Aktuelle Polizei Meldugen Salzlandkreis

Nienburg: Tatverdächtiger gefasst, Bernburg: Einbruchsdiebstahl, Diebstahl aus Kraftfahrzeugen, Unfall mit Personenschaden, Unfall mit Alkohol, Schönebeck: Fahrraddiebstahl, Aschersleben: Unfall mit Personenschaden, Schönebeck, Bernburg, Aschersleben: Geschwindigkeitskontrollen


Nienburg (Einbruchsdiebstahl / Tatverdächtiger gefasst)

Am Donnerstagmorgen drangen unbekannte Täter in ein Geschäft in der Calbeschen Straße in. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang durch die Tür am Haupteingang und begaben sich anschließend zu den Werkzeugen. Es wurden verschiedene Werkzeugmaschinen der Marke Hilti und diverse Tabakwaren zum Abtransport bereitgestellt. Da durch das Eindringen in den Markt die Alarmanlage ausgelöst wurde, erschienen kurze Zeit später auch schon der Wachdienst und die Polizei. Ein Fahrzeug mit dem vermeintlich Tatverdächtigen wurde während der Anfahrt gesehen. Es konnte wenig später im Nahbereich gestellt werden. Im Fahrzeug befand sich ein 38-jähriger Mann aus dem Raum Bernburg. Nach einer Belehrung und Eröffnung eines Tatvorwurfes wurde das Fahrzeug in Augenschein genommen. Dabei konnte Diebesgut aus dem Markt aufgefunden und sichergestellt werden. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen, die Ermittlungen dauern an.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Büro- und Wohnhaus in der Gröbziger Straße. Im Inneren wurde eine Tür zum Büro eines Versicherungsunternehmens geöffnet und aus den Räumen ein Flachbildschirm entwendet. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen 23:30 und 06.00 Uhr eingegrenzt werden.

 

Bernburg (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Am Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem VW Golf, welcher in der Fuhnenstraße abgestellt war. Sie zerstörten die Scheibe der Fahrertür und entnahmen anschließend die in der Türablage befindliche Geldbörse des Eigentümers. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen 02:00 und 09:00 Uhr eingegrenzt werden.

Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

Durch unbekannte Täter wurde am Donnerstag ein Damenfahrrad, welches vor dem Grundstück Freiligrathstraße 19 abgestellt war, entwendet. Die Eigentümerin hatte das blau-weiße Damencityrad der Marke RUDLOFF (rote Schrift), gegen 11:00 Uhr im Fahrradständer vor dem Grundstück abgestellt. Das Rad war mit einem Seilschloss gesichert. Als sie das Rad gegen 11:20 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden.

 

Bernburg (Unfall mit Sachschaden / Alkohol)

Am Mittwochnachmittag, gegen 15:00 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Getränkefachmarktes in der Kustrenaer Straße zu zwei Unfällen. Ein 74-jähriger Mann hatte ein dort abgestelltes Fahrzeug beim Einparken touchiert. Anschließend wollte er in eine andere Parklücke fahren und stieß dabei gegen einen Poller. An den beiden Fahrzeugen und dem Poller entstand Sachschaden. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Bernburger starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,66 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme realisiert. Der Führerschein konnte vorerst nicht sichergestellt werden, nach eigenen Angaben hatte er all seine Dokumente vor längerer Zeit verloren. Die Ermittlungen dauern an.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstag, gegen 11:30 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich Eichenweg / Robinienweg ein Verkehrsunfall, bei dem ein eine Radfahrerin verletzt wurde. Die 71-jährige Radfahrerin war auf dem Eichenweg in Richtung Virchowstraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich zum Robinienweg kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden, vorfahrtberechtigen, PKW (m/72). Durch den Zusammenstoß kam die Radfahrerin zu Fall und wurde verletzt. Am PKW und am Fahrrad entstand Sachschaden. Die Radlerin wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Bernburg verbracht.

 

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstag, gegen 11:30 Uhr, ereignete sich auf der Staßfurter Höhe ein Verkehrsunfall, bei dem ein eine Fußgängerin verletzt wurde. Die 74-jährige Frau war auf dem Gehweg der Staßfurter Höhe unterwegs und überquerte diese in Richtung des Penny-Marktes. Hierbeikam es zum Zusammenstoß mit einem Fahrzeug (m/62), welches den Parkplatz des Markte gerade nach links in Richtung Bahnübergang verlassen hatte. Durch den Zusammenstoß kam die Rentnerin zu Fall und wurde schwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Die Frau wurde durch einen Rettungswagen ins Klinikum Aschersleben verbracht.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden / Unfallflucht)

Am Donnerstag, gegen 12:00 Uhr erschien eine 45-jährige Frau im Polizeirevier um dort eine Anzeige wegen Unfallflucht zu erstatten. Sie befand sich am Donnerstag, gegen 10:05 Uhr, an der Ampelanlage in der Parkstraße / Ecke Liebknechtstraße. Die Ampel zeigte Grün für die Fußgänger, worauf sie die Fahrbahn betrat um die Straße zu Queren. Plötzlich kam ein dunkler VW Golf (ein Kennzeichen wurde polizeiliche bekannt) aus Richtung Bahnhofstraße und streifte die Frau am Arm. Das Fahrzeug hatte die Ampel offenbar bei Rot überquert und setzte anschließend seine Fahrt unvermindert in Richtung Luis-Braille-Platz fort. Die Fußgängerin wurde am Arm verletzt und begab sich in ärztliche Behandlung, anschließend wurde die Polizei aufgesucht und der Unfall gemeldet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Zeugen des Unfalls melden sich bitte im Polizeirevier Salzlandkreis, wir nehmen ihre Hinweise auch gern telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät / Alkohol)

Die Polizei führte am Mittwochabend, zwischen 18:00 und 19:40 Uhr, an der Magdeburger Straße, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 81 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 7 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Den Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt, der Schnellste wurde mit 68 km/h gemessen. Die Kontrolle wurde dann gegen 19:40 Uhr beendet, da ein Fahrzeugführer unter Einwirkung von Alkohol die Kontrollstelle befuhr. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,06 Promille. Daraufhin wurde durch die Beamten mit Zustimmung des 57-jährigen Mannes ein beweissicherer Atemalkoholtest im Kommissariat durchgeführt, dieser erbrachte einen Wert von 0,82 Promille. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt vorerst untersagt.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 07:00 und 12:00 Uhr, an der Latdorfer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 360 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 56 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 42 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 14 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 94 km/h gemessen.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 17:45 und 20:15 Uhr, Am Spittelsberg, in Fahrtrichtung Westdorf, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 328 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 16 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 70 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0