Sanierungsarbeiten an A 2-Anschlussstelle werden planmäßig fortgesetzt

Am Montag (23.05.) werden im Zuge der laufenden Arbeiten an der A 2-Anschlussstelle (AS) Magdeburg-Zentrum – für rund eine Million Euro erhalten alle Fahrbahnen der viel befahrenen AS eine neue Asphaltdecke – die Verkehrsführungen geändert.


 

 

Aus Richtung Berlin kommende Fahrzeuge mit Ziel Stendal können nicht wie gewohnt an der AS Magdeburg-Zentrum abfahren. Für Autos aus Richtung Hannover ist die direkte Ausfahrt in Richtung Magdeburg gesperrt. Der Verkehr wird in beiden Fällen innerhalb der AS geführt. Darum werden Autofahrer gebeten unbedingt der entsprechenden Ausschilderung zu folgen.

 

 

 

Für Fahrzeuge, die aus Stendal (B 189) kommen, ist die Auffahrt in Richtung Hannover gesperrt. Hier wird der Verkehr auf der B 189 weiter bis zur Abfahrt Magdeburg-Pfahlberg geführt, um dort wenden und zurück zur A 2-AS Magdeburg-Zentrum fahren zu können.

 

 

 

Voll gesperrt ist auch die Auffahrt in Richtung Berlin für Fahrzeuge, die aus Magdeburg kommen. Auch hier müssen die Autos zunächst auf der B 189 weiterfahren, an der Abfahrt Barleben die Richtung wechseln und zurück zur AS Magdeburg-Zentrum fahren.

 

 

 

Sämtliche Bauarbeiten sollen bis zum 18. Juni, also rechtzeitig vor Ferienbeginn abgeschlossen sein.

 






Kommentar schreiben

Kommentare: 0