Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Bernburg: Diebstahl aus Kraftfahrzeugen, Unfall mit Personenschaden, Könnern: Einbruchsdiebstahl, Staßfurt: Einbruchsdiebstahl,  Schönebeck: Diebstahl aus Handtasche


Könnern (Einbruchsdiebstahl)

Am Donnerstagmorgen drangen unbekannte Täter in einen Discounter in der Neumarktpassage ein. Sie öffneten gewaltsam die Nebeneingangstür des Fleischereigeschäftes und gelangten so in das Innere des Marktes. Anschließend begaben sie sich anscheinend zielgerichtet zu den Tabak-Warenträgern und entwendeten nach ersten Erkenntnissen etwa 1000 Schachteln Zigaretten. Die Alarmanlage wurde beim Betreten ausgelöst, die Täter waren nach kurzer Zeit mit dem Diebesgut verschwunden. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern, deren Fluchtfahrzeug oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Diebstahl aus Handtasche)

Am Mittwoch wurde eine 53-jährige Schönebeckerin Opfer von Dieben. Sie befand sich zum Einkauf im LIDL-Markt in der Friedrichstraße. Ihre Umhängetasche hatte sie auf dem Rücken. Als sie dann gegen 11:30 Uhr an der Kasse angekommen war, bemerkte sie dien offen stehenden Reißverschluss und musste den Diebstahl der Geldbörse feststellen. Neben dem Bargeld befanden sich diverse Dokumente in der Geldbörse.

 

Bernburg (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

In der Nacht zu Donnerstag wurde in ein Fahrzeug in der Mozartstraße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter zerstörten die Dreiecksscheibe der Beifahrertür und öffneten anschließend das Fahrzeug. Aus dem Handschuhfach wurde eine Geldbörse entwendet.

 

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

Am Donnertagmorgen wurde in der Straße der Jugend ein schwarzes Herrenrad entwendet. Der Eigentümer hatte das 28 Zoll Fahrrad der Marke Raleigh (silberfarbene Aufschrift), gegen 08:30 Uhr aus dem Fahrradkeller geholt und vor dem Grundstück 86 abgestellt. Gegen die Wegnahme wurde es mittels eines Zahlenschlosses gesichert. Als er das Rad gegen 09:00 Uhr nutzen wollte, war es verschwunden. Ein weiteres Rad, wurde im Bereich der Poststraße entwendet. Die Geschädigte hatte es gegen 11:30 Uhr auf Höhe des Hauptpostamtes abgestellt und mit einem Seilschloss zwischen Rahmen und Hinterrad gesichert. Als sie das Schwarze Rad, gegen 12:30 Uhr, wieder nutzen wollte, war es bereits verschwunden.

 

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl)

Im Zeitraum zwischen dem 26. und dem 28. April drangen unbekannte Täter in eine Gartenlaube der Gartensiedlung Hermann Gley Sie durchtrennten den Zaun und begaben sich anschließend offenbar zielgerichtet zu einer Gartenlaube. Hier wurde die Sicherung der Fenster (Blech, verschraubt) geöffnet und der Werkzeugschuppen betreten. Aus dem Schuppen wurden eine Kettensäge, ein Bohrhammer, ein Trennschleifer (groß) und ein Winkelschleifer (klein) entwendet. Hinweis zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagmorgen, um 08:25 Uhr, kam es in der Bruno-Hinz-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine Radfahrerin verletzt wurde. Die Fahrerin eines Renaults befuhr zum Unfallzeitpunkt die Bruno-Hinz-Straße mit der Absicht im Kreuzungsbereich nach rechts in die Kustrenaer Straße weiterzufahren. Beim Abbiegen bemerkte sie die von links, auf der Kustrenaer Straße kommende Radfahrerin nicht. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge die Radfahrerin zu Fall kam und an der Schulter verletzt wurde.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagmorgen, um 04:35 Uhr, kontrollierte die Polizei den 44-jährigen Fahrer eines Opels, welcher ohne den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt unterwegs war. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,99 Promille. Er wurde zu der Ordnungswidrigkeit belehrt, anschließend wurde auf freiwilliger Basis ein beweissicherer Atemalkoholtest im Revierkommissariat durchgeführt. Dieser bestätigte das vorherige Messergebnis, er schlug mit 0,50 mg/l, was vergleichbar einen Wert 1,00 Promille entspricht, zu Buche. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, der Fahrer muss nun mindestens mit einem Bußgeld von 500.-€ und einem Monat Fahrverbot rechnen. Sollte er bereist diesbezüglich auffällig gewesen sein, dürfte die Strafe höher ausfallen.

 

Hoym (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:30 und 18:30 Uhr, an der Ascherslebener Straße, in Fahrtrichtung Aschersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 350 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 15 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 14 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 76 km/h gemessen.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Garsena, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 617 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 45 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 41 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 78 km/h gemessen.

 

Schneidlingen (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:45 und 11:45 Uhr, an der Magdeburger Straße, in Fahrtrichtung Aschersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 857 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 32 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 54 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0