Aktuelle Polizei News Salzlandkreis

Bernburg: Diebstahl an Kraftfahrzeugen bei Kaisermobile, Diebstahl aus Kraftfahrzeugen, Einbruch in Physiotherapie in der Lindenstraße, Aschersleben: Diebstahl aus Kraftfahrzeugen / Versuch, Einbruch im Ballhaus, Unfall mit Personenschaden


Bernburg (Diebstahl an Kraftfahrzeugen)

Am Freitagmorgen, gegen 03:25 Uhr, wurde die Polizei über Diebstahlshandlungen auf dem Gelände eines Autohauses Am Rosengarten informiert. Zeugen hatte dort beobachtet, wie sich zwei Personen an den Fahrzeugen zu schaffen machten. Durch die eintreffenden Beamten konnte einer der beiden Tatverdächtigen gestellt werden, der zweite flüchtete unerkannt über einen angrenzenden Acker. Die beiden Männer hatten bereits zwei Fahrzeuge mit einem Wagenheber gestützt und waren offenbar dabei die Kompletträder zu demontieren. Bei dem gestellten Verdächtigen handelt es sich dem erstem Anschein nach um einen ausländischen Staatsbürger. Die Angaben zur Identität verweigerte er, Ausweisdokumente führte er nicht bei sich. Er wurde vorläufig festgenommen. Eine erkennungsdienstliche Behandlung wurde eingeleitet, die Maßnahmen dauern an.

 

In der Nacht zu Freitag wurde von unbekannten Tätern die Seitenscheibe eines Opels eingeschlagen und aus dem Fahrzeug eine Ledermappe entwendet. In der Ledermappe befanden sich verschiedene Dokumente und eine Tankkarte. Der Einbruch wurde heute gegen 05:03 Uhr bemerkt.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Freitag drangen unbekannte Täter in die Räume einer Physiotherapie in der Lindenstraße ein. Sie zerstörten die Schlösser von zwei Umkleideschränken und entwendeten Bargeld. Wie es den Tätern gelang in die Räumlichkeiten zu gelangen war vorerst noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

 

Aschersleben (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen / Versuch)

Unbekannte Täter zerstörten in der Nacht zu Freitag die Seitenscheibe eines Kleintransporters, welcher seit 19:00 Uhr, im Tuchmacherweg abgestellt war. Entwendet wurde aus dem Fahrzeug offenbar nichts. Es handelt sich um die Scheibe der Fahrertür, das Fahrzeug wurde nicht geöffnet.

 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

Am Donnerstagabend, wurde durch einen bisher unbekannten Täter ein Umkleideschrank im Ballhaus aufgebrochen. Aus dem Schrank wurden grau/weiß/blaue Turnschuhe der Marke Nike (Größe 42/43) und eine Kinderhandtasche entwendet. In der Vergangenheit kam es bereits mehrfach zu ähnlich gelagerten Delikten. Das technische Personal konnte eine Personenbeschreibung abgeben. Der vermeintliche Täter wurde in dieser Zeit (17:05 – 18:15 Uhr) in dem Bereich gesehen. Er wurde als 170 – 175 cm groß, ca. 45 Jahre alt, mit dunkelblonden kurzen Haaren beschrieben. Die Polizei ermittelt.

 

Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

Am Donnerstagnachmittag wurde in der Weststraße ein Mountainbike der Marke Specialized, Typ Rockhopper, entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad gegen 14:15 Uhr am Fitnesscenter abgestellt und mittels eines Fahrradschlosses am Fahrradständer gesichert. Als er das Rad etwa 15:30 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden.

 

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagabend, gegen 20:27 Uhr, kam es in der Herrenbreite, Auf Höhe des Hotels Stadt Aschersleben, zu einem Auffahrunfall, bei welchem ein Motorradfahrer verletzt wurde. Den vorliegenden Aussagen nach befand sich das Motorrad im Nachfolgeverkehr eines LKWs. Auf Höhe der Einmündung auf die Bundesstraße stoppte der LKW, der Fahrer des Motorrades (29) bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurde er im Bereich des Oberarms und Schlüsselbeins verletzt. Er wurde ins Klinikum nach Aschersleben verbracht und dort stationär aufgenommen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 16:00 und 20:00 Uhr, an der Gnadauer Straße, in Fahrtrichtung Felgeleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 243 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 7 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 6 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 75 km/h gemessen.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Freitag, zwischen 06:45 und 12:15 Uhr, an der Leipziger Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 736 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 51 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 47 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen vier Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 78 km/h gemessen.

Fahrradbesitzer gesucht

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu dem am 04.05.2016 auf dem Schönebecker Hummelberg stattgefundenen Körperverletzungsdelikt an einem 12-jährigen Jungen wurde am Tatort ein Mountainbike gefunden. Laut Aussagen der Beschuldigten wurde dieses Fahrrad am 04.05.2016 vor einem Schönebecker Einkaufscenter gestohlen. Bis heute wurde zu diesem Fahrrad keine Diebstahlsanzeige erstattet. Wem gehört das abgebildete Fahrrad oder wer kann Angaben zu dessen Besitzer machen? Hinweise bitte an die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

(Anlage Bild des Rades – Urheber Polizei)






Kommentar schreiben

Kommentare: 0