Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Aschersleben: Kennzeichendiebstahl, Schönebeck: Einbruchsdiebstahl, Staßfurt: Einbruchsdiebstahl, Barby: Unfall mit Personenschaden


Aschersleben (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Freitag wurde von unbekannten Tätern die hintere amtliche Kennzeichentafel SLK-E 476 entwendet. Das Kennzeichen wurde anscheinend fachgerecht demontiert, es kam zu keinen weiteren Beschädigungen. Die Fahndung wurde eingeleitet, eine anderweitige Verwendung wurde der Polizei bisher nicht bekannt.

 

Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Freitag gewaltsam in ein Sanitätshaus in der Friedrichsstraße ein. Sie warfen ein doppelt verglastes Fenster im rückwärtigen Bereich des Geschäfts ein und gelangten so in die Verkaufsräume. Im Inneren wurde anscheinend zielgerichtet die Schublade eines Schrankes geöffnet, daraus zwei Geldkassetten entnommen und entwendet. In den Kassetten befand sich keinerlei Bargeld! Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl)

Am Freitagmorgen, gegen 02:59 Uhr, zerstörten unbekannte Täter ein Fenster der Holzwerkstatt in der Straße „An der Löderburger Bahn“ und öffneten es anschließend über den Fenstergriff. Hierbei wurde die Alarmanlage ausgelöst und die Täter ergriffen die Flucht. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Täter hatte sich beim Einschlagen des Fensters verletzt, die DNA-Spuren wurden gesichert und befinden sich in der Auswertung. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Barby (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagnachmittag, gegen 16:45 Uhr, ereignete sich auf der Magdeburger Straße ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Motorradfahrer verletzt wurde. Zum Unfallzeitpunkt war der 19-jährige Motorradfahrer auf der Magdeburger Straße unterwegs, als plötzlich ein PKW vom seitlichen Parkstreifen rechts die Fahrbahn querte. Der Pkw wollte laut eigenen Einlassungen in einem Zug wenden. Der Motorradfahrer versuchte noch nach links auszuweichen und stieß dabei seitlich gegen den Pkw. Dabei durchschlug er mit dem Kopf (Helm) die Seitenscheibe und wurde anschließend zurückgeschleudert. Eine ärztliche Versorgung wurde seitens des Motorradfahrers anfänglich abgelehnt. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass das Motorrad nicht zugelassen, mit einem anderen Kennzeichen versehen und nicht pflichtversichert war. Der 19-jährige war außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

 

Staßfurt (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagabend, gegen 23:00 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Hohenerxlebener Straße die Fahrerin eines Ford Fiestas. Bei der 48-jährigen wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,63 Promille. Ihr wurde die Möglichkeit einer beweissicheren Atemalkoholmessung in der Außenstelle Staßfurt eröffnet. Hierbei wurde ein gerichtsverwertbarer Wert von 0,27 mg/l (entspricht 0,54 Promille) dokumentiert. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt vorerst unterbunden.






Kommentar schreiben

Kommentare: 0