Flucht vor der Polizei in Bernburg, Verstoß BtMG und WaffG

Im Fahrzeug wurden Rucksäcke mit Einbruchswerkzeugen und verschiedene verbotene Gegenstände aufgefunden und sichergestellt. Der Fahrer selbst stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.


 

Am Dienstagabend sollte im Bereich Am Ausladeplatz ein Fahrzeug kontrolliert werden. Als die beiden Insassen die Polizei bemerkten stoppten sie und flüchteten. Einer der Flüchtenden, der vermeintliche Fahrer, konnte wenig später gestellt werden. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges stellte sich heraus, dass die am Fahrzeug befindlichen Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehören.

 

Im Fahrzeug wurden Rucksäcke mit Einbruchswerkzeugen und verschiedene verbotene Gegenstände aufgefunden und sichergestellt. Der Fahrer selbst stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Bei der Durchsuchung der wurden geringe Mengen Betäubungsmittel und ein verbotenen Gegenstand (WaffG) gefunden und beschlagahmt.

 

Die zweite Person wurde namentlich bekannt gemacht, konnte aber am Abend nicht mehr aufgegriffen werden. Gegen den Fahrer (36) wurden die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet, der Mann wurde aus der Maßnahme entlassen. Zur Verhinderung der Weiterfahrt wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0