Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Kellereinbruch, Unfall mit Personenschaden, Zellewitz: Einbruchsdiebstahl, Aschersleben: Diebstahl / Täterin gestellt, Schönebeck: Sachbeschädigung, Könnern: Fahrraddiebstahl, L72 Neundorf – Staßfurt: Unfall mit Personenschaden, L72 Kreuzungsbereich K1372: Unfall mit Personenschaden, Eickendorf: PKW im Gleisbett


Bernburg (Kellereinbruch)

Am Montagmorgen versuchte ein unbekannter Täter aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Virchowstraße ein Fahrrad und einen Bohrhammer zu entwenden. Der Unbekannte hatte sich offenbar durch einen Trick Zutritt zum Wohnhaus verschafft und dort eine Kellertür aufgebrochen. Er stellte ein Fahrrad in den Gang und durchsuchte den Keller. Durch den Lärm wurden, um 02:45 Uhr, mehrere Bewohner geweckt und begaben sich in den Hausflur. Der Täter bemerkte dies und flüchtet unerkannt vom Tatort. Die Polizei wurde dann am Montag um die Mittagszeit über den versuchten Diebstahl informiert. Ein Täter konnte bisher nicht ermittelt werden.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

Am Montagabend, gegen 22:32 Uhr, ereignete sich auf dem Weinberg ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Radfahrer verletzt wurde. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befand sich der Radfahrer ohne Licht, fast mittig auf der Fahrbahn in Richtung Am Platz der Jugend. Hinter ihm befand sich ein Pkw, der bereits zum Überholen ansetzte. Plötzlich scherte der Radfahrer nach links aus und es kam zum Anstoß. Der Radfahrer kam zu Fall und wurde an der Hand verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde starker Atemalkoholgeruch beim Radfahrer festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,52 Promille. Das Fahrrad wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt, der Mann ins Klinikum Bernburg verbracht. Eine Blutprobenentnahme zur Beweissicherung wurde realisiert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zellewitz (Einbruchsdiebstahl)

Am Montagabend verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus in Zellewitz. Sie zerstörten eines der Fenster und gelangten so in das Haus. Anschließend wurde mehrere Zimmer des Hauses Zimmer durchsucht. Die Täter entwendeten einen Tablet-PC, einen Laptop, das Bargeld aus den Sparbüchsen der Kinder und verschieden Dokumente. Nach der Tat flüchteten sie anscheinend unerkannt vom Tatort. Die Tatzeit konnte auf 20:37 Uhr eingegrenzt werden. Der Kriminaldienst wurde zur Spurensicherung eingesetzt, ein Fährtenhund kam zum Einsatz, führte die Beamten aber nicht zum möglichen Täter.

 

Aschersleben (Diebstahl / Täterin gestellt)

In den späten Montagabendstunden wurde durch einen Hauseigentümer eine vermeintliche Einbrecherin auf seinem Grundstück festgestellt. Er hatte das Grundstück gegen 22:00 Uhr kurzzeitig verlassen, als er gegen 22:20 Uhr zurückkehrte befand sich eine 37-jährige Ascherslebenerin auf dem Grundstück. In der Hand hatte sie eine Plastiktüte. Er sprach sie an und hielt sie bis zum Eintreffend er Polizei fest. In dem Beutel konnten drei Solarleuchten und ein Handfeger, die offenbar Eigentum des Mannes waren, festgestellt werden. Das Diebesgut wurde vor Ort wieder übergeben, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Schönebeck (Sachbeschädigung)

Am Dienstagmorgen wurde auf der Bahnhofstraße vor einem Imbissladen (Döner) ein Hakenkreuz festgestellt. Unbekannte Täter hatten mit einer leicht öligen Flüssigkeit das Symbol auf der Fahrbahn aufgebracht. Trotz der enormen Ausmaße von 2 x 1,5 Metern war es nur mehr schlecht zu erkennen. Die Beseitigung wurde veranlasst und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Sachgebiet Staatsschutz wird an den Ermittlungen beteiligt.

 

Könnern (Fahrraddiebstahl)

In der Nacht zu Montag wurde von unbekannten Tätern ein blaues Mountainbike entwendet. Der Eigentümer hatte sein Rad auf dem Hof eines Grundstücks in der Friedrich-Ebert-Straße abgestellt. Die Täter verschafften sich Zugang zum Hof und hoben das Rad über eine etwa 1,5 Meter hohe Mauer. Anschließend verschwanden sie unerkannt. Ein Tatverdacht wurde während der Anzeigenaufnahme am Montagnachmittag bereits geäußert, diesbezügliche Ermittlungen dauern an.

 

L72 Neundorf – Staßfurt (Unfall mit Personenschaden)

Am Montagnachmittag, gegen 15:35 Uhr, geriet ein Pkw aus bisher ungeklärter Ursache auf der L72 in den Gegenverkehr. Das Fahrzeug war, in einer Kolonne, aus Richtung Staßfurt in Richtung Neundorf unterwegs, als es plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet. Auch hier waren mehrere Fahrzeuge im Kolonnenverkehr. Es kam zur seitlichen Kollision mit zwei Fahrzeugen aus dieser Kolonne. Einer der Fahrer des Gegenverkehrs wurde dabei leicht verletzt. Der Verursacher blieb unverletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an, der Verursacher selbst kann sich den Unfall nicht erklären.

 

L72 Kreuzungsbereich K1372 (Unfall mit Personenschaden)

Am Dienstag, gegen 12:55 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich der Landstraße 72 und Kreisstraße 1372 ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Zum Unfallzeitpunkt befuhr eine 55-jährige mit ihrem PKW die Kreisstraße K1372, aus Richtung Amesdorf kommend, sie hatte die Absicht die Kreuzung zur L72 in Richtung Giersleben zu überqueren. Hierzu stoppte sie den eigenen Angaben nach und fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug eines 29-jährigen, welcher aus Richtung Warmsdorf in Richtung Schackenthal unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der Frau herumgeschleudert und kam im Straßengraben zum Stehen. Der Mann fuhr auf dem angrenzenden Acker weiter und kam später wieder auf die Straße. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, die beiden Fahrer wurden verletzt.

 

Eickendorf (PKW im Gleisbett)

Am Montagabend wurde die Polizei über ein im Gleisbett abgestelltes Fahrzeug informiert. Um eine Gefahr für den Bahnverkehr abzuwenden wurde sofort ein Warnhinweis herausgegeben. Anschließend wurde der Ort, nahe der Heimstätte aufgesucht. Hier wurde bekannt, dass der 8-jährige Sohn des Besitzers die Scheiben des Fahrzeugs öffnen wollte. Er drehte den Zündschlüssel, das Fahrzeug startete und rutschte die Böschung hinab ins Gleisbett. Das Kind bleib unverletzt, stand aber unter Schock. Das Fahrzeug wurde durch einen Traktor aus dem Gleisbett geborgen. An seiner Front entstand Sachschaden.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    chefkoch (Dienstag, 26 Juli 2016 21:04)

    ".. vor einem Imbissladen (Döner)"

    ahja, hätte ja auch Brötchen, Bockwurst oder Nudel sein können ^^