Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Bernburg: Pkw-Scheibe eingeworfen und Geldbörse entwendet, Westeregeln: PKW rammt Linienbus und flüchtet, Aschersleben: Kind wird durch Hundebiss leicht verletzt, Aschersleben: Brandentstehung in einem Waldstück, Mehringen: Unfallflucht mit Moped oder Fahrrad?


Bernburg  (Pkw-Scheibe eingeworfen und Geldbörse entwendet)

In der Nacht zum Donnerstag zerstörten bislang Unbekannte eine Seitenscheibe eines in der Tilde-Klose-Straße abgestellten Pkw Audi. In der Folge wurde unter anderem das Handschuhfach geöffnet und eine darin befindliche Geldbörse entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis unter Tel. 03471/379-0 entgegen.

 

Aschersleben   (Kind wird durch Hundebiss leicht verletzt)

Am Herrentag gegen 18:00 Uhr spielte ein 8-jähriger Junge mit Freunden auf dem Spielplatz vor seinem Wohnhaus, einem Mehrfamilienhaus, im Pfeilergraben in Aschersleben. Plötzlich lief ein Mischlingshund unangeleint auf den Jungen zu und biss ihn unvermittelt in den rechten Unterarm. Anschließend ließ der Hund glücklicherweise von dem Jungen ab, so dass dieser nur leicht verletzt wurde. Nachdem der Vater des Jungen mit ihm zur Erstversorgung im Krankenhaus war, begaben sich beide zur Anzeigenaufnahme zur Polizei, wo die Hundehalterin namentlich bekannt gemacht werden konnte. Gegen diese wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die zuständigen Ämter des Salzlandkreises wurden informiert und werden bezüglich des Hundes entsprechende Maßnahmen einleiten.

 

Athensleben   (Altkleidercontainer angezündet)

Am Freitagmorgen gegen 02:50 Uhr zündeten unbekannte Täter einen Altkleidercontainer in der Dorfstraße an. Der Container wurde durch den Brand vollständig zerstört, ein nebenstehender Glascontainer leicht beschädigt. Der Brand konnte folglich durch die freiwillige Feuerwehr aus Löderburg gelöscht werden. Hinweise zum Brand bitte an die Polizei des Salzlandkreises unter Tel. 03471/379-0.

 

Aschersleben   (Brandentstehung in einem Waldstück)

Am Donnerstag gegen 19:10 Uhr bemerkten Zeugen eine Brandentstehung in einem Waldstück im Drosselweg. Der Brand konnte durch die örtliche Feuerwehr zügig gelöscht werden, wodurch lediglich eine Fläche von ca. 50 qm in Mitleidenschaft gezogen wurde. Vor dem Brand hatten die Zeugen eine Personengruppe von 15-20 Männern beobachtet, welche nahe der Halfpipe im Drosselweg grillten. Diese sollen den Grill vor Verlassen des Ortes mit noch glühender Kohle in das Waldstück geworfen haben, wodurch es zu der Brandentstehung kam.

 

Mehringen   (Unfallflucht mit Moped oder Fahrrad?)

Am 06.05.2016 gg. 03:50 Uhr kam es in Mehringen, Kreisstraße 4 zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Hierbei hat ein Moped einen parkenden PKW VW Caddy beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass der Täter aus Mehringen oder Dohndorf bzw. Freckleben  stammt und möglicherweise einen Sozius ohne Helm transportiert hat. Am Unfallort sind die auf den Lichtbildern abgebildeten Gegenstände, wie ein Basecape in Blau (mit Aufschrift Red Bull Racing) und einen Brille aufgefunden und sichergestellt worden. Die Unfallörtlichkeit befindet sich an der Straße die nach Drohndorf und von da weiter nach Freckleben führt, es ist nicht auszuschließen, dass aufgrund der Himmelfahrtfeiern noch Personen auf der Straße unterwegs waren, die zum Moped Beobachtungen betätigt haben, die abgebildeten Gegenstände identifizieren können oder dass der Täter im Ort bereits bekannt ist. Es besteht auch die Möglichkeit, dass das Verursacherfahrzeug ein Fahrrad war und der Fahrradfahrer beim Unfall sein Basecape und seine Brille verloren hat. Der am Unfallort aufgefundene Spiegel lässt beide Vermutungen zu. Die Polizei erbittet Hinweise aus der Bevölkerung unter 03471/379-0  zum möglichen Verursacherfahrzeug und dessen Fahrzeugführer.

 

Westeregeln   (PKW rammt Linienbus und flüchtet)

Am 04.05.2016 gg. 12:15 Uhr kam es in Westeregeln in der Lindenstraße zu einer Kollision zwischen einen Linienbus und einem hellgrauen PKW. Die Fahrzeugführerin muss den Anstoß bemerkt haben, da Zeugen zwei kurze Bremsungen der flüchtigen Fahrzeugführerin bemerkten. Die Zeugen beschrieben die flüchtige Fahrzeugführerin als ältere weibliche Person mit schulterlangem schwarzem Haar. Bei dem flüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen VW Golf oder um einen Opel Corsa handeln.  Die Polizei erbittet weitere Hinweise aus der Bevölkerung unter 03471/379-0 zur möglichen Fahrzeugführerin und dem flüchtigen Fahrzeug.

 

Schönebeck   (Pkw-Fahrer unter Alkohol)

Am Herrentag gegen 23:30 Uhr wurde ein 28-jähriger Fahrer eines Pkw Opel Astra aus Haldensleben in der Magdeburger Straße durch Polizeikräfte kontrolliert, welcher zuvor durch seine Fahrweise auffiel. Bei Durchführung der Kontrolle wurde der Grund für die Ausfallerscheinungen schnell festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von knapp zwei Promille. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig entzogen und mit ihm eine Blutprobenentnahme realisiert.

 

Ilberstedt   (zwei Radfahrer mit zu viel Alkohol)

Am Vatertag wurden in der Bernburger Straße zwei 35 und 38-jährige Radfahrer kontrolliert, welche zuvor durch ihre unsichere Fahrweise auffielen. Bei einem durchgeführten Test konnten bei beiden Personen Atemalkoholwerte von jeweils knapp zwei Promille gemessen werden, was selbst für Radfahrer viel zu viel ist. Beiden Männern wurde eine Blutprobe entnommen und sie müssen nun mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.






Kommentar schreiben

Kommentare: 0