLK-DI 83)

 

Nienburg: Trickdiebstahl an 76-jährige

 

Geschwindigkeitskontrolle in Aschersleben und Bernburg

 


Staßfurt (Einbruchsdiebstahl)

Inder Nacht zu Donnerstag drangen unbekannte Täter in mehrere Filialen innerhalb des Kauflandcenters in der Hecklinger Straße ein. Einbruchsspuren war nur im Inneren festzustellen, sodass der Verdacht nahe liegt, dass sich die Täter am Abend einschließen ließen. Gegen 05:11 Uhr, wurde durch einer der Bewegungsmelder die Alarmanlage ausgelöst. Die Ermittlungsarbeiten vor Ort haben ergeben, dass die Täter sich offenbar nach und nach durch die 5 einzelnen Geschäfte gearbeitet hatten. Aus einer Bäckerei wurde der Tresor entwendet. Die Aufstellungen über Diebesgut in den weiteren Geschäften liegen noch nicht vor und werden nachgereicht.

 

Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwoch wurden am Bahnhof ein Mountainbike und ein Citybike entwendet. Die beiden geschädigten hatten die Räder jeweils etwa 08:00 Uhr, ordnungsgemäß im Fahrradständer angeschlossen. Als gegen 12:00 der Abstellort aufgesucht wurde, waren Beide bereits verschwunden. Die Absuche der näheren Umgebung führte nicht zum Auffinden der Rades, die Fahndung wurde in beiden Fällen eingeleitet.

 

Bernburg (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag entwendeten unbekannte Täter die beiden amtlichen Kennzeichen SLK-DI 83. Das dazugehörige Fahrzeug, ein Toyota, war in der Heinrich-Peus-Straße abgestellt. Der oder die Täter öffneten die Kennzeichenhalterungen und entnahmen die Kennzeichen. Es kam zu keinen Beschädigungen des Fahrzeuges. Eine anderweitige Verwendung des Diebesgutes wurde der Polizei bisher nicht bekannt. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Nienburg (Trickdiebstahl)

Auch am internationalen Frauentag waren wieder Trickdiebe unterwegs, wie der Polizei des Salzlandkreises durch einen weiteren Fall von Trickdiebstahl bekannt wurde. Die 76-jährige Rentnerin wurde am Dienstag gegen 11:00 Uhr in der Kreuzstraße in Nienburg angesprochen und um eine Spende für taubstumme Kinder gebeten. Nachdem sie sich in der vorgezeigten Liste eingetragen hatte, forderte die offenbar südländische Frau die Spende ein. Dabei öffnete die Rentnerin die Geldbörse und übergab 2.-€. Anschließend fehlten weitere 200.-€ aus dem Portmonee.

 

Die Polizei rät immer wieder davon ab an solchen Spendenaktionen teilzunehmen. Hat man den Trickdieben erst einmal den Ort, an welchem das Portmonee verstaut ist gezeigt oder gar die geöffnete Geldbörse gezeigt, versuchen die sehr gut ausgebildeten Taschendiebe an ihr Bargeld zu kommen, was in vielen Fällen auch gelingt! Die Varianten dazu sind vielfältig.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:00 und 12:00 Uhr, an der Klopstockstraße, in Fahrtrichtung Hecklinger Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 680 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 13 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 74 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:00 und 12:00 Uhr, an der Straße Am Werder, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Aufgrund von Anwohnerbeschwerden wurde dort die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung kontrolliert. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 43 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden keine Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0