Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis

Den samstäglichen Einkauf einer 72jährigen Bernburgerin in einem Supermarkt im Zepziger Weg nutzten Langfinger zu einer Diebstahlshandlung aus. Lesen Sie hier die aktuellen Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis.


Bernburg (Taschendiebstahl)

Den samstäglichen Einkauf einer 72jährigen Bernburgerin in einem Supermarkt im Zepziger Weg nutzten Langfinger zu einer Diebstahlshandlung aus. Die Geschädigte hatte während dessen ihre unverschlossene Handtasche an den Griff des Einkaufswagens gehängt. Dies blieb den Dieben offensichtlich nicht verborgen und sie entwendeten in einem unbeobachteten Moment daraus die Geldbörse mit Ausweisdokumenten und Bargeld.

In diesem Zusammenhang weisst die Polizei nochmals ausdrücklich darauf hin, Hand- bzw. Einkaufstaschen nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Nur so können Wertsachen vor dem Zugriff Unberechtigter geschützt werden.

 

Biere (versuchter Einbruchsdiebstahl)

In ihrer nächtlichen Ruhe wurden Bewohner eines Einfamilienhauses in der Blumenstraße am 03.09.2016 gestört. Gegen 02.40 Uhr zerstörten vier unbekannte Personen den Glaseinsatz der Hauseingangstür. Außerdem machten sie sich an der Hausklingel zu schaffen. Dadurch aus dem Schlaf gerissen, erschien der Hauseigentümer an der Tür, woraufhin die vermeintlichen Eindringlinge die Flucht ergriffen.

 

Pretzien (Diebstahl Sonnenschirm)

Im Zeitraum vom 28.08. bis 03.09.2016 drückten unbekannte Täter die Umzäunung einer Ausflugsgaststätte in einem Naherholungsgebiet aus der Verankerung und entwendeten von der Freifläche einen Sonnenschirm.

 

Groß Rosenburg (Einbruch in Werkstatt)

In der Nacht zum Samstag wurde das Tor des örtlichen Bauhofes in der Hauptstraße aufgehebelt. Aus der Werkstatt wurden ein Kompressor und diverses Werkzeug gestohlen.

 

Schönebeck (Graffiti)

Am Samstagmorgen, zu Geschäftsbeginn, bemerkte die Angestellte eines Supermarktes in der Pfännerstraße, dass eine Hauswand des Gebäudes durch schwarze Farbschmierereien verunstaltet worden war. Ermittlungen haben ergeben, dass eine männliche Person am 02.09.2016 gegen 23:30 Uhr diese Graffitis angebracht hat. Wer in diesem Zeitraum am oder im Umfeld des Einkaufszentrums verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 03928/466195 im Revierkommissariat Schönebeck zu melden.

 

Staßfurt (Mopeddiebstahl)

Vom Hof eines Wohnhauses in der Zollstraße wurde in der Samstagnacht ein schwarzes Kleinkraftrad entwendet. Am Fahrzeug befand sich das grüne Versicherungskennzeichen 428/ACD. Pech für die Diebe ist jedoch, dass das Zweirad nicht fahrbereit ist.

 

Staßfurt (versuchter Einbruchsdiebstahl)

In der Heimstraße versuchten Einbrecher vom 02. zum 03.09.2016 gewaltsam die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses zu öffnen. Durch Bewohner konnten auf Höhe des Schlosses Hebelspuren festgestellt werden. Ein Eindringen in den Flurbereich ist den Tätern nicht gelungen.

 

Aschersleben (Kennzeichendiebstahl)

Fachgerecht aus der Halterung eines PKW Renault Twingo, der im Gierslebener Weg abgestellt war, wurden die Kennzeichentafeln SLK-WC 84 abgebaut und gestohlen.

 

Aschersleben (Einbruch in Gartenlaube)

Als der Besitzer einer Laube in der Anlage „Krähengeschrei“ am Samstagnachmittag seine Parzelle aufsuchte, musste er feststellen, dass Einbrecher über ein zuvor gewaltsam geöffnetes Fenster in den Innenraum seines Bungalows eindrangen. Hier wurden sämtliche Schränke und Behältnisse geöffnet und durchsucht. Die Täter entnahmen Spirituosen und Eis.

 

Aschersleben (Einbruch in Baustofflager)

Durch den Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens wurde am Wochenende während einer Kontrollfahrt im Gewerbegebiet „Güstener Straße“ am Außenlager eines Baustoffhandels bemerkt, dass die Umzäunung durchtrennt und eine unbekannte Anzahl an metallischen Werkstoffen entwendet worden war.

 

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Samstagabend ereignete sich gegen 18:30 Uhr auf der B180 bei Winningen ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden. Eine 38jährige Berlinerin verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die Fahrzeugführerin wurde so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Magdeburger Klinik ausgeflogen werden musste. Ihr mit Fahrzeug befindlicher Lebensgefährte sowie die beiden 8 und 11jährigen Kinder wurden stationär in einem nahegelegenen Krankenhaus aufgenommen. Am PKW entstand Totalschaden. Er musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

Die 51-Jährige Fahrerin eines PKW Ford war am heutigen Tag gegen 10:45 Uhr auf der Barbyer Straße in Richtung Barby unterwegs. An der Einmündung Heinitzhof missachtete sie die Vorfahrt einer 60-Jährigen Schönebeckerin. Diese wollte aus dem Heinitzhof kommend mit ihrem PKW Skoda nach rechts auf die Barbyer Straße einbiegen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Skodafahrerin sowie ihre 57-Jährige Beifahrerin verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden mussten. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 9000,- Euro.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0