Aktuelle Polizei News aus dem Salzlandkreis

Bernburg: Kellereinbruch, Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fahrzeugführer, Könnern: Diebstahl von Kennzeichen, Schneidlingen: Fahrzeugführer betrunken und ohne gültige Fahrerlaubnis, Staßfurt: PKW Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne gültige Fahrerlaubnis, Schönebeck: Fahrzeugführer betrunken und ohne gültige Fahrerlaubnis


Bernburg (Kellereinbruch )

Unbekannte Täter verschafften sich, vermutlich in den Nachtstunden zum Samstag, Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Straße „Vor dem Nienburger Tor“. In der Folge wurde von einer verschlossenen Kellertür das Schloss geöffnet. Aus diesem entwendeten die unbekannten Täter neben einem Fahrrad, einen Handwagen.

 

Könnern (Diebstahl von Kennzeichen)

Am Samstag wird der Diebstahl der hinteren Kennzeichentafel „SLK-P 857“ angezeigt. Der Transporter war in einer Grundstückseinfahrt in Beesenlaublingen abgestellt. Die Diebstahlshandlung wurde durch unbekannte Täter vermutlich in den Nachtstunden zum Samstag begangen.

 

Bernburg (Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fahrzeugführer)

Am Samstag, gegen 21:18 Uhr, ereignete sich in Bernburg, Bereich Hallesche Str. ein Verkehrsunfall, bei dem sich der alleinbeteiligte 37-jährige Mofafahrer schwer verletzte. Zum derzeitigen Ermittlungsstand befuhr der Mofafahrer die Semmelweisstraße und bog in die Hallesche Straße ein. In der Folge fuhr er Richtung Roschwitzer Straße. Auf Grund von Alkoholkonsum war der Mofafahrer nicht in der Lage sein KFZ sicher zu führen und fuhr in Schlangenlinie. Dabei blieb er an einem Bordstein hängen und kam zu Fall. Der Mofafahrer musste mit Verletzungen zur weiteren Behandlung ins Klinikum nach Bernburg verbracht werden.

 

Schneidlingen (Fahrzeugführer betrunken und ohne gültige Fahrerlaubnis)

Aufgrund eines nicht getragenen Schutzhelmes fiel den Beamten am Freitagabend, gegen 22:30 Uhr, in Schneidlingen, ein Mopedfahrer auf. Bei der anschließenden Kontrolle gab der 42-jährige Fahrzeugführer an, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Zudem stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab, vor Ort, einen Wert von 0,77 Promille. Nach Durchführung einer beweissicheren Atemalkoholkontrolle wurde dem Fahrzeugführer die Weiterfahrt untersagt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Staßfurt (PKW Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne gültige Fahrerlaubnis)

In den Freitagnachtstunden wurde in Staßfurt, Bereich Neundorfer Straße, ein 40jähriger BMW Fahrer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Schnell stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer bereits polizeilich bekannt war. Dieser war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die am PKW angebrachten Kennzeichen gehörten nicht zum Fahrzeug und waren zusätzlich mit falschen Landkreisplaketten versehen. Im Fahrzeug selber konnten die Beamten eine geringe Menge an Betäubungsmitteln in Form von Crystal und Cannabis auffinden. Da der Fahrzeugführer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde zum Abschluss eine Blutentnahme zwecks Beweissicherung durchgeführt. Gegen den Fahrzeugführer wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Schönebeck (Fahrzeugführer betrunken und ohne gültige Fahrerlaubnis)

In den frühen Samstagabendstunden wurde durch die Polizei in Schönebeck, Bereich Am Stremsgraben, ein PKW angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Hier wurde festgestellt, dass der 30-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Des Weiteren ergab ein Atemalkoholtest vor Ort einen Vorwert von 0,67 Promille. Auch hier wurde neben einem Bußgeldverfahren ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!