Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Am Freitagvormittag, gegen 09:30 Uhr, kam es zu einem Unfall am Bahnübergang in der Köthenschen Straße in Bernburg. Ein Sattelzug mit Auflieger hatte am Bahnübergang der Firma Solvay das Rotlicht der Schrankenanlage offenbar übersehen und war in den sich schließenden Bahnübergang eingefahren.


Die Schranke wurde durch den Unfall leicht beschädigt, ob am Fahrzeug Schaden entstand ist derzeit unklar, da es den Beamten nicht möglich war auf dem Dach des Aufliegers nachzusehen. Die Verkehrsbehinderungen waren nur leichter Art. Beim ausländischen Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

 

Bernburg (Betrug verhindert!)

Am Mittwoch konnte in Bernburg, in der Moritz-Fränkel-Straße ein betrug verhindert werden. Durch eine Zustellerin sollte an diesem Tag ein Handy an der Anschrift übergeben werden. Kurz vor Erreichen der Anschrift wurde die Frau von einem dunkelhäutigen Mann angesprochen, er gab sich als der Empfänger aus und wollte das Paket entgegennehmen. Der Zustellerin kam dies komisch vor und sie verweigerte vorerst die Herausgabe und der Mann verschwand. An der eigentlichen Anschrift angekommen, klingelte sie bei dem angegebenen Namen und es öffnete eine Frau. Sie oder ihr Mann hatten allerdings kein Handy bestellt und verweigerten die Annahme. Das Paket ging zurück und so konnte ein weiterer Schaden abgewendet werden. Die Masche selbst ist nicht unbekannt, im vergangen Jahr waren bereits ähnliche Betrugsfälle in Bernburg aufgelaufen, die beiden Täter (Besteller) konnten damals nach einer Öffentlichkeitsfahndung in der Asylbewerberunterkunft eines Nachbarkreises gestellt werden.

 

Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwochnachmittag wurde in der Heinrich-Heine-Straße ein Fahrrad entwendet. Die Eigentümerin hatte das Fahrrad gegen 13:45 Uhr, im Fahrradständer des dortigen Sportplatzes abgestellt und mit einem Schloss durch das Hinterrad gesichert. Als das Rad gegen 19:30 Uhr wieder genutzt werden sollte, bemerkte sie den Diebstahl. Eine Fahndung konnte wegen der fehlenden Rahmennummer leider nicht ausgelöst werden.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Freitag drangen unbekannte Täter in die Wohnung eines 58-jährigen Bernburgers ein. Beim Tatort handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus. Der Mann hatte seine Wohnung gegen 21:300 Uhr verlassen und die Tür ins Schloss gezogen und einmal geschlossen. Als er gegen 01:00 Uhr am Freitagmorgen zurückkehrte, stand die Tür offen. Unbekannte hatten diese mittels eines großflächigen Hebelwerkzeuges aufgebrochen und sich so Zutritt verschafft. Nach erstem Überblick wurde durch die Täter ein Winkelschleifer der Marke AEG entwendet.

 

Bernburg (Diebstahl von Kraftfahrzeugen)

In der Nacht zur Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Werkstatt eines Autohauses in der Kalistraße ein. Sie hebelten die Tür im rückwärtigen Bereich der Werkstatt auf und gelangten in der weitern Folge in die Werkstatt und angrenzende Büroräume. Sämtliche Behältnisse und Schränke wurden geöffnet und durchsucht. Die Täter gelangten dabei offenbar auch an die Schlüssel von zwei Fahrzeugen, welche ohne amtliche Kennzeichen auf der Freifläche des Autohauses abgestellt waren. Die beiden Fahrzeuge, ein Toyota Avensis und ein Toyota Auris wurden auf diese Art entwendet. Die Täter entfernten sich mit den beiden Fahrzeugen vom Tatort, ob fremde Kennzeichen an den Fahrzeugen angebracht wurden ist noch unklar. Bisher wurden aus der Nacht keine Kennzeichendiebstähle bekannt.

 

Aschersleben (Diebstahl aus Handtasche)

Am Donnerstagvormittag wurde eine 77-jährige Rentnerin auf dem Wochenmarkt Opfer von Taschendieben. Sie hatte gegen 09:50 Uhr in der Commerzbank Bargeld abgehoben und sich dann über den Wochenmarkt in Richtung Eiskaffee begeben. Von dort schlenderte sie zwischen 10:30 und 11:00 Uhr über den Wochenmarkt, zurück in Richtung Johannisplatz. Innerhalb dieser Zeit müssen die unbekannten Diebe die Handtasche der Frau geöffnet und die Geldbörse entwendet haben. Handtaschendiebe nutzen gern das Gedränge aus, um sich ihren Opfern zu nähren. Die Besitzer von Handtaschen sollten diese im Gedränge immer in der Hand oder vor dem Körper behalten. Der enge Körperkontakt zur Tasche verhindert oder erschwert ein unbemerktes Hineingreifen der Täter.

 

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstagabend, um 18:06 Uhr, ereignete sich am Zollberg, auf Höhe der Tankstelle ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeugführer leicht verletzt wurde. Anhand der Spurenlage und vorliegenden Zeugenaussagen befuhren die beiden beteiligten Pkws den Zollberg, aus Richtung Ermslebener Straße kommend. An der Bushaltestelle fuhr ein Linienbus in den Straßenverkehr ein. Ein Fahrzeug bremste, der Nachfolgende bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Fahrer des auffahren Pkws klagte nach dem Unfall über Schmerzen im Nackenbereich und begab sich anschließend zum Hausarzt. Das Fahrzeug des Mannes startete nach dem Auffahrunfall nicht mehr und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

 

Schönebeck (Brandermittlungen)

Am Donnerstagabend, gegen 20:08 Uhr, brannte in der Welsleber Straße in Pkw Ford. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug gerade versucht zu starten, als plötzlich aus dem Motorraum Rauch aufstieg. Der Brand konnte relativ schnell gelöscht werden. Die hinzugerufene Feuerwehr unterzog das Fahrzeug einer Kontrolle und stellte dort ziemlich hohe Temperaturen im Motorraum fest. Die Brandursache ist noch unklar, ein technischer Defekt ist zwar wahrscheinlich, die hohe Temperatur bei einem seit mehreren Stunden abgestellten, gerade gestarteten Fahrzeug gibt allerdings derzeit noch Rätsel auf. Eine weitere Überprüfung soll noch am Freitag erfolgen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    ICH (Samstag, 03 September 2016 10:55)

    zu: Bernburg (Betrug verhindert!
    ''...dunkelhäutigen Mann...'' ???