Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Bernburg: Unfall mit Personenschaden, Bernburg: Diebstahl aus Kraftfahrzeugen, Aschersleben: Taschendiebstahl, Staßfurt: Fahrraddiebstahl, Schönebeck: Unfall mit Personenschaden / Alkoholeinwirkung


Aschersleben (Taschendiebstahl)

Am Donnerstag wurde eine 84-jährige Rentnerin in einem Supermarkt in der Hoymer Chaussee Opfer von Taschendieben. Sie befand sich gemeinsam mit ihrem Mann zum Einkaufen und hatte die Handtasche am Einkaufswagen befestigt. Diesen Umstand und einen kurzen Moment der Unachtsamkeit nutzten die unbekannten Täter um die Geldbörse aus der Tasche zu stehlen. Die mögliche Tatzeit müsste zwischen 11:00 und 12:10 Uhr liegen, zu diesem Zeitpunkt wurde der Diebstahl im Kassenbereich bemerkt. Wo und wann die Täter zuschlugen blieb im Dunkeln. Laut Angaben der geschädigten Rentnerin befand sich eine Zeit lang zwei jünger Mädchen, zwischen 18 und 20 Jahre, südländischen Typs in der Nähe. Ob es sich hierbei um die Täter handelt ist unklar. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Fahrraddiebstahl)

Am Donnertagnachmittag wurde von unbekannten Tätern in der Hecklinger Straße ein Mountainbike entwendet. Die Eigentümerin hatte das Rad gegen 14:30 Uhr vor dem Supermarkt abgestellt und ordnungsgemäß gegen die Wegnahme gesichert. Als sie 15 Minuten später das Rad wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei. Gegen 18:45 Uhr sah sie dann im Bereich des Bahnhofes eine junge Frau mit ihrem Fahrrad. Zu Sache befragt gab sie der eigentlichen Eigentümerin zu verstehen, dass sie das Rad im Bereich Am Tierpark gefunden habe. Sie übergab ihr das Rad und verschwand. Daraufhin wurde die Polizei informiert, konnte der Frau aber nicht mehr habhaft werden.

 

Bernburg (vermeintlichen Fahrraddieb gestellt)

Am Donnerstagabend, gegen 20:45 Uhr, wurde die Polizei über einen Fahrraddieb informiert. Der eigentliche Eigentümer hatte den 16-jährigen Jungen mit seinem Rad in der Auguststraße festgestellt und angehalten. Die Polizei prüfte vor Ort die Vorwürfe und konnte nach Kontrolle von Eigentumsnachweis und Rad die ursprünglichen Eigentumsverhältnisse wieder herstellen. Gegen den 16-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, zum Sachverhalt selbst äußerte er sich nicht.

 

Bernburg (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

In der Nacht zu Freitag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Kleintransporter im Bungeweg. Die Scheibe der Beifahrertür war ein Stück geöffnet, hierdurch gelang es offenbar dem Täter die Tür zu öffnen. Anschließend wurde aus dem Fahrzeug eine Geldbörse entwendet. In der Hermann-Löns-Straße wurde ein weiterer Pkw angegriffen. Hier zerstörten die Täter die Scheib der Fahrertür und verschafften sich so Zugang. Ob und welche Gegenstände aus dem Fahrzeuge entwendet wurden ist noch unklar. An einem Fahrzeug in der Großen Einsiedelgasse versuchten die Täter eine Seitenscheibe zu zerstören. Durch Ansatz eines Hebelwerkzeuges wurde die Scheibe zwar beschädigt, ein Eindringen in das Fahrzeug gelang allerdings nicht.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden / Alkoholeinwirkung)

Am Donnerstagabend kam es in der Wilhelm-Helge-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Der Radler war gegen 21:05 Uhr dort unterwegs und stieß gegen eines der abgestellten Fahrzeuge. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Die Polizei wurde aufgrund des Schadens und der Verletzungen durch das Sturzgeschehen hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme wurde beim Radler (m/46) Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,69 Promille. Im Klinikum wurde eine Blutprobe zur Beweissicherung entnommen, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, kam es in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Den bisher vorliegenden Erkenntnissen nach befuhr eine 72-jährige Frau den Gehweg in Richtung des Wendekreises und wollte hier die Verkehrsinsel umfahren. Plötzlich kam ein Radfahrer (m/24) von rechts, um ebenfalls diesen Wendekreis zu umfahren. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Radfahrern. Der Mann stürzte auf die Knie und verletzte sich dabei. Die Frau blieb unverletzt. Der Unfallhergang konnte anhand einer Zeugenaussage und den Äußerungen der Radfahrerin rekonstruiert werden. Der 24-jährige Radfahrer konnte noch nicht befragt werden, da er offenbar Taubstumm ist. Ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet die Ermittlungen dauern an.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Karl-Marx-Straße, in Fahrtrichtung Salzerstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 352 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 37 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 36 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 60 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:30 und 20:30 Uhr, an der Köthensche Straße, in Fahrtrichtung Bahnhofstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 850 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 27 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 24 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 76 km/h gemessen.






Kommentar schreiben

Kommentare: 0