Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Diebstahl an Kraftfahrzeugen, Mit 2,03 Promille unterwegs, Diebstahl einer Solarleuchte, Aschersleben: Einbruchsdiebstahl, Gnölbzig: Kennzeichendiebstahl SLK-X 377, Calbe: Kennzeichendiebstahl PM-NT 222, Aschersleben: Unfall mit Personenschaden, Geschwindigkeitskontrollen in Schönebeck, Unseburg, Belleben, Frose, Schönebeck: Hubschrauber der Polizei am Montagnachmittag unterwegs


Bernburg (Diebstahl einer Solarleuchte)

Am Dienstagmorgen, gegen 00:21 Uhr, wurde bei einem Haus im Ulmenweg der Bewegungsalarm ausgelöst. Wie sich wenig später herausstellte, hatte ein unbekannter Täter eine Solarleuchte aus dem Garten des Grundstücks entwendet. Ein Bewegungsmelder wurde dabei ausgelöst und die Überwachungskamera zeichnete den Täter auf, als er mit der Lampe das Grundstück verließ. Es handelte sich um einen etwa 20 Jahre alten Mann, mit heller Bekleidung, welcher sich mit einem grün/weißen Mountainbike vom Tatort entfernte. Die Polizei wurde informiert, konnte den Täter aber im Umfeld nicht mehr feststellen. Hinweise zum flüchtigen Täter, dessen Identität oder dem Verbleib des Diebesgutes, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Diebstahl an Kraftfahrzeugen)

Am Dienstagmorgen, etwa 03:30 Uhr, machte sich ein unbekannter Täter an einem Mercedes zu schaffen, welcher in der Heinrich-rau-Straße abgestellt war. Anhand erster Zeugenaussagen und der vorgefundenen Situation am Tatort, konnte der der Tathergang rekonstruiert werden. Der unbekannte Täter hatte die linke Fahrzeugseite des Fahrzeuges bereits mittels eines handelsüblichen Wagenhebers aufgebockt. Die beiden Kompletträder waren bereits entfernt und nahe dem Fahrzeug abgelegt. Die Achse selbst hatte der Täter auf Gehwegsteinen, die er unweit des Abstellortes besorgt hatte abgelegt. Die Zeugin wurde durch die Geräusche aufmerksam und sah eine schlanke Gestalt mit Basecape (hell) und einer hellbraunen Hose. Als die Person die Zeugin bemerkte, ergriff sie die Flucht in Richtung Paul-Schneider-Straße. Etwas später wurde dann auch der versuchte Diebstahl festgestellt und die Polizei informiert. Die Räder konnte der Geschädigte zum Glück wieder anbringen. Durch die unsachgemäße Hebung des Fahrzeuges wurden allerdings weitere Schäden verursacht. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, Tatwerkzeuge wurden sichergestellt. Weitere Hinweise zur Tat oder dem Tatverdächtigen nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

Am Dienstagmorgen, gegen 03:05 Uhr, wurde in eine Wohnung in der Magdeburger Straße eingebrochen. Der polizeilich bekannte Tatverdächtige (m/28) hatte offenbar keine Skrupel, stieg durch ein Fenster in den Flur des Mehrfamilienhauses und trat eine Wohnungstür ein. Eine Zeugin und der Geschädigte selbst informierten daraufhin die Polizei. Der Geschädigte erkannte den Täter eindeutig, konnte selbigen allerdings nicht aus seiner Wohnung vertreiben. Als der Täter den Anruf bei der Polizei bemerkte, flüchtete er in unbekannter Richtung. Er konnte im Umfeld nicht mehr festgestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Gnölbzig (Kennzeichendiebstahl)

Unbekannten Täter haben in der Nacht zu Dienstag von einem in der Hauptstraße abgestellten Fiat das vordere amtliche Kennzeichen SLK-X 377 entwendet. Beim Abstellen, gegen 21:00 Uhr war das Kennzeichen noch vorhanden. Am Morgen, gegen 08:00 Uhr wurde der Diebstahl festgestellt. Hinweise zu den Tätern gibt es bisher nicht. Eine anderweitige Verwendung des gestohlenen Kennzeichens wurde bisher nicht polizeiliche bekannt. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Calbe (Kennzeichendiebstahl)

Am Wochenende wurde von unbekannten Tätern das amtliche Kennzeichenpaar PM-NT 222 entwendet. Das dazugehörige Fahrzeug war auf einem Firmengelände im Gewerbering West abgestellt. Zusätzliche Beschädigungen wurden offenbar nicht verursacht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Montagnachmittag, gegen 15:50 Uhr, kam es in der Heinrichstraße zu einem Auffahrunfall, bei welchem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Die Unfallbeteiligten befuhren zu diesem Zeitpunkt die Heinrichstraße aus Richtung Prof.Dr.-Walter-Friedrichstraße in Richtung Bahnhofstraße. Anhand der Aussagen der Beteiligten kam der Verkehr im Kreisel zum Stehen, die im Nachfolgeverkehr des Motorrades (m/29) befindliche Fahrzeugführerin (w/54) bemerkte die zu spät und fuhr auf das bereits stehende Motorrad auf. Der Mann wurde durch den Aufprall leicht verletzt, er klagte über Schmerzen im Nackenbereich.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Montagabend, gegen 23:47 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Liebknechtstraße einen 34-jährigen Radfahrer. Der Mann war den Beamten durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt, ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,03 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, in diesem Zusammenhang wurde auch eine Blutprobenentnahme zur Beweissicherung veranlasst. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Bernburger entlassen, die Weiterfahrt wurde vorerst untersagt.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:30 und 20:00 Uhr, an der Jacobstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 638 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 35 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 33 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 88 km/h gemessen.

 

Unseburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:15 und 20:15 Uhr, an der Walter-Husemann-Straße, in Fahrtrichtung Neu Staßfurt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 320 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 21 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 18 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 81 km/h gemessen.

 

Belleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:15 und 12:15 Uhr, an der Alslebener Straße, Fahrtrichtung Alsleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 323 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 33 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 56 km/h gemessen.

 

Frose (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:00 und 12:00 Uhr, an der Königsauer Straße, Fahrtrichtung Schadeleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 103 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 38 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 7 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 58 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Hubschrauber der Polizei am Montagnachmittag)

Am Montagmittag wurde der Polizei ein Schönebecker als vermisst gemeldet. Seitens der Meldenden wurden Suizidabsichten als sehr wahrscheinlich erwähnt. Die Suchmaßnahmen wurden daraufhin schnellstmöglich eingeleitet. Fährtenhund und Hubschrauber befanden sich im Einsatz. Am frühen Abend konnte der Mann wohlbehalten aufgefunden werden. Die Suizidabsichten haben sich nicht bestätigt.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ich (Mittwoch, 06 Juli 2016 12:26)

    http://www.mz-web.de/aschersleben/autohaus-in-aschersleben-miauen-aus-dem-motorraum-24347140