Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Bernburg: Einbruchsdiebstahl in eine Therapiepraxis, Geschäft Roschwitzer Straße, Firmengebäude Carl-Wessel-Straße, Garten eines Einfamilienhauses im Mühlenweg, Diebstahl Bäckereifiliale im Kugelweg, Handtasche auf dem Friedhof II, Diebstahl aus Kraftfahrzeugen, Staßfurt: Mopeddiebstahl, Einbruchsdiebstahl Mehrfamilienhauses in der Charlottenstraße, Unfall mit Personenschaden, Schönebeck: Fahren ohne Fahrerlaubnis / Verstoß Pflichtversicherung, Egeln: Brandermittlungen


Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag versuchten unbekannte Täter in eine Therapiepraxis und ein angrenzendes Wohnhaus zu gelangen. Sie hebelten an der Eingangstür zur Praxis als auch an der Tür zum Eingang des Hauses, das Eindringen gelang nicht. Zurück blieb der Sachschaden an den Türen.

 

In der Roschwitzer Straße versuchten unbekannte Täter in ein Geschäft einzubrechen, auch hier wurden frische Hebelspuren an der Eingangstür festgestellt. Ein Eindringen gelang nicht.

 

Am Donnerstagmorgen wurde von unbekannten Tätern ein Firmengebäude in der Carl-Wessel-Straße angegriffen. Sie versuchten mehrfach die Eingangstür aufzuhebeln, was offenbar aber nicht gelang. Anschließend wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet. Dabei wurde der Alarm ausgelöst und die Täter verschwanden vom Tatort.

 

Des Weiteren drangen unbekannte Täter in der Nacht in den Fahrradschuppen, im Garten eines Einfamilienhauses, im Mühlenweg ein. Sie öffneten gewaltsam den Verschlussbügel und entwendeten ein 28“ Damenrad der Marke Raleigh, Typ Univega. Das Rad konnte am Donnerstagmorgen aufgefunden und später seinem Eigentümer übergeben werden.

 

Bernburg (Diebstahl)

Am Donnerstagmorgen, um 04:38 Uhr, betrat ein derzeit unbekannter Täter die Verkaufsräume einer Bäckereifiliale im Kugelweg. Das Betreten wurde durch die Bediensteten bemerkt. Der Täter wurde entdeckt und flüchtete, dabei ließ er eine Handtasche mitgehen. Ein Bediensteter nahm die Verfolgung auf. Etwas später konnte eine Person, auf welche die Personenbeschreibung zutraf, festgestellt werden. Die Ermittlungen zur Täterschaft dauern an.

 

Eine weitere Handtasche wurde auf dem Friedhof II in der Parkstraße entwendet. Die Eigentümerin, eine 84-jährige Rentnerin, befand sich am Mittwochnachmittag auf dem Friedhof. Ihre Handtasche hatte sie Im Fahrradkorb abgelegt. Als sie nach etwa einer Minute vom Wasser holen zurückkehrte, war die Handtasche verschwunden. Personen hatte sie nicht bemerkt.

 

Bernburg (Körperverletzung)

Bereits am Dienstagmorgen kam es auf dem Schulhof einer Sekundarschule in Bernburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Schülern. Die Jugendlichen der Klassenstufen 8 und 9 gerieten nach einer anfänglich verbalen Auseiendersetzung körperlich aneinander. Die Streitenden wurden getrennt, das Schulpersonal hat mit der Aufarbeitung des Sachverhaltes begonnen. Am Mittwochnachmittag erschien die Betreuerin zweier beteiligter Jugendlicher (13 und 14 Jahre afghanischer Abstammung) und erstattet Strafanzeige wegen Körperverletzung. Die Motivlage ist noch unklar, ein fremdenfeindlicher Hintergrund kann nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Staßfurt (Mopeddiebstahl)

Am Mittwochabend wurde vom Parkplatz eines Fitnessstudios im Athenslebener Weg ein Moped entwendet. Der Eigentümer hatte das Moped der Marke Simson, S50, gegen 20:15 Uhr, ordnungsgemäß mit dem Lenkerschloss gesichert. Als er um 21:50 Uhr den Heimweg antreten wollte, war das Moped verschwunden. Am Fahrzeug befand sich das Versicherungskennzeichen 389 ACE.

 

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

Am Mittwochnachmittag versuchten unbekannte Täter gewaltsam in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Charlottenstraße einzubrechen. Die Täter gelangten aller Wahrscheinlichkeit durch eine unverschlossene Hintertür in das Objekt. An der Wohnungstür wurden mehrere frische Hebelspuren festgestellt. Ein Eindringen gelang offenbar nicht. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen 13:00 und 15:30 Uhr eingegrenzt werden. Die anderen Bewohner hatten allerdings keine verdächtigen Personen im Haus bemerkt.

 

Bernburg (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

In der Nacht zu Donnerstag wurde aus einem Hyundai, der in der Ballberger Kreisstraße abgestellt war, eine Handtasche entwendet. Die Täter zerstörten die Seitenscheibe und entnahmen anschließend die Handtasche, in welcher sich diverse Papiere und etwas Bargeld befanden.

 

Staßfurt (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der Löderburger Straße ein Verkehrsunfall, bei welchem 2 Personen leicht verletzt wurden. Zum unfallzeitpunkt befuhren mehrere Fahrzeuge die Löderburger Straße aus Richtung Stadtzentrum in Richtung Löderburg. Das Erste der Drei Fahrzeuge hatte die Absicht nach links in die Freiheitsstraße abzubiegen und kündigte diese an. Aufgrund des Gegenverkehrs musste angehalten werden, diese bemerkte der Nachfolgende PKW und stoppte ebenfalls. Das Dritte Fahrzeug bemerkte die beiden stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf. Die Wucht des Aufpralls schob die Fahrzeuge aufeinander. Es entstand hoher Sachschaden. Die beiden Insassen des auffahrenden Fahrzeuges wurden durch den Aufprall leicht verletzt.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 14:45 und 20:15 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Strenzfeld, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. Im Messzeitraum passierten 901 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 21 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 16 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis 35.-€ zugesandt. Gegen 5 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 116 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Fahren ohne Fahrerlaubnis / Verstoß Pflichtversicherung)

Am Donnerstag kontrollierte die Regionalbereichsbeamtin der Stadt Schönebeck am Goetheplatz den Fahrer eines Motorrades, der ohne amtliche Kennzeichen unterwegs war. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Motorrad vor kurzem gekauft wurde aber nicht zugelassen war. Außerdem war der Fahrer, ein 18-jähriger Mann aus Nienburg, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Fahrzeugschlüssel wurde zur Verhinderung der Weiterfahrt sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Egeln (Brandermittlungen)

Am Donnerstagmorgen, um 05:21 Uhr, wurde der Brand eines Mehrfamilienhauses im Breiteweg 48 gemeldet. Die Rettungskräfte evakuierten die 10 Bewohner und begannen zeitgleich mit Löscharbeiten. Die Bewohner wurden anschließend durch Kräfte des Rettungsdienstes untersucht, es wurde niemand verletzt. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnte festgestellt werden, dass der Brand an der Treppe zum Dachgeschoss ausgebrochen war. Ein technischer Defekt wurde seitens der agierenden Löschkräfte ausgeschlossen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen, diese dauern an.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0